Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Zafira
  5. Alle Motoren Opel Zafira
  6. 1.6 16V (100 PS)

Opel Zafira 1.6 16V 100 PS (1999–2005)

 

Opel Zafira 1.6 16V 100 PS (1999–2005)
43 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Zafira 1.6 16V (100 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Der Opel Zafira (BJ1999) ist das beste Auto was ich jemals mit gefahren bin.
Es war praktikabel, hatte aber eine Mittelarmlehne, welche DIE Schwachstelle bildete. Diese wurde im Urlaub in Südfrankreich leider demoliert, indem mein dickes Kind sich darauf lehnte. Daraufhin hing diese immer stark hinunter und war nicht mehr zuverlässig nutzbar. Leider kam ein nerviger Freund auf die Idee mich damit zu ärgern und schlug die ganze zeit dagegen. Seitdem musste ich die Armlehne des Zafiras mit Gaffatape festkleben.
Dies war aber auch die einzige Schwachstelle, welche ich an dem Auto festmachen konnte. Auch wenn ich oft durch die 7 Plätze fast die Geduld verloren hätte, da bei Vollbesetzung des Autos echt wenig platz vorhanden ist, war ich immer rundum glücklich. Es tat mir in der Seele weh, das Auto abgeben zu müssen aufgrund einer Anschaffung eines Fiat Multipla♥.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von metalrunner, Februar 2017

3,0/5

Ich bin das Fahrzeug leihweise aber regelmäßig gefahren. Die sieben Sitze können ausreichend komfortabel besetzt werden wenn in die dritte Sitzreihe eher kleinere Personen platziert werden - Kinder sind dafür natürlich prädestiniert. Allerdings bleibt bei einer derartigen Vollbesetzung kaum Stauraum für weiteres Gepäck, da die letzte Sitzreihe bis ein paar Zentimeter vor die Heckklappe reicht.

Die 1,6 - Liter - Maschine ist für das Gesamtgewicht etwas zu klein dimensioniert. Wenn man ohne Zuladung nur als Fahrer unterwegs ist, reicht die Leistung durchaus, sobald man allerdings mehrere Personen dabei hat, geht die Beschleunigung schnell in die Knie.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von Sandro95, Februar 2017

4,0/5

Der Zafira überzeugt hauptsächlich durch sein Platzangebot von bis zu 7 Sitzen und seinem reltiv günstigen Preis. Neben diese beiden genannten Punkten ist der Zafira auch relativ günstig in der Versicherung und kostet mich mit Vollkasko jährlich 480 Euro . Zudem bekommt man noch ein recht solides Auto, dass jedoch auch seine durchschnittlichen 8 bis 10 Litern Benzin verbraucht. Im Bezug auf den Komfort lässt sich sagen, dass der Komfort relativ einfach ist und kein Vergleich zu Audi und Mercedes ist. Die Langlebigkeit von Verschleißteilen ist im Vergleich zu Audi auch sehr gering und so muss man circa jede 60000 km den Zahnriemen wechseln. Jedoch ist der Zafira als günstiges Familienauto unschlagbar.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von earl5001, Februar 2017

3,0/5

Unser Zafira haben wir gebraucht im Juni 2002 gebraucht gekauft. EZ war Feb 1999.
Zu den positiven Eigenschaften:
-sehr sichere Straßenlage trotz nicht zu straffen Fahrwerks
-bequeme Sitzposition des Fahrers mit gutem Überblick
-viel Platz im Kofferraum und relative hohe max. Zuladung
-recht genügsam im Spritverbrauch, ca. 8,5l/100km
-Flex7 Sitzsystem mit versenkbaren Sitzen
-hohe Verbreitung und damit verbunden günstige Ersatzteile

Negativ viel mir auf:
-hoher Ölverbrauch von etwa 0,5l pro 1000km (liegt wohl noch innerhalb der Herstellertoleranz, habe ich aber bei keinem anderen Auto erlebt.)
-der 1.6l Basis-Benziner mit 101PS hat zu wenig Drehmoment (wer die Klimaanlange in nicht völlig ebener Umgebung benutzen möchte, kann sich auf ständiges Runterschalten gefasst machen)
-eingeschränkte Variabilität der mittleren Sitzreihe (da wurde beim Facelift 2003 deutlich nachgebessert)

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von donjiejun, August 2016

3,0/5

Unser Zafira wurde als Familienkutsche gebraucht gekauft mit 80.000 km. Heute hat er 140.000 km und ich bin streckenweise enttäuscht. Warum? Ganz einfach: Der Motor (1,6 l; 101 PS) braucht wahnsinnig viel Öl. Ca. 1 l auf 1.000 km. Laut Auskunft des Verkäufers sollen bis 1,5 l / 1000 km normal sein!? Ich fahre seit über 35 Jahren Fahrzeuge aller Art. Noch n i e ! hat ein Fahrzeug so viel Öl gebraucht. Auch ein Austausch der Hydrostössel/Ventile und Ventilschaftdichtungen brachte keinen Erfolg. Außerdem musste ich bereits sehr viel Geld in Reparaturen stecken: Klimaanlage undicht/kaputt - Bremsleitungen vorne korridiert / kaputt - Federn vorne gebrochen / kaputt - Auspuffanlage komplett ausgetauscht / kaputt - ABS-Sensor vorne links defekt - Außentemperaturanzeige (Krankheit bei Opel?) mehrfach defekt - Dämpfer für Heckklappe defekt - Außenspiegelgläser fielen irgendwann einfach runter (Kleber taugt nicht?) - Undichtigkeiten am Motor - Zentralverriegelung macht Probleme - Servoklenkung defekt - unrunder Lauf konnte erst durch "Stilllegung" des ARV und entsprechender Veränderung in der Motorelektronik behoben werden - Zahnriemen und Wasserpumpe - und viele andere "Kleinigkeiten". Dazu kommt ein relativ lauter Motor, Klappergeräusche im Innenraum, Probleme mit Radioempfang usw.
Fairerweise gibt es auch ein paar positive Dinge: es gibt relativ viel Platz im Innenraum - die Standartbereifung ist relativ günstig - das grundsätzliche Raumkonzept ist sehr gut. Der Verbrauch für so einen "kleinen Motor" mit durchschnittlich 8 - 8,5 l (ohne Hängerbetrieb, dann bis 13,5 l) ist akkzeptabel.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von Anonymous, Januar 2016

3,4/5

Wer im Moment einen günstigen kompakten Van sucht ist beim Opel Zafira genau richtig. Zur Zeit bekommt man diesen gebraucht schon für um die 1500-2000 €. Beim Zafira aber nicht viel falsch machen. Zwar ist das die sein jetzt nicht das stylischste was is gibt, jedoch kommen wir mit diesem Auto gut von A nach B.. Im Innenraum finden problemlos vier Passagiere problemlos Platz. Beinfreiheit ist auf allen Sitzen gegeben auch für Passagiere über 1,90 m.
Mit seinem 100 Pferdestärken starken Motor reicht eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km in der Stunde. Der Verbrauch liegt hier bei 8-10 l. Wir hatten bei diesem Auto eine Anhängerkupplung montiert, welche abnehmbar ist. Somit kann man sehr elegant einen Anhänger ziehen, ohne permanent die störende Anhängerkupplung am Fahrzeug zu haben. Für diesen Wagen muss man im Monat knappe 300 € rechnen. Da der hier verbauten Motor ein Standard Opel Motor ist muss man nichts weiter beachten. Diese Motor ist sehr unkompliziert und wir hatten keine großen Probleme mit diesen Punkt auch von Bekannten sind mir dementsprechende Probleme nicht bekannt.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von dieterfriedrichs1973, Dezember 2015

4,1/5

Meinen Zafira habe ich vor ein paar Jahren gebraucht einem Händler abgekauft. Er hatte damals 20-tausend Kiometer. Jetzt habe ich ungefähr 190-tausend Kiliometer auf der Uhr und der gute Zafira läuft und läuft. hier und da mussten mal ein paar Verschleißteile repariert werden. Einen neuen Kühler hat er bei ca. 120-tausend Kilometern bekommen. Genau weiß ich das nichtmehr. Ansonsten Top Familienauto! Der Verbrauch des Zafiras liegt bei ungefähr 12L im Schnitt. Bei Autobahnfahrten bekomme ich ca. 9L hin. Weniger ist aber selten drin. Die Unterhaltskosten belaufen sich auf ca. 70 Euro im Monat.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von andyauto, Juli 2012

3,7/5

Ich hab selber so ein Opel Zafira er ist ein Familienauto.Wir sind oft damit im Urlaub gefahren und er ist einfach Klasse! Meine 3 Kinder hatten Platz und es war kaum eng.Dieser Van ist ein echter Familienauto und Ich würde nie ein anderes Auto oder van fahren.Wir hatten nicht zu viel schaden und wenn dann dann waren es nur kleine Schaden.Er ist meilieblingsauto und würde Ihm nie verkaufen sondern für Immer behalten.Ein toller Navi und CD/Radio Player hatte er auch noch.Er hatte bisher noch nichtt im Stich gelassen sondern war Immer fahrbereit wenn man Ihm brauchte

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von Anonymous, Juli 2011

2,0/5

Wir haben den Zafira 2003 (Modell Elegance) im Alter von 3 Jahren mit 49Tkm gekauft. Jetzt hat er mittlerweile 145Tkm gelaufen. Anfangs waren wir begeistert von der variablen Raumaufteilung und dem schier unbegrenzten Raumangbot. Mit zwei kleinen Kindern hatten wir - auch bei Sommerurlauben - nie Probleme alles unterzukriegen.
Nach ca. 1.5 Jahren - der Zafira war gerade knapp 5 Jahre gingen die Probleme los.
Bis heute haben sich folgende außerplanmäßigen Reparaturen angesammelt:
-Totalausfall des Servo Lenkgetriebes
-Klimaanlage defekt
-Austausch Lichtmaschine
-Austausch Lamdasonde
-Austausch Abgasrückführventil
-Austausch der Zündelektronikbox
-Kabelbruch des Kabelbaumes der hinten linken Tür.
-2xBlinkerrelais
-Austausch der Heckklappendämpfer

Dazu kommen noch die normalen Verschleißteile wie:
-2x Auspufftopf
-2x Bremsen vorne +hinten
-1x hinten neue Bremsscheiben
-So ziemlich alle Leuchtmittel mindestens 1x getauscht.
2x -Zahnriehmen + Wasserpumpe

Insbesondere der Bruch des Kabelbaumes der hinteren linken Tür ist ärgerlich, da dies ein grundätzlicher Konstruktionsfehler ist, da die Kabel eindeutig beim Öfnen der Tür zu stark geknickt werden. Darüber hinaus haben sich mittlerweile folgende Mängel eingestellt:
- Funkfernbedienung zum Öffnen hat nach sich ca. 5 Jahren verabschiedet. Auch eine Batteriewechsel mit erneuter Synchronierung sation hat nicht geholfen
- Display zeigt Ausfallerscheinungen.
- Elektrische Verstellung der Spiegel funktioniert nur noch ab und zu.

Grundsätzlich ist der Wagen ab einer Geschwindigkeit von 100km/h viel zu laut - es fehlt der 6te Gang. Der Verbrauch ist mit ca. 10l/100km in der Stadt viel zu hoch. Der 1.6l Motor ist nicht mehr zeitgemäß und viel zu durchzugsschwach (schlechtes Dremoment). Was nutzten 100PS bei 6000 Umdrehungen, wenn man schon bei 4000n-1 taub ist.

Schade, bis jetzt waren wir überzeugte Opelfahrer, aber es wird wohl der letzte gewesen sein. Unser alte Astra hatte uns 11Jahre gedient, hatte nie über 7 Liter verbraucht und hatte auch nach 200Tkm keine außerplamäßigen Ausfälle - aber halt Rost.
Damit komme ich abschließend aber noch zu den - wenn auch wenigen -positiven Punkten:

-Nach 11 Jahren kein Rost
-Der Variabiliät des 7 Sitzers ist grandios -innerhalb von 2 Minuten läßt er sich zum 7 Sitzer mit aktzetabler Sitzqualität auch in der 3ten Sitzreihe umbauen.

Fazit:
Vielleicht haben wir ein Montagsauto erwischt, aber ich kann das Auto nur sehr bedingt empfehlen.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.6 16V (100 PS) von Anonymous, April 2010

4,4/5

Habe eigentliche gute erfahrungen bisher gemacht meiner 99 baujahr jetzt 129000 km gekauft mit 47000km brauch zwar so ca 0.2 liter öl auf 1000 km aber weleches alte auto braucht das nicht .bremsen wenn mann vernünftig fährt hallten lang meine vorderen sind schon 70000km drin und halten bestimmt nochmal ca 30000km .verbrauch klar nach fahrweise nur gas und autobahn ab 160 ca. 9 bis 10 liter aber bei gemütlicher fahrweise und energy reifen von michelin habe ich aber auch schon 6.8 bis nur 7.2 liter verbraucht auf der landstrasse und stadt und bei ampel motor aus aber nur da wo mann weiss das man lange rot hat also in der nähern umgebung . jeder wird ja seine ampeln zu hause kennen.kleinere reperaturen ok.aber ein problem scheinwerfer lampen so ca. 1 im jahr defekt daher nie teure kaufen.Aber ansonsten sehr zu frieden werde ihn fahren bis wirklich erst größere reperaturen wie motor oder servo lenkung getriebe streiken .

 

Opel Zafira Van 1999 - 2005: 1.6 16V (100 PS)

Der 1.6 16V (100 PS) ist eine der weniger beliebten Motorisierungen für den Zafira Van 1999 von Opel, sie erhält nur 3,6 von fünf Sternen in der Bewertung der Fahrer. Genauso überzeugt die Auswahl aus ganzen neun Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit fünf Gängen festgelegt. Der Verbrauch reicht von siebeneinhalb und 7,9 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Benzin.

Innerhalb dieser Baureihe variiert die Schadstoffklasse beim 1.6 16V zwischen EU4 und EU3. Wer regelmäßig in Umweltzonen muss, sollte die bessere Einstufung wählen. Zwischen 180 und 190 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 1.6 16V von Opel zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Opel Zafira 1.6 16V (100 PS)

  • Leistung
    74 kW/100 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.640 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Opel Zafira 1.6 16V (100 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze7
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum1999–2002
HSN/TSN0035/373
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,0 s
Höchstgeschwindigkeit176 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.317 mm
Breite1.742 mm
Höhe1.634 mm
Kofferraumvolumen150 – 1.700 Liter
Radstand2.694 mm
Reifengröße195/65 R15 T
Leergewicht1.393 kg
Maximalgewicht1.950 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,0 s
Höchstgeschwindigkeit176 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Zafira 1.6 16V (100 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt58 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,9 l/100 km (kombiniert)
10,3 l/100 km (innerorts)
6,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben190 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g