Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Ranger
  5. Alle Motoren Ford Ranger

Ford Ranger Pick Up (seit 2015)

Alle Motoren

2,0 TDCi (170 PS)

0/0
Leistung: 170 PS
Neupreis ab: 34.885 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2,0 TDCi (212 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 212 PS
Neupreis ab: 46.309 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

3.2 TDCi (200 PS)

3,0/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 200 PS
Neupreis ab: 42.453 €
Hubraum ab: 3.198 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.2 TDCi (130 PS)

1,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 28.852 €
Hubraum ab: 2.198 ccm
Verbrauch: 6,6 l/100 km (komb.)

2.2 TDCi (160 PS)

4,3/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 160 PS
Neupreis ab: 32.755 €
Hubraum ab: 2.198 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.0 TDCi (130 PS)

0/0
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 33.112 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2,0 EcoBlue (213 PS)

0/0
Leistung: 212 PS
Neupreis ab: 46.309 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Ford Ranger 2015

Es gibt gute Gründe, dass Ford das Ranger-Modell des Pick-ups bereits in der zweiten Generation produziert. Im Allgemeinen findet der Wagen durchaus Anklang und kommt so auf dreieinhalb Sterne. Es gibt bislang allerdings nur acht Erfahrungsberichte, auf die sich das Ergebnis stützen kann. Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern. Aber auch die Meinung von Experten kann wertvoll sein. Deshalb haben wir zusätzlich drei Testberichte von Redakteuren, die für große Auto-Magazine schreiben, gesammelt. Bilde dir damit eine fundierte Meinung über die Baureihe.

Die Baureihe hat für diese Fahrzeugklasse ganz typische Ausmaße. Die Außenmaße der kleinsten Variante mit einer Länge von 5.277 mm, einer Höhe von 1.703 mm und einer Breite von 1.860 mm, zeigen das deutlich. Auch der Radstand von 3.220 mm sorgt für komfortable Bewegungsfreiheit im Innenraum. Hier kannst du wählen: Das Modell Ranger gibt es entweder mit zwei Türen und zwei Sitzen oder du entscheidest dich für einen Viertürer mit fünf Sitzen. Der Ford wird insgesamt in sechs Ausstattungsvarianten angeboten, deren Verfügbarkeit je nach Motorisierung variiert. Fabrikneu starten die Preise bereits bei 28.851 Euro. Je nach Ausstattung schießt der Preis bis zu 66.770 Euro in die Höhe.

Sieben Motorvarianten stehen als Dieselantrieb zur Auswahl. Bei allen Motorisierungen beträgt die Anhängelast 750 kg (ungebremst) bzw. 3.350 kg (gebremst).

Der 2,0 TDCi (212 PS) ist in der Baureihe bei den Fahrern der beliebteste Motor, er bekam ganze fünf von maximal fünf Sternen. Der PS-stärkste Antrieb des Modells ist der 2,0 EcoBlue (213 PS), welcher mit 212 PS eine durchschnittlich gute Leistung bringt. Möglichst viele PS gehen oft auch mit einem hohem Verbrauch einher. Daher ist der 2,0 TDCi (170 PS) vielleicht nicht ganz so leistungsstark, überzeugt aber mit einem wunderbar niedrigem Verbrauch von sechs Litern auf hundert Kilometern. Abhängig von der Motorisierung variiert die Schadstoffklasse. Am umweltfreundlichsten ist dabei noch der 3.2 TDCi (200 PS), welcher sich in die Schadstoffklasse EU6 einordnet. Aber auch Varianten mit EU5 gehören zur Baureihe. Auch die CO2-Emissionen spielen in Bezug auf die Umwelt natürlich eine Rolle. Sie variieren zwischen 173 und 228 Gramm pro 100 Kilometer.

Solltest du den Pick-up 2015 von Ford gefahren haben, erzähl uns davon in einem Erfahrungsbericht!

Alle Tests

Ford Ranger Pick Up (seit 2015)

Ford Ranger Raptor - Halbwildes Spaßgerät
Autoplenum

Halbwildes Spaßgerät Ford Ranger Raptor

In den USA bietet Ford schon seit langem das Pick-up-Modell F-150 in einer scharf gemachten Version mit Namenszusatz Raptor an. Ab Mitte 2019 will ...

Ford Ranger vs. VW Amarok: V6-Diesel-Pickups im V...
auto-motor-und-sport

Ford Ranger vs. VW Amarok: V6-Diesel-Pickups im Vergleich

Sie sehen sich als robusten Typ und benötigen ein adäquates Gefährt? Dann sollten Sie einmal über einen Ford Ranger oder einen VW Amarok nachde...

Ford Ranger 3.2 TDCi 4x4 - Trendwende
Autoplenum

Ford Ranger 3.2 TDCi 4x4 - Trendwende

Pick Ups sind coole Trendfahrzeuge; doch in Europa bekommen die praktischen Offroad-Freizeitmobile bisher kaum einen Reifen auf die Straße. Der auf...