Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz E-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz E-Klasse

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell (1993–1996)

Alle Motoren

E 200 (136 PS)

4,3/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 136 PS
Ehem. Neupreis ab: 30.605 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

E 220 (150 PS)

4,0/5 aus 9 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Ehem. Neupreis ab: 33.074 €
Hubraum ab: 2.199 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

E 300 (180 PS)

4,4/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 180 PS
Ehem. Neupreis ab: 47.480 €
Hubraum ab: 2.960 ccm
Verbrauch: 14,6 l/100 km (komb.)

E 320 (220 PS)

0/0
Leistung: 220 PS
Ehem. Neupreis ab: 41.953 €
Hubraum ab: 3.199 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

E 250 Diesel (113 PS)

4,1/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 113 PS
Ehem. Neupreis ab: 32.839 €
Hubraum ab: 2.497 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

E 300 Diesel (136 PS)

4,2/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 136 PS
Ehem. Neupreis ab: 35.279 €
Hubraum ab: 2.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

E 300 Turbodiesel (147 PS)

0/0
Leistung: 147 PS
Ehem. Neupreis ab: 39.865 €
Hubraum ab: 2.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Mercedes-Benz E-Klasse 1993 - 1996

Die erste Generation des E-Klasse Kombis von Mercedes-Benz wurde von 1993 bis 1996 vom Band gelassen. Gerade mal eine Generation des Modells wurde produziert – und dennoch scheint es sehr beliebt zu sein, denn seine Fahrer bewerten es zum mehrheitlichen Teil gut. Die Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Kombi im Durchschnitt 4,1 von fünf möglichen Sternen. Das Ergebnis stützt sich allerdings nur auf wenige Aussagen (20 Erfahrungsberichte). Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.490 Millimeter, in der Breite 1.740 Millimeter und in der Länge 4.765 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.800 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Komfort im Innenraum aufweist. Den Stuttgarter gibt es mit fünf Türen und fünf Sitzen. Das Kofferraumvolumen liegt bei 530 Litern oder 885 Litern, wenn die Sitze eingeklappt werden.

Du kannst zwischen drei verschiedenen Dieselmotoren und vier Benzinern wählen. Nicht nur wichtig bei der Urlaubsplanung: das Leergewicht von 1470 kg bis 1600 kg liegt im durchschnittlichen Bereich, so dass für zusätzliche Lasten in Form von Kisten, Koffern und Co. noch jede Menge Spielraum bleibt. Die zulässigen Anhängelasten für den Mercedes-Benz E-Klasse liegen bei maximal 750 kg (ungebremst) oder sogar zwischen 1.500 kg und 2.100 kg, wenn du einen Anhänger mit Bremsanlage nutzt.

Mit 4,43 von höchstmöglich fünf Sternen zeigen unsere Nutzer klar, dass der E 300 (180 PS) unter den möglichen Motorisierungen am meisten überzeugen konnte. Der PS-stärkste Motor des Modells ist der E 320 (220 PS), welcher mit 220 PS eine durchschnittlich gute Leistung bringt. Verschiedene Motorvarianten ergeben bei dem Mercedes-Benz auch unterschiedliche Schadstoffklassen. Sie liegen zwischen EU3 und EU1.

Auch wenn es den Wagen so schon lange nicht mehr als Neuwagen zu erwerben gibt, ist er als Gebrauchter noch unterwegs. Wenn du ihn als solchen kennst, teile uns gern dein Bild vom Mittelklassewagen mit.

Weitere Mercedes-Benz Kombi

Alternativen

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell (1993–1996)