Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Zafira
  5. Alle Motoren Opel Zafira

Opel Zafira Van (1999–2005)

Alle Motoren

1.6 16V (100 PS)

3,6/5 aus 16 Erfahrungen
Leistung: 100 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.640 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 7,5 l/100 km (komb.)

2.0 16V OPC (192 PS)

3,9/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 192 PS
Ehem. Neupreis ab: 28.640 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 10,1 l/100 km (komb.)

1.8 16V (125 PS)

4,0/5 aus 31 Erfahrungen
Leistung: 125 PS
Ehem. Neupreis ab: 19.600 €
Hubraum ab: 1.796 ccm
Verbrauch: 7,8 l/100 km (komb.)

2.0 16V OPC (200 PS)

4,4/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 200 PS
Ehem. Neupreis ab: 28.270 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 9,4 l/100 km (komb.)

2.2 16V (147 PS)

3,8/5 aus 8 Erfahrungen
Leistung: 147 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.710 €
Hubraum ab: 2.198 ccm
Verbrauch: 8,5 l/100 km (komb.)

1.8 16V (115 PS)

4,2/5 aus 15 Erfahrungen
Leistung: 115 PS
Ehem. Neupreis ab: 19.117 €
Hubraum ab: 1.796 ccm
Verbrauch: 8,3 l/100 km (komb.)

2.2 DTI 16V (125 PS)

4,1/5 aus 17 Erfahrungen
Leistung: 125 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.960 €
Hubraum ab: 2.172 ccm
Verbrauch: 6,5 l/100 km (komb.)

2.0 DI 16V (82 PS)

3,9/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 82 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.800 €
Hubraum ab: 1.995 ccm
Verbrauch: 6,6 l/100 km (komb.)

2.0 DTI 16V (100 PS)

4,1/5 aus 19 Erfahrungen
Leistung: 100 PS
Ehem. Neupreis ab: 19.850 €
Hubraum ab: 1.995 ccm
Verbrauch: 6,3 l/100 km (komb.)

1.6 CNG ecoFLEX (97 PS)

3,4/5 aus 13 Erfahrungen
Leistung: 97 PS
Ehem. Neupreis ab: 21.270 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 5,3 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Opel Zafira 1999 - 2005

Der Zafira Van von Opel wurde in erster Generation von 1999 bis 2005 produziert. Auf der Beliebtheitsskala rangiert das Modell ganz weit oben. Umso enttäuschender ist es, dass schon nach der ersten Generation Schluss ist. Es wird nicht mehr hergestellt. Eine durchschnittliche Bewertung mit 3,9 von maximal fünf Sternen zeigt, wie populär der Van bei allen Fahrern ist. Und die Bewertungen sind nicht nur gut, sondern auch zahlreich (128). Bei einer Kaufentscheidung bist du damit auf der sicheren Seite. Die Bewertungen auf unserer Plattform stammen von Fahrern sowie Fahrzeughaltern — auf diese Weise entstanden viele Aussagen, die zusammen einen guten Überblick über Vorzüge und mögliche Macken der jeweiligen Autos geben. Was Experten über den Wagen sagen, kannst du in einem Testbericht auf unserer Seite nachlesen. Besonderes Augenmerk legen die Redakteure dabei auf das Fahrverhalten, die Ausstattung und den Komfort. Stehst du kurz vor der Kaufentscheidung, können wir dir nur ans Herz legen, den Test und alle Nutzererfahrungen mit dem Kompakt-Van durchzulesen, um eine solide Entscheidung zu treffen. Bisher erschien nur dieser eine Artikel, wir halten dich aber über weitere Publikationen hier ständig auf dem Laufenden.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.634 Millimeter, in der Breite 1.742 Millimeter und in der Länge 4.317 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.694 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Platz im Innenraum aufweist. In einigen Varianten können bis zu sieben Personen in dem Van Platz finden. Es gibt ihn aber auch mit sieben Sitzen. Das relativ überschaubare Kofferraumvolumen reicht von mindestens 150 Litern bis maximal 1.700 Litern (Letzteres mit umgeklappten Rücksitzen).

Du kannst zwischen Diesel, Benzin oder Gas als Antrieb wählen. Nicht nur wichtig bei der Urlaubsplanung: das Leergewicht von 1393 kg bis 1570 kg liegt im durchschnittlichen Bereich, so dass für zusätzliche Lasten in Form von Kisten, Koffern und Co. noch jede Menge Spielraum bleibt. Eine maximale Anhängelast von mindestens 1.035 kg (gebremst) oder 500 kg (ungebremst) kann der Kompakt-Van ziehen.

Der 2.0 16V OPC (200 PS) ist in der Baureihe bei den Fahrern der beliebteste Motor, er bekam ganze 4,4 von maximal fünf Sternen. Zugleich ist er mit 200 PS der stärkste verfügbare Motor für den Opel Zafira. Das entspricht einer üblichen Motorleistung in dieser Fahrzeugklasse. Da es unterschiedliche Motorvarianten gibt, kommen auch verschiedene Schadstoffklassen vor. Je nach Modell können sie von EU4 bis EU2 gehen. Am umweltfreundlichsten ist damit der 1.6 CNG ecoFLEX (97 PS). CO2-Emissionen von 144 g bis 243 g (je nach Motorisierung) zeigen, weshalb der Kompakt-Van mit einigen Motorvarianten so schlecht eingestuft ist.

Für ein abschließendes Urteil haben wir für dich auch eine Galerie mit 43 Fotos des Zafira Vans zusammengestellt.

Alle Tests

Opel Zafira Van (1999–2005)

Opel Zafira 1.6 CNG: Ein Familien-Van gibt Vollgas
auto-news

Opel Zafira 1.6 CNG: Ein Van gibt Vollgas

München, 18. November 2004 – Bereits seit 2001 lässt sich Opels Siebensitzer Zafira mit einem umweltfreundlichen Gasantrieb ordern. Das sieht man dem schnittigen Van nicht an: Nur das kleine Kürzel CNG am Heck verrät, das man mit diesem Opel „Gas geben“ ruhig wörtlich nehmen kann. „CNG“ steht für „Compressed Natural Gas“, also für komprimiertes Erdgas. Der Opel verfügt über ein monovalentes System und ist für den Betrieb mit Erdgas optimiert. Kein Platz-Verlust innen Das Geheimnis verbirgt sich unter dem Zafira: Vier Unterflur-Gastanks fassen 19 Kilogramm Gas, für den Notfall ist ein 14-Liter-Benzin-Tank installiert. Die Tanks rauben dem Zafira zwar etwas an Bodenfreiheit, aber im geräumigen Innenraum gibt es nicht weniger Platz. Leistung ist ausreichend Die 1,6-Liter-Maschine leistet 97 PS und schickt ein Drehmoment von 140 Newtonmetern auf die Kurbelwelle. Besonders spritzig ist der Motor nicht, die Leistung reicht aber für den Alltag völlig aus. Nach 15,5 Sekunden ist Tempo 100 erreicht, bei 170 km/h die Spitze. Dafür gibt es für die präzise Lenkung und die knackige Schaltung Pluspunkte. Auch bei der Straßenlage sind kaum Abstriche zu machen, allerdings ist für den CNG kein ESP vorhanden.

Tanken fast wie Benzin oder Diesel Geht der Erdgas-Vorrat zur Neige, schaltet das System automatisch auf die Benzin-Reserve um. Das kann der Fahrer aber auch per Knopfdruck tun. Der Wechsel erfolgt ruckfrei. Gas tanken funktioniert ähnlich wie Benzin oder Diesel tanken. Die Einfüllstutzen liegen, allerdings recht eng, nebeneinander hinter der normalen Klappe. Sparen beim Gas geben Der 1.6 CNG kostet 21.580 Euro. Das sind 2.550 Euro mehr als ein vergleichbarer Benziner. Aber: Er verbraucht im Schnitt nur 5,3 Kilogramm H-Gas. Der Nur-Otto nimmt sich 7,5 Liter Benzin. Geht man von einem Gaspreis von etwa 70 Cent pro Kilo und 1,13 Euro für den Liter Super-Sprit aus, errechnet sich eine Ersparnis von 4,76 Euro auf 100 Kilometer. Ergo: Nach 53.500 Kilometern ist der Mehrpreis ausgeglichen und das Sparen beginnt.

Fazit

Dass man beim Gas geben sparen kann, hat sich, wenn auch leise, bereits herumgesprochen. Wie man den zukunftsträchtigen Gasantrieb mit einem Siebensitzer ohne Platzeinbußen gut kombiniert, zeigt Opel mit dem Zafira.

Dass der Motor dabei einen nur mäßigen Spaß-Faktor bringt, ist nach einem Blick auf die Kosten-Rechnung zu vernachlässigen. (hd)

Weitere Opel Van