Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Movano
  5. Alle Motoren Opel Movano

Opel Movano Transporter (seit 2010)

Alle Motoren

2.3 CDTI Turbo (125 PS)

0/0
Leistung: 125 PS
Neupreis ab: 27.828 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 6,7 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI Turbo (100 PS)

0/0
Leistung: 100 PS
Neupreis ab: 26.638 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 6,7 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI BiTurbo (150 PS)

0/0
Leistung: 150 PS
Neupreis ab: 30.809 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 7,4 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI Turbo (110 PS)

0/0
Leistung: 110 PS
Neupreis ab: 29.322 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 6,8 l/100 km (komb.)

2.3 Turbo (136 PS)

0/0
Leistung: 136 PS
Neupreis ab: 31.702 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.3 Turbo (163 PS)

0/0
Leistung: 163 PS
Neupreis ab: 33.189 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI BiTurbo (145 PS)

1,0/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 145 PS
Neupreis ab: 33.826 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI BiTurbo (170 PS)

0/0
Leistung: 170 PS
Neupreis ab: 35.313 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI Turbo (130 PS)

2,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 32.933 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 7,5 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI BiTurbo (146 PS)

3,1/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 146 PS
Neupreis ab: 29.018 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 7,7 l/100 km (komb.)

2.3 Turbo (150 PS)

0/0
Leistung: 149 PS
Neupreis ab: 35.492 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 5,8 l/100 km (komb.)

2.3 Turbo (180 PS)

0/0
Leistung: 179 PS
Neupreis ab: 36.979 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 5,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Opel Movano 2010

Opel lässt bereits die zweite Generation des Movano Transporters den Straßenverkehr aufwirbeln – und zwar seit 2010. Obwohl der Wagen bereits seit 22 Jahren hergestellt wird, hat sich die lange Bauhistorie nicht positiv auf die Bewertungen ausgewirkt und so sind diese zum überwiegenden Teil negativ. Leider vergaben die Fahrer für den Transporter nur 2,0 von 5 Sternen. Zu viele Erwartungen wurden hier enttäuscht. Es gibt bislang allerdings nur fünf Erfahrungsberichte, auf die sich das Ergebnis stützen kann. Die Erfahrungsberichte bekommen wir direkt von Fahrzeughaltern und Autofahrern. Schau dir auf unserer Plattform ruhig an, wie einzelne Nutzer das Fahrzeug bewerteten. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den zwei Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Insgesamt fällt das Fahrzeug durchschnittlich groß aus. So bemisst die Karosserie in der Höhe für diese Baureihe mindestens 2.200 Millimeter, sie hat eine Mindestbreite von 2.070 Millimetern und eine Länge von 5.048 Millimetern (Minimum). Auch der Radstand ist mit 3.182 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse ein Standardmaß, das noch genügend Beinfreiheit im Innenraum bietet. Bei der Baureihe Modelle als Zweitürer oder Fünftürer sowie mit drei bis 17 Sitzen zur Auswahl. In dieser Baureihe ist der Transporter von Opel in einer Ausstattungsvariante käuflich, Sonderausstattungen inklusive. Der Anschaffungspreis ist relativ moderat: für einen Neuwagen dieser Baureihe liegt er zwischen 26.638 und 52.270 Euro – abhängig davon, für welche Motorisierung und Ausstattung du dich entscheidest.

Zwölf Motorvarianten stehen als Dieselantrieb zur Auswahl. Dank des kleinen Leergewichts von bis zu 3.449 Kilogramm fährt der Wagen kein unnötiges Gewicht herum und er kann schwer beladen werden, ohne dass das zulässige Gesamtgewicht schnell überschritten wird. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Diesel bis zu 750 kg schwer sein. Die gebremste Anhängelast liegt je nach Motorisierung zwischen 2.500 kg und 3.500 kg.

Die aktuelle Bestnote erhält der 2.3 CDTI BiTurbo (146 PS). Die 3,1 Sterne zeigen eindeutig, welcher Motor bei unseren Nutzern am besten ankam. Solltest du dich für einen Wagen mit vielen PS interessieren, dann schau dir vor allem den 2.3 Turbo (180 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten – und zwar ganze 179. Aber es muss nicht immer ein PS-starker Antrieb sein, der überzeugt: Der 2.3 Turbo (136 PS) benötigt kombiniert nur fünf Liter Diesel pro 100 Kilometer (nach Herstellerangaben). Das macht ihn für alle spannend, die ihre Spritkosten möglichst gering halten möchten. Da es unterschiedliche Motorvarianten gibt, kommen auch verschiedene Schadstoffklassen vor. Je nach Modell können sie von EU6 bis EU4 gehen. Am umweltfreundlichsten ist damit der 2.3 CDTI BiTurbo (170 PS). Die CO2-Emissionen differieren je nach Motorvariante von 154 g bis zu 260 g pro 100 Kilometer.

Bewertungen sind nicht alles, letztendlich kommt es auf dein Gefühl an. Falls dich die technischen Details des Transporters überzeugt haben, gib dem Modell ruhig eine Chance und lass uns wissen, ob du vielleicht positivere Erfahrungen damit gemacht hast.

Alle Tests

Opel Movano Transporter (seit 2010)

Opel Movano - Mehr Last und Start-Stopp
Autoplenum

Mehr Last und Start-Stopp Opel Movano

Opel bietet den Movano jetzt mit Start-Stopp-Automatik, höherer Anhängelast und einer Luftfederung an. Außerdem gibt es eine neue, halbverglaste Version des Transporters.   Die Start-Stopp-Automatik ist nur für den frontgetriebenen Movano mit 74 kW/100 PS und 92 kW/125 PS Diesel sowie Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich. Gegenüber einem identischen Modell ohne Start-Stopp soll der Verbrauch dabei laut Hersteller um 8 Prozent reduziert werden.   Die Doppelkabinen-Fahrgestelle mit Frontantrieb können den Movano zukünftig Dank der optionalen Luftfederung per Knopfdruck um bis zu sieben Zentimeter an-, und um 20 Zentimeter absenken. Preise für den im Frühjahr erhältlichen Transporter nennt Opel noch nicht.   Die Versionen mit Heckantrieb, Zwillingsbereifung und Doppelkabine ziehen jetzt gebremst 3,5 statt bisher 3,0 Tonnen.

Der Opel Movano wird praktischer, schleppt mehr und verbraucht dabei weniger Kraftstoff. Ein praktisches Feature gibt es aber nicht für alle Versionen.

Fazit

Der Opel Movano wird praktischer, schleppt mehr und verbraucht dabei weniger Kraftstoff. Ein praktisches Feature gibt es aber nicht für alle Versionen.
Opel Movano - Sparsamer und komfortabler
Autoplenum

Sparsamer und komfortabler Opel Movano

Der Transporter Opel Movano präsentiert sich leicht überarbeitet. Die 2,3-Liter-Dieselmotor mit 74 kW/100 PS und 92 kW/125 PS sind nun dank Änderungen an Öl- und Servopumpe sowie der Motorsteuerung bis zu neun Prozent sparsamer als bisher. In der Version als Kastenwagen mit Frontantrieb beispielsweise soll der Verbrauch nun 7,8 Liter betragen (205 g CO2/km). Darüber hinaus wurden die Infotainment-Systeme modernisiert, unter anderem sind nun USB-Anschluss und Bluetooth-Technik an Bord.

Das Schwestermodell von Renault Master und Nissan NV400 ist weiterhin in vier Längen und drei Aufbauhöhen sowie mit Front- oder Allradantrieb bestellbar. Neben dem Kastenwagen mit Einzel- und Doppelkabine gibt es ein Fahrgestell sowie diverse Sonderausführungen als Kipper, Pritschenwagen oder Bus. Die Preise starten bei 23.585 Euro ohne Mehrwertsteuer (brutto: 28.066 Euro).

Sparsamere Motoren und bessere Infotainment-Systeme: Opel rüstet bei seinem Transporter Movano nach. Nebenbei wurde auch die Unterhaltungselektronik aufgepeppt.

Fazit

Sparsamere Motoren und bessere Infotainment-Systeme: Opel rüstet bei seinem Transporter Movano nach. Nebenbei wurde auch die Unterhaltungselektronik aufgepeppt.

Weitere Opel Transporter