Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Stinger
  5. Alle Motoren Kia Stinger

Kia Stinger Limousine (seit 2017)

Alle Motoren

2.0 T-GDI (255 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 245 PS
Neupreis ab: 44.490 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 7,9 l/100 km (komb.)

3.3 T-GDI (370 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 366 PS
Neupreis ab: 55.900 €
Hubraum ab: 3.342 ccm
Verbrauch: 10,5 l/100 km (komb.)

2.2 CRDI (200 PS)

0/0
Leistung: 200 PS
Neupreis ab: 45.590 €
Hubraum ab: 2.199 ccm
Verbrauch: 5,6 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Kia Stinger 2017

Der Rookie unter den Etablierten: Die Stinger Limousine wird seit 2017 in der ersten Generation von Kia gefertigt. Obwohl das Fahrzeug erst in erster Generation gebaut wird, kann es bereits beste Bewertungen vorweisen. Mit einem hohen Rating von fünf von fünf maximal möglichen Sternen wird die Limousine im Durchschnitt ausgezeichnet. Es gibt bislang allerdings nur zwei Erfahrungsberichte, auf die sich das Ergebnis stützen kann. Die Bewertungen auf unserer Plattform stammen von Fahrern sowie Fahrzeughaltern — auf diese Weise entstanden viele Aussagen, die zusammen einen guten Überblick über Vorzüge und mögliche Macken der jeweiligen Autos geben. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den vier Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Mit Außenmaßen von 4.830 x 1.870 x 1.400 Millimetern und einem Radstand von 2.905 Millimetern in der kleinsten Ausführung entspricht der Wagen der typischen Größe einer Limousine. Den Südkoreaner gibt es mit fünf Türen und fünf Sitzen. Das Kofferraumvolumen reicht von mindestens 406 Litern bis maximal 1.114 Litern (mit umgeklappten Rücksitzen). Der Kia wird insgesamt in zwei Ausstattungsvarianten angeboten, deren Verfügbarkeit je nach Motorisierung variiert. Ja, das Modell ist definitiv preisintensiv. Der Basispreis beginnt bei 44.490 Euro, kommen noch andere Ausstattungs-Extras oder bestimmte Getriebe-Arten hinzu, kann der Neupreis auf bis zu 55.900 Euro in die Höhe schießen.

Verkauft wird der PKW in zwei Kraftstoffvarianten – als Benziner und als Diesel. Dank des kleinen Leergewichts von bis zu 1.933 Kilogramm fährt der Wagen kein unnötiges Gewicht herum und er kann schwer beladen werden, ohne dass das zulässige Gesamtgewicht schnell überschritten wird. Die zulässigen Anhängelasten für den Kia Stinger liegen bei maximal 750 kg (ungebremst) oder sogar zwischen 1.000 kg und 1.500 kg, wenn du einen Anhänger mit Bremsanlage nutzt.

Der 2.0 T-GDI (255 PS) ist in der Baureihe bei den Fahrern der populärste Motor, er bekam fünf von maximal fünf Sternen. Der PS-stärkste Antrieb dieser Baureihe ist der 3.3 T-GDI (370 PS): Seine PS-Leistung entspricht einem typischen Wert für eine Limousine. So erhält er noch 5,0 von fünf Sternen von unseren Fahrern. Aber es muss nicht immer ein PS-starker Motor sein, der überzeugt: Der 2.2 CRDI (200 PS) verbraucht kombiniert nur fünf Liter Diesel pro 100 Kilometer (laut Herstellerangaben). Das macht ihn für alle spannend, die ihre Spritkosten möglichst gering halten möchten. Die Schadstoffklasse wirkt sich direkt auf Umwelt und Geldbeutel aus, denn daran orientiert sich die Höhe der KfZ-Steuer. Aber in diesem Fall liegt sie bei der sehr guten EU6. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 147 g bis 244 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb der Mittelklassewagen zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Und, haben wir dein Interesse für die Limousine 2017 geweckt? Falls du dich für sie entscheiden solltest, dann schreib hier gerne über deine Erfahrungen damit.

Alle Tests

Kia Stinger Limousine (seit 2017)

Kia Stinger gegen VW Arteon: Viertürer-Coupés im Vergleichstest
auto-motor-und-sport

Kia Stinger gegen VW Arteon: Viertürer-Coupés im Vergleichstest

Als sich die Gedanken länger schon um die Frage winden, ob es besser ist, für mehr gehalten zu werden, als man ist, oder mehr zu sein als das, wofü...

Test: Kia Stinger - Der Korea-Kracher
Autoplenum

Der Korea-Kracher Test: Kia Stinger

Die haben schon Mut, die Koreaner. Bauen einen Gran Turismo, fahren damit einfach mal frech in die Domäne der deutschen Hersteller und machen dabei...

Kia Stinger - Koreanischer Stachel
Autoplenum

Koreanischer Stachel Kia Stinger

Wer Peter Schreyer, den deutschen Chefdesigner von Kia, nach seiner liebsten Schöpfung mit Kia-Logo fragte, hörte Erstaunliches. Er nannte kein akt...

Detroit 2014: Kia GT4 Stinger concept
auto-reporter.net

Detroit 2014: Kia GT4 Stinger concept

Zu den Design-Details des GT4 gehört das neueste Kia Gesicht, vertikale LED-Scheinwerfer, ein Carbon Front-Spoiler sowie 20-Zoll-Räder Der neue 2,...

Weitere Kia Limousine