Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Corolla
  5. Alle Motoren Toyota Corolla

Toyota Corolla Kombi (1997–2002)

Alle Motoren

1.4 VVT-i (96 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 96 PS
Ehem. Neupreis ab: 15.965 €
Hubraum ab: 1.398 ccm
Verbrauch: 6,9 l/100 km (komb.)

1.6 (110 PS)

4,7/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 110 PS
Ehem. Neupreis ab: 16.019 €
Hubraum ab: 1.587 ccm
Verbrauch: 8,1 l/100 km (komb.)

1.6 VVT-i (110 PS)

0/0
Leistung: 110 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.520 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 7,2 l/100 km (komb.)

1.3 (86 PS)

4,6/5 aus 7 Erfahrungen
Leistung: 86 PS
Ehem. Neupreis ab: 14.577 €
Hubraum ab: 1.332 ccm
Verbrauch: 7,1 l/100 km (komb.)

1.6 (107 PS)

0/0
Leistung: 107 PS
Ehem. Neupreis ab: 17.154 €
Hubraum ab: 1.587 ccm
Verbrauch: 9,0 l/100 km (komb.)

2.0 D-4D (90 PS)

4,5/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 90 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.890 €
Hubraum ab: 1.995 ccm
Verbrauch: 5,9 l/100 km (komb.)

2.0 D (72 PS)

3,5/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 72 PS
Ehem. Neupreis ab: 15.211 €
Hubraum ab: 1.975 ccm
Verbrauch: 6,7 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Toyota Corolla 1997 - 2002

Den Corolla Kombi hat Toyota von 1997 bis 2002 in zweiter Generation gebaut. Ganze 28 Jahre wurde das Model produziert, die erste Generation lief demnach 1992 vom Band. In dieser langen Zeit war das Modell stets beliebt und seine Bewertungen blieben immer im guten bis sehr guten Bereich. Der Wagen wird von Toyota-Fahrern mit durchschnittlich 4,3 von fünf möglichen Sternen bewertet. Damit schneidet der Kombi im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Das Ergebnis stützt sich leider nur auf wenige Aussagen (17 Erfahrungsberichte). Die Bewertungen auf unserer Seite ergeben sich aus den Erfahrungen unserer Nutzer mit dem Corolla Kombi.

Mit Außenmaßen von 4.340 x 1.690 x 1.490 Millimetern und einem Radstand von 2.465 Millimetern in der kleinsten Ausführung entspricht der Wagen der durchschnittlichen Größe eines Kombis. Praktischerweise individualisierbar: In dieser Baureihe stehen Modelle mit fünf oder fünf Sitzen sowie fünf Türen zur Auswahl. So kompakt wie der Wagen ist auch das Kofferraumvolumen: Mit umgeklappten Rücksitzen wirst du auf mindestens 1.280 Liter kommen. Im Normalzustand sind es 308 Liter als Minimum.

Die Antriebe sind in dieser Baureihe variantenreich, so gibt es fünf Benzinmotoren und zwei Dieselmaschinen. Nicht nur wichtig bei der Urlaubsplanung: das Leergewicht von 1150 kg bis 1300 kg liegt im durchschnittlichen Bereich, so dass für zusätzliche Lasten in Form von Kisten, Koffern und Co. noch jede Menge Spielraum bleibt. Die zulässigen Anhängelasten für den Toyota Corolla liegen bei maximal 450 kg (ungebremst) oder sogar zwischen 1.000 kg und 1.200 kg, wenn du einen Anhänger mit Bremsanlage nutzt.

Nach Meinung unserer Fahrer ist der 1.4 VVT-i (96 PS) die beste Maschine, denn er wurde mit fünf von fünf Sternen belohnt. Solltest du dich für viele PS interessieren, dann schau dir den 1.6 VVT-i (110 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten – und zwar 110. Natürlich sind viele PS nicht für jeden von oberster Priorität: Wer lieber einen ökonomischeren Verbrauch vorzieht, der sollte sich den 2.0 D-4D (90 PS) anschauen. Er benötigt nur fünf Liter auf 100 Kilometern kombiniert. Je nachdem für welchen Motor du dich entscheidest, entspricht das Auto den Schadstoffklassen EU3 oder EU2 und wird sich somit mehr oder weniger schädlich auf die Umwelt auswirken. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 157 g bis 212 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb der Mittelklassewagen zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Wenn die Fakten dich überzeugt haben und du dich für einen Kauf entscheidest, dann schreib uns hier gerne über deinen Eindruck vom Mittelklassewagen.

Weitere Toyota Kombi

Alternativen

Toyota Corolla Kombi (1997–2002)