Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz GLE
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz GLE

Mercedes-Benz GLE Coupé (2015–2019)

Alle Motoren

GLE 400 (333 PS)

4,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 333 PS
Ehem. Neupreis ab: 72.233 €
Hubraum ab: 2.996 ccm
Verbrauch: 8,7 l/100 km (komb.)

GLE 450 AMG (367 PS)

0/0
Leistung: 367 PS
Ehem. Neupreis ab: 75.803 €
Hubraum ab: 2.996 ccm
Verbrauch: 8,9 l/100 km (komb.)

AMG GLE 43 (367 PS)

0/0
Leistung: 367 PS
Ehem. Neupreis ab: 77.112 €
Hubraum ab: 2.996 ccm
Verbrauch: 8,9 l/100 km (komb.)

AMG GLE 43 (390 PS)

0/0
Leistung: 390 PS
Ehem. Neupreis ab: 81.991 €
Hubraum ab: 2.996 ccm
Verbrauch: 9,4 l/100 km (komb.)

GLE 500 (455 PS)

0/0
Leistung: 455 PS
Ehem. Neupreis ab: 89.607 €
Hubraum ab: 4.663 ccm
Verbrauch: 10,5 l/100 km (komb.)

AMG GLE 63 (557 PS)

0/0
Leistung: 557 PS
Ehem. Neupreis ab: 121.916 €
Hubraum ab: 5.461 ccm
Verbrauch: 11,9 l/100 km (komb.)

AMG GLE 63 S (585 PS)

0/0
Leistung: 585 PS
Ehem. Neupreis ab: 132.685 €
Hubraum ab: 5.461 ccm
Verbrauch: 11,9 l/100 km (komb.)

GLE 350 d (258 PS)

4,5/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 258 PS
Ehem. Neupreis ab: 71.698 €
Hubraum ab: 2.987 ccm
Verbrauch: 7,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Mercedes-Benz GLE 2015 - 2019

Das GLE SUV von Mercedes-Benz wurde von 2015 bis 2019 in erster Generation gefertigt. Diese Baureihe wurde nur vier Jahre produziert, was außerordentlich schade ist. Das Modell kommt bei den Fahrern sehr gut an. Ganze 4,3 von fünf verfügbaren Sternen erhält das Fahrzeug im Durchschnitt, was es gegenüber Vergleichsmodellen seiner Klasse sehr vorteilhaft abschneiden lässt. Es gibt bislang allerdings nur drei Erfahrungsberichte, auf die sich das Ergebnis stützen kann. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter persönliche Erfahrungen mit dem Wagen gemacht haben. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den 17 Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Mit Außenmaßen von 4.918 x 2.003 x 1.731 Millimetern und einem Radstand von 2.915 Millimetern in der kleinsten Ausführung entspricht der Wagen der typischen Größe eines SUVs. Im Fünftürer finden fünf Personen einen bequemen Sitzplatz. Das Kofferraumvolumen reicht von mindestens 650 Litern bis maximal 1.720 Litern (mit heruntergeklappten Rücksitzen).

Diesel oder Benziner – beide Kraftstofftypen gibt es hier zur Auswahl. Mit einem Leergewicht von 2185 kg bis 2350 kg liegt das Fahrzeug im durchschnittlichen Gewichtsbereich. Das heißt du hast hier noch einigen Spielraum beim Zuladen. Bei allen Motorisierungen beträgt die ungebremste Anhängelast 750 kg. Die gebremste Anhängelast variiert zwischen 2.850 kg und 3.500 kg.

Wenn du unsere Nutzer fragst, so ist der GLE 350 d (258 PS) die beste Wahl. Der Motor bekam viereinhalb Sterne von fünf möglichen. Außerdem verbraucht der GLE 350 d (258 PS) mit sieben Litern Diesel pro 100 Kilometer am wenigsten (kombinierter Verbrauch). Die Maschine mit den meisten PS ist dagegen der AMG GLE 63 S (585 PS). Entsprechend der Abgasnorm von 2015 hat das Fahrzeug als Neuzulassung die Schadstoffklasse EU6. Die Einstufung des SUVs in eine so gute Klasse wird durch die teils sehr hohen CO2-Emissionswerte von 199 g bis 320 g auf 100 Kilometer relativiert.

Für ein abschließendes Urteil haben wir für dich auch eine Galerie mit 52 Fotos des GLE SUVs zusammengestellt.

Alle Tests

Mercedes-Benz GLE Coupé (2015–2019)

Mercedes GLE Coupé 350 de - Härtetest
Autoplenum

Mercedes GLE Coupé 350 de - Härtetest

Mercedes packt das Hybridmodul der E-Klasse-Limousine in sein GLE Coupé. Auf dem Papier überzeugt die rein elektrische Reichweite von 100 Kilometer...

Fahrbericht: Mercedes-Benz GLE 450 4MATIC - Komfort-Elektronik
Autoplenum

Fahrbericht: Mercedes-Benz GLE 450 4MATIC - Komfort-Elektronik

Mercedes hat seinen GLE neu aufgelegt. Der Nachfolger der einstigen M-Klasse kommt nun mit noch mehr Komfort und viel Elektronik an Bord.

Fahrbericht: Mercedes GLE  - Auf Komfort getrimmt
Autoplenum

Auf Komfort getrimmt Fahrbericht: Mercedes GLE

SP-X/San Antonio. Mercedes-Benz reklamiert für sich, 1997 mit der Einführung der M-Klasse einen Trend gesetzt zu haben. Den Trend zum Luxus-SUV. Ta...

Technik-Neuheiten im Mercedes GLE - Zauberhand im hüpfenden Offroader
Autoplenum

Zauberhand im hüpfenden Offroader Technik-Neuheiten im Mercedes GLE

SP-X/San Antonio. Mehr als 30 Assistenzsysteme stehen dem Mercedes-Kunden mittlerweile zur Auswahl, mit jedem Modellwechsel kommen weitere hinzu. S...

Mercedes GLE  - Bei 66.000 Euro geht’s los
Autoplenum

Bei 66.000 Euro geht’s los Mercedes GLE

SP-X/Köln. Mercedes eröffnet den Verkauf des neuen GLE, der vor knapp vier Wochen erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert wurde, mit zwei Motor...

Neuer Mercedes GLE - Größer, schnittiger und komfortabler
Autoplenum

Größer, schnittiger und komfortabler Neuer Mercedes GLE

S-PX/Paris. Um erstmals einer geschockten Öffentlichkeit die moderne Form des Bikini zu zeigen, ließ ein schlankes Model 1935 an eben dieser Stätte...

Mercedes GLE 2019 - Ab ins Gelände
Autoplenum

Mercedes GLE 2019 - Ab ins Gelände

Neben dem BMW X5 feiert auch der direkte Konkurrent Mercedes GLE seine Weltpremiere Anfang kommenden Monats auf dem Autosalon von Paris. Das Oberkl...

Mercedes  - Neuer GLE kommt Anfang 2019
Autoplenum

Neuer GLE kommt Anfang 2019 Mercedes

SP-X/Köln. Optisch unterscheidet sich der neue Mercedes GLE, den die Stuttgarter auf dem Pariser Autosalon im Oktober vorstellen, deutlich von sein...

Audi Q8 vs. Mercedes GLE: Welcher Luxus-SUV ist besser?
auto-motor-und-sport

Audi Q8 vs. Mercedes GLE: Welcher Luxus-SUV ist besser?

PlatzverhältnisseHandlingInnenraumMotor und GetriebeKostenFazitUnten im Tal ist man ein wenig nachdenklich. Da hat der Audi Q8 gerade diesen kühn s...

Mercedes GLE 500, Volvo XC90: Underdog hat die Nase&nb...
auto-motor-und-sport

Mercedes GLE 500, Volvo XC90: Underdog hat die Nase vorn

Sie sind schnell, faszinierend stark, ziemlich teuer und doch so vernünftig: die mächtigen Plug-in-Hybrid-SUV von Mercedes und Volvo. Mal sehen,...

Weitere Mercedes-Benz SUV