Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Golf
  5. Alle Motoren VW Golf

VW Golf Sportsvan (seit 2014)

Alle Motoren

1.0 TSI (85 PS)

0/0
Leistung: 85 PS
Neupreis ab: 20.475 €
Hubraum ab: 999 ccm
Verbrauch: 4,9 l/100 km (komb.)

1.0 TSI (110 PS)

0/0
Leistung: 110 PS
Neupreis ab: 22.275 €
Hubraum ab: 999 ccm
Verbrauch: 5,0 l/100 km (komb.)

1.5 TSI (130 PS)

0/0
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 26.225 €
Hubraum ab: 1.498 ccm
Verbrauch: 5,1 l/100 km (komb.)

1.5 TSI (150 PS)

0/0
Leistung: 150 PS
Neupreis ab: 29.275 €
Hubraum ab: 1.498 ccm
Verbrauch: 5,1 l/100 km (komb.)

1.2 TSI BlueMotion Technology (85 PS)

1,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 85 PS
Neupreis ab: 20.475 €
Hubraum ab: 1.197 ccm
Verbrauch: 4,9 l/100 km (komb.)

1.2 TSI BlueMotion Technology (150 PS)

4,4/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Neupreis ab: 26.975 €
Hubraum ab: 1.395 ccm
Verbrauch: 5,3 l/100 km (komb.)

1.2 TSI (110 PS)

4,8/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 110 PS
Neupreis ab: 22.250 €
Hubraum ab: 1.197 ccm
Verbrauch: 5,0 l/100 km (komb.)

1.4 TSI (125 PS)

4,2/5 aus 9 Erfahrungen
Leistung: 125 PS
Neupreis ab: 25.625 €
Hubraum ab: 1.395 ccm
Verbrauch: 5,2 l/100 km (komb.)

1.0 TSI OPF (115 PS)

0/0
Leistung: 115 PS
Neupreis ab: 22.900 €
Hubraum ab: 999 ccm
Verbrauch: 4,9 l/100 km (komb.)

1.0 TSI BlueMotion (115 PS)

0/0
Leistung: 115 PS
Neupreis ab: 23.175 €
Hubraum ab: 999 ccm
Verbrauch: 4,7 l/100 km (komb.)

1.6 TDI BlueMotion Technology (110 PS)

4,3/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 110 PS
Neupreis ab: 24.500 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 3,6 l/100 km (komb.)

2.0 TDI (150 PS)

4,1/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Neupreis ab: 29.650 €
Hubraum ab: 1.968 ccm
Verbrauch: 4,3 l/100 km (komb.)

1.6 TDI (115 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 115 PS
Neupreis ab: 24.825 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 4,1 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

VW Golf 2014

Das aktuelle Golf-Modell des Vans von VW wird seit 2014 in zweiter Generation gebaut. Die Historie der Baureihe reicht ganze 46 Jahre zurück, sodass VW viel Zeit zur Optimierung des Modells blieb. Und das ist gelungen, wie die Bewertungen zeigen. Seine Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Van im Durchschnitt 4,2 von fünf erreichbaren Sternen. Das Ergebnis wird aus der Summe von insgesamt 30 Erfahrungsberichten gebildet. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter persönliche Erfahrungen mit dem Wagen gemacht haben. Auch du kannst gern eine Bewertung hinterlassen zu den Fahrzeugen, die du gefahren bist. Was Experten über den Wagen sagen, kannst du in den acht Testberichten auf unserer Seite nachlesen, die wir für dich gesammelt haben. Besonderes Augenmerk legen die Redakteure dabei auf das Fahrverhalten, die Ausstattung und den Komfort. Stehst du kurz vor dem Kauf, können wir dir nur ans Herz legen, die Tests und alle Nutzererfahrungen mit dem Golf durchzulesen, um eine solide Entscheidung zu treffen.

Die Baureihe hat in jedem Fall durchschnittliche Ausmaße. Die Länge liegt abhängig von der Ausführung bei mindestens 4.338 Millimetern, die Höhe bei minimal 1.561 Millimetern und die Breite bei 1.807 Millimetern oder mehr. Der Radstand von mindestens 2.670 Millimetern sorgt für angenehme Platzverhältnisse im Innenraum. Auf fünf Sitzen finden Fahrer und Mitfahrer in dem Modell Platz. Wenn du die Rücksitze umklappst, kommst du auf ein Kofferraumvolumen von mindestens 1.520 Litern. Im Normalzustand sind es 500 Liter als Minimum. In der Baureihe ist der Van von VW in acht Ausstattungsvarianten verfügbar, Sonderausstattungen inklusive. Für einen Neuwagen unterscheidet sich der Preis, abhängig von der Ausstattung, zwischen 20.475 und 36.080 Euro.

Die Antriebe sind in dieser Baureihe variantenreich, so gibt es zehn Benzinmotoren und drei Dieselmaschinen. Das Leergewicht bezieht sich auf die Last von Autoteilen und Wagenaufbau bei einem zu 90 Prozent befüllten Tank inklusive eines durchschnittlichen Fahrergewichtes von 75 kg. Das Fahrzeug kommt so auf maximal 1.535 kg. Die Dieselmotoren sind für eine maximale ungebremste Anhängelast von 750 kg ausgelegt - als Benziner darf der Wagen dagegen nur 650 kg (ungebremst) anhängen.

Nach Meinung unserer Fahrer ist der 1.2 TSI (110 PS) die beste Maschine, er wurde mit 4,8 von fünf Sternen bewertet. Wenn dich viele PS reizen, dann schau dir den 2.0 TDI (150 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit 4,1 von fünf Sternen beurteilt. Möglichst viele PS gehen oft auch mit einem hohem Verbrauch einher. Daher ist der 1.6 TDI BlueMotion Technology (110 PS) vielleicht nicht ganz so leistungsstark, überzeugt aber mit einem wunderbar niedrigem Verbrauch von drei Litern auf hundert Kilometern. Der Wolfsburger ordnet sich je nach Motor zwischen den Schadstoffklassen EU6 und EU5 ein. Wenn du Wert auf Umweltfreundlichkeit legst, dann solltest du auf die bessere Schadstoffklasse achten. Bei den CO2-Emissionen von zwischen 95 und 129 g pro 100 Kilometer schneidet der VW Golf selbst für einen Kompakt-Van ganz gut ab.

Noch Fragen? Mach dir selbst ein Bild des Golf Vans und klick dich durch unsere Galerie mit 52 Fotos.

Alle Tests

VW Golf Sportsvan (seit 2014)

VW Golf Sportsvan - Frisch gemacht
Autoplenum

Frisch gemacht VW Golf Sportsvan

Der normale Golf hat es vorgemacht, nun zieht auch der Sportsvan nach: Für die IAA im September verpasst VW dem Familientourer eine Frischzellenkur...

VW Golf Sportsvan 2.0 TDI mit 150 PS im Test: Gelungener Spagat
auto-news

Gelungener Spagat?

VW Golf Sportsvan 2.0 TDI mit 150 PS im Test

VW Golf Sportsvan 2.0 TDI - Familien-Golf
Autoplenum

VW Golf Sportsvan 2.0 TDI - Familien-Golf

Aus dem Golf Plus wird der Sportsvan. Praktisch bleibt es und hübscher wird es. Da strahlt der Familienvater.

VW Golf Sportsvan - Weniger Sport, mehr Komfort (Kurzfassung)
Autoplenum

Weniger Sport, mehr Komfort (Kurzfassung) VW Golf Sportsvan

Volkswagen ersetzt den Golf Plus und nennt den knapp unterhalb des Touran platzierten Kompaktvan ab sofort Sportsvan. Mit dieser Maßnahme möchten d...

VW Golf Sportsvan - Ein Plus an Platz und Variabilität (Vorabbericht)
Autoplenum

Ein Plus an Platz und Variabilität (Vorabbericht) VW Golf Sportsvan

Nach dem klassischen Schrägheck und dem Kombi schickt VW mit dem Sportsvan im Sommer die dritte Karosserievariante des Golf auf den Markt. Der Hoch...

VW Golf Sportsvan TDI Bluemotion - Dritter Diesel-Knauser in der Fa...
Autoplenum

Dritter Diesel-Knauser in der Familie VW Golf Sportsvan TDI Bluemotion

VW legt im Sommer eine verbrauchsoptimierte Bluemotion-Version des Golf Sportsvan auf. Die Mischung aus Van und Kombi wird von einem 81 kW/110 PS s...

VW Golf Sportsvan - Kleiner Aufschlag zum Variant
Autoplenum

Kleiner Aufschlag zum Variant VW Golf Sportsvan

Für 19.625 Euro ist nun der VW Golf Sportsvan bestellbar. Der Nachfolger des Hochdachmodells Golf Plus hat sich passend zum neuen Namen mehr in Ric...

VW Golf Sportsvan -  Ein Plus an Van
Autoplenum

Ein Plus an Van VW Golf Sportsvan

Mit dem neuen Golf Sportsvan bringt Volkswagen ein weiteres Derivat seines Bestsellers auf den Markt. Der Fünftürer soll Mitte nächsten Jahres die ...

Weitere VW Van