Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan Patrol
  5. Alle Motoren Nissan Patrol

Nissan Patrol SUV (1997–2009)

Alle Motoren

3.0 Di (160 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 160 PS
Ehem. Neupreis ab: 32.202 €
Hubraum ab: 2.953 ccm
Verbrauch: 10,8 l/100 km (komb.)

3.0 Di (158 PS)

2,9/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 158 PS
Ehem. Neupreis ab: 29.590 €
Hubraum ab: 2.953 ccm
Verbrauch: 10,8 l/100 km (komb.)

2.8 TD (130 PS)

4,6/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 130 PS
Ehem. Neupreis ab: 26.840 €
Hubraum ab: 2.826 ccm
Verbrauch: 11,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Nissan Patrol 1997 - 2009

Das Patrol SUV hat Nissan von 1997 bis 2009 in zweiter Generation gebaut. Derzeit wird das Modell bei uns mit 3,5 von maximal fünf Sternen bewertet. Zu diesem Ergebnis kommt aber bislang nur eine geringe Anzahl von sieben Erfahrungsberichten. Die Bewertungen auf unserer Plattform stammen von Fahrern sowie Fahrzeughaltern — auf diese Weise entstanden viele Aussagen, die zusammen einen guten Überblick über Vorzüge und mögliche Macken der jeweiligen Autos geben.

Insgesamt fällt das Fahrzeug durchschnittlich groß aus. So bemisst die Karosserie in der Höhe für diese Baureihe mindestens 1.840 Millimeter, sie hat eine Mindestbreite von 1.840 Millimetern und eine Länge von 4.395 Millimetern (Minimum). Auch der Radstand ist mit 2.398 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse ein Standardmaß, das genügend Freiheit im Innenraum bietet. Den Wagen gibt es entweder als Dreitürer mit fünf Sitzen oder als Fünftürer zusammen mit gleich sieben Sitzplätzen. Die Größe des Wagens lässt bereits darauf schließen: das Kofferraumvolumen bewegt sich bei diesem Modell zwischen 183 Litern bis maximal 2287 Litern (ei umgeklappten Sitzen) und ist daher eher gering.

Drei Motorvarianten stehen als Dieselantrieb zur Auswahl. Ein Leergewicht von nur 2.145 bis 2.485 Kilogramm macht den Geländewagen vergleichsweise leicht, was sich sehr vorteilhaft auf Aspekte wie Spritverbrauch und Fahrzeugleistung auswirkt. Die zulässigen Anhängelasten für den Nissan Patrol liegen bei maximal 750 kg (ungebremst) oder sogar zwischen 2.500 kg und 3.500 kg, wenn du einen Anhänger mit Bremsanlage nutzt.

Nach Meinung unserer Fahrer ist der 2.8 TD (130 PS) die beste Maschine, denn er wurde mit 4,6 von fünf Sternen bewertet. Solltest du dich für viele PS interessieren, dann schau dir den 3.0 Di (160 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit 3,7 von fünf Sternen beurteilt. Doch nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Kauf: Auch der Verbrauch spielt häufig eine Rolle. Der fällt zwar bei allen Motorisierungen hoch aus, ist mit dem 3.0 Di (158 PS) aber immer noch am geringsten. Er verbraucht, laut Hersteller, zehn Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Der Japaner ordnet sich je nach Motor zwischen den Schadstoffklassen EU4 und EU1 ein. Wenn du Wert auf Umweltfreundlichkeit legst, dann solltest du auf die bessere Schadstoffklasse achten. Auch die CO2-Emissionen spielen in Bezug auf die Umwelt natürlich eine Rolle. Sie variieren zwischen 287 und 326 Gramm pro 100 Kilometer.

Solltest du das SUV 1997 von Nissan gefahren haben, erzähl uns davon in einem Erfahrungsbericht!

Weitere Nissan SUV