Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle

Mercedes-Benz

Alle Modelle

3,9/5

Alle Modelle

Über Mercedes-Benz

MERCEDES-BENZ – Der Urvater

Mercedes-Benz ist eine eingetragene Handelsmarke für Fahrzeuge der Daimler AG, die ihren Sitz in Stuttgart hat. Auf den folgenden Seiten gelangst Du über die Modellübersicht zu allen Testberichten und Kaufberatungen mit Informationen über Kosten und Daten von einzelnen Fahrzeugen. Du findest außerdem Bilder, Videos und Testberichte zu den Modellen sowie Erfahrungen von Mercedes-Fahrerinnen und Fahrern, die ihre Autos bewertet haben. Der deutsche Premiumhersteller ist für den dreizackigen Stern auf der Motorhaube bekannt. Das legendäre und meist nachgekaufte Ersatzteil muss man für aktuelle Modelle beim Neuwagenkauf dazu bestellen.

Erfahrungen mit den einzelnen Modellen

Die gefragte C-Klasse gibt es seit 2014 in der neuen Generation und schon werden von den treuen Mercedes-Fans Konstruktionsfehler aufgedeckt, wie schlechte Sitzposition oder falsch angebrachte Seitenspiegel, die Windgeräusche beim schnellen Fahren verursachen. Wenn sich bei diesen Beschwerden um persönliche Erfahrungen handelt, sind sich alle darin einig, dass die C-Klasse eine umfangreiche Serienausstattung und noch mehr Extras bietet. Das kostet aber, ebenso wie Tanken, denn die C-Klasse ist, zumindest als Kombi, durstig. Die E-Klasse überzeugt mit der edlen Verarbeitung und Fahrdynamik. Als Allrad hat das Modell gute Traktion – Fahrspaß ist hier vorprogrammiert. Wenn man nicht gerade ein Montagsauto erwischt, gibt es an der E-Klasse fast nichts auszusetzen. Die Neugierigen können die konkreten Problemfälle in den Bewertungen nachlesen.

Mercedes-Benz damals und heute

Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach gründeten 1890 die Daimler-Motoren-Gesellschaft, um sich der Entwicklung von Motoren für Fahrzeuge zu widmen, die damals mit Skepsis betrachtet wurde. 1902 meldete die DMG den Namen Mercedes als Warenzeichen an. Namenspatin war die Tochter des Autohändlers Emil Jellinek. Dieser meldete einen Daimler-Rennwagen mit dem Pseudonym Mercedes bei einer Tourenfahrt an, der dieses auch gewann. 1900 bestellte er ein Drittel der Jahresproduktion und forderte die Konstruktion eines Modells mit Namen Mercedes. Die Dreiteilung des Kreises durch den Mercedes-Stern steht für den Einsatz der Motoren zu Land, Wasser und in der Luft.

Carl Benz gründete mit seinen Partnern 1883 die Benz & Cie., um motorgetriebene Fahrzeuge zu entwickeln. 1886 meldete Benz das Patent auf das erste auf Personenbeförderung ausgelegte Automobil der Welt an. Das dreirädrige Gefährt wurde von 0,75 PS getrieben und von Benz Frau Bertha 1888 auf der ersten Fernfahrt eines Automobils öffentlichkeitswirksam demonstriert. 1926 fusionierten die Daimler-Motoren-Gesellschaft und Benz & Cie. zur Daimler-Benz AG, in der Carl Benz noch bis 1929 als Aufsichtsrat tätig war.

Heute bietet Mercedes-Benz seinen Käufern eine sehr breit gestaltete Modellpalette an. Sie reicht von der kompakten A-Klasse über die Limousinen und Kombis der C-, S- und E-Klasse, SUVs wie GLA und GLE bis hin zum Gelände-Klassiker G-Modell. Als monströse 6x6-Variante sorgt das G-Modell weltweit und besonders in der Wüste von Dubai für Aufsehen. Die Sound-Freaks lassen die AMG-Motoren in den Tunnels hochlaufen. Mercedes hat für jeden Fahrertyp ein passendes Angebot. Das, kombiniert mit dem Ruf eines Premium-Herstellers, macht Mercedes-Benz zum Inbegriff des deutschen Autos.