Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Magentis
  5. Alle Motoren Kia Magentis

Kia Magentis Limousine (2006–2011)

Alle Motoren

2.0 CVVT (144 PS)

3,7/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 144 PS
Ehem. Neupreis ab: 21.850 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 7,7 l/100 km (komb.)

2.7 V6 (188 PS)

2,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 188 PS
Ehem. Neupreis ab: 28.180 €
Hubraum ab: 2.656 ccm
Verbrauch: 9,2 l/100 km (komb.)

2.7 V6 (193 PS)

0/0
Leistung: 193 PS
Ehem. Neupreis ab: 27.295 €
Hubraum ab: 2.656 ccm
Verbrauch: 9,1 l/100 km (komb.)

2.0 CVVT (164 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 164 PS
Ehem. Neupreis ab: 22.450 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 7,5 l/100 km (komb.)

2.0 CRDi (140 PS)

4,7/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 140 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.585 €
Hubraum ab: 1.991 ccm
Verbrauch: 6,0 l/100 km (komb.)

2.0 CRDi (149 PS)

0/0
Leistung: 149 PS
Ehem. Neupreis ab: 24.185 €
Hubraum ab: 1.991 ccm
Verbrauch: 6,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Kia Magentis 2006 - 2011

Die zweite Generation der Magentis Limousine von Kia wurde von 2006 bis 2011 vom Band gelassen. Das Modell wird leider nicht mehr hergestellt, kann aber auf eine lange Bauhistorie von 20 Jahren zurückblicken, in denen es viele Fahrer immer wieder von Neuem begeisterte. 2000 verließ die erste Generation des beliebten Fahrzeugs die Werkstätten. Seine Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben der Limousine im Durchschnitt vier von fünf erreichbaren Sternen. Allerdings haben wir auch erst 16 Erfahrungsberichte erhalten. Die Bewertungen auf unserer Seite ergeben sich aus den Erfahrungen unserer Nutzer mit dem Magentis Limousine. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den vier Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.480 Millimeter, in der Breite 1.805 Millimeter und in der Länge 4.735 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.720 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Beinfreiheit im Innenraum aufweist. Das Modell gibt es als Viertürer mit wahlweise fünf oder fünf Sitzen. Das Kofferraumvolumen reicht von mindestens 496 Litern bis maximal 816 Litern (Letzteres mit heruntergeklappten Rücksitzen).

Das Fahrzeug hat zwei Dieselantriebe und vier Benzinmotoren im Angebot. Du willst wissen, wie voll du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann solltest du das Leergewicht berücksichtigen, in diesem Fall sind es maximal 1.632 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Eine maximale Anhängelast von mindestens 1.100 kg (gebremst) oder 700 kg (ungebremst) kann der Mittelklassewagen ziehen.

Mit 4,65 von möglich fünf Sternen zeigen unsere Nutzer klar, dass der 2.0 CRDi (140 PS) unter den möglichen Motorisierungen am meisten überzeugen konnte. Der PS-stärkste Motor des Modells ist der 2.7 V6 (193 PS), welcher mit 193 PS eine durchschnittlich gute Leistung bringt. Aber es muss nicht immer ein PS-starker Antrieb sein, der überzeugt: Der 2.0 CRDi (140 PS) verbraucht kombiniert nur sechs Liter Diesel pro 100 Kilometer (laut Herstellerangaben). Das macht ihn für alle spannend, die ihre Spritkosten möglichst gering halten möchten. Die CO2-Emissionen unterscheiden sich je nach Motorvariante von 158 g bis zu 220 g pro 100 Kilometer.

Wir haben für dich noch 28 Fotos der Magentis Limousine zusammengestellt. Damit kannst du hoffentlich dein Urteil über den Wagen abrunden.

Alle Tests

Kia Magentis Limousine (2006–2011)

Neuer Kia Magentis - Ab nach Big Apple
Autoplenum

Neuer Kia Magentis - Ab nach Big Apple

Kaum einer der asiatischen Autohersteller hat sich in den vergangenen Jahren derart gut entwickelt wie Kia. Mit dem neuen Magentis wollen die Kor...

Neuvorstellung: Kia Magentis und Sportage - Ungleiche Brüder
Autoplenum

Neuvorstellung: Kia Magentis und Sportage - Ungleiche Brüder

Mit dem Sportage ist Kia auf deutschen Straßen ganz gut unterwegs - beim Magentis will sich der Erfolg nicht so richtig einstellen. Jetzt kommen ...

Neuvorstellung: Kia Magentis 2.0 - Der nächste Schritt
Autoplenum

Neuvorstellung: Kia Magentis 2.0 - Der nächste Schritt

Mit dem seit Anfang 2006 erhältlichen Magentis versucht Kia, in der Mittelklasse Fuß zu fassen. bislang mit eher mäßigem Erfolg. Jetzt legen die Ko...

Kia Magentis: Frisch auf zum fröhlichen Preisbrechen
auto-news

Kia Magentis: Frisch auf zum fröhlichen Preisbrechen

Schicker Neuling als 2.7 V6 EX Top im Test

Weitere Kia Limousine

Alternativen

Kia Magentis Limousine (2006–2011)