Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Picnic
  5. Alle Motoren Toyota Picnic

Toyota Picnic Van (1996–2001)

Alle Motoren

2.0 (122 PS)

2,9/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 122 PS
Ehem. Neupreis ab: 21.410 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 9,2 l/100 km (komb.)

2.0 (128 PS)

4,1/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 128 PS
Ehem. Neupreis ab: 21.055 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 9,2 l/100 km (komb.)

2.2 TD (90 PS)

3,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 90 PS
Ehem. Neupreis ab: 21.945 €
Hubraum ab: 2.184 ccm
Verbrauch: 7,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Toyota Picnic 1996 - 2001

Die erste Generation des Picnic Vans von Toyota wurde von 1996 bis 2001 produziert. Der Wagen wird von Toyota-Fahrern mit durchschnittlich 3,4 von maximal fünf möglichen Sternen bewertet. Damit schneidet der Van im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Allerdings haben wir auch erst zehn Erfahrungsberichte erhalten. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter persönliche Erfahrungen mit dem Wagen gemacht haben. Auch du kannst gern eine Bewertung hinterlassen zu den Fahrzeugen, die du gefahren bist.

Insgesamt fallen die Dimensionen des Fahrzeugs für einen Van eher klein aus. So bemisst die Karosserie in der Höhe für die Baureihe 1.620 Millimeter, es hat eine Breite von 1.695 Millimetern und eine Länge von 4.530 Millimetern. Auch der Radstand ist mit 2.735 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse ein vergleichsweise kurzer Abstand, der sportliches Fahren und einfaches Navigieren auch bei kleinem Wendekreis ermöglicht. Bei dem PKW hast du die Wahlmöglichkeit zwischen sechs und sieben Sitzen. Ein geringes Kofferaumvolumen von 182 Litern bis 1.841 Litern (bei heruntergeklappten Sitzen) muss bei diesem Modell in Kauf genommen werden.

Diesel oder Benziner – beide Kraftstofftypen gibt es hier zur Auswahl. Das große Leergewicht von mindestens 1.410 Kilogramm wirkt sich negativ auf den Spritverbrauch aus, der hier auch mal höher ausfallen kann. Für die Toyota Picnic Großraumlimousine gibt es aber sicherlich auch noch andere Varianten, die deinen Wünschen vielleicht eher entsprechen – unter Alternativen auf dieser Seite findest du weitere passende Modelle. Die zulässigen Anhängelasten für das Picnic-Modell liegen bei maximal 1.500 kg (gebremst) oder 500 kg (ungebremst).

Die aktuelle Bestnote erhält der 2.0 (128 PS). Die 4,1 Sterne zeigen eindeutig, welcher Motor bei unseren Nutzern am besten ankam. Es ist wohl nicht die Leistung, die den 2.0 (128 PS) so begehrt macht, denn er hat nur 128 PS unter der Haube. Aber es muss nicht immer ein PS-starker Motor sein, der überzeugt: Der 2.2 TD (90 PS) verbraucht kombiniert nur sieben Liter Diesel pro 100 Kilometer (laut Herstellerangaben). Das macht ihn für alle spannend, die ihre Spritkosten möglichst gering halten möchten. Da es unterschiedliche Motorvarianten gibt, kommen auch verschiedene Schadstoffklassen vor. Je nach Modell können sie von EU4 bis EU1 gehen. Am umweltfreundlichsten ist damit der 2.0 (128 PS). CO2-Emissionen von 206 bis 217 Gramm pro 100 Kilometer sind auf jeden Fall recht umweltfreundlich.

Für ein abschließendes Urteil haben wir für dich auch eine Galerie mit neun Fotos des Picnic Vans zusammengestellt.

Weitere Toyota Van