Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan Patrol
  5. Alle Motoren Nissan Patrol

Nissan Patrol SUV (1997–2009)

Alle Motoren

3.0 Di (160 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 160 PS
Ehem. Neupreis ab: 32.202 €
Hubraum ab: 2.953 ccm
Verbrauch: 10,8 l/100 km (komb.)

3.0 Di (158 PS)

2,9/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 158 PS
Ehem. Neupreis ab: 29.590 €
Hubraum ab: 2.953 ccm
Verbrauch: 10,8 l/100 km (komb.)

2.8 TD (130 PS)

4,6/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 130 PS
Ehem. Neupreis ab: 26.840 €
Hubraum ab: 2.826 ccm
Verbrauch: 11,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Nissan Patrol 1997 - 2009

Die zweite Generation des Patrol SUVs produzierte Nissan von 1997 bis 2009. Mit einem hohen Score von dreieinhalb von fünf maximal möglichen Sternen wird das SUV im Durchschnitt ausgezeichnet. Dieses Rating stützt sich auf eine Anzahl von sieben Erfahrungsberichten. Damit gibt es bisher nur eine begrenzte Menge an Aussagen zu diesem Modell. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter bereits persönliche Erfahrungen mit dem Patrol SUV gemacht haben.

Insgesamt fällt das Fahrzeug durchschnittlich groß aus. So bemisst die Karosserie in der Höhe für diese Baureihe mindestens 1.840 Millimeter, sie hat eine Mindestbreite von 1.840 Millimetern und eine Länge von 4.395 Millimetern (Minimum). Auch der Radstand ist mit 2.398 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse ein Standardmaß, das noch genügend Beinfreiheit im Innenraum bietet. Bei der Baureihe Modelle als Dreitürer oder Fünftürer sowie mit fünf bis sieben Sitzen zur Auswahl. Das relativ überschaubare Kofferraumvolumen reicht von mindestens 183 Litern bis maximal 2.287 Litern (Letzteres mit heruntergeklappten Rücksitzen).

Drei Motorvarianten stehen als Dieselantrieb zur Auswahl. Dank des kleinen Leergewichts von bis zu 2.485 Kilogramm fährt der Wagen kein unnötiges Gewicht herum und er kann schwer beladen werden, ohne dass das zulässige Gesamtgewicht schnell überschritten wird. Die zulässigen Anhängelasten für den Nissan Patrol liegen bei maximal 750 kg (ungebremst) oder sogar zwischen 2.500 kg und 3.500 kg, wenn du einen Anhänger mit Bremsanlage nutzt.

Mit 4,57 von möglich fünf Sternen zeigten unsere Nutzer klar, dass der 2.8 TD (130 PS) unter den möglichen Motorisierungen am meisten überzeugen konnte. Der PS-stärkste Antrieb dieser Baureihe ist der 3.0 Di (160 PS): Seine PS-Leistung entspricht einem typischen Wert für ein SUV. So bekommt er noch 3,7 von fünf Sternen von unseren Fahrern. Mit seinem Bedarf von zehn Litern Diesel pro 100 km (laut Herstellerangaben) kombiniert ist dieser Motor zwar nicht gerade sparsam, aber immer noch verbrauchsärmer als alle anderen Varianten. Abhängig von der Motorisierung variiert die Schadstoffklasse. Am umweltfreundlichsten ist dabei noch der 3.0 Di (160 PS), welcher sich in die Schadstoffklasse EU4 einordnet. Aber auch Varianten mit EU1 gehören zur Baureihe. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 287 g bis 326 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb der Geländewagen zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Wir haben für dich noch 32 Fotos des Patrol SUVs zusammengestellt. Damit kannst du hoffentlich dein Urteil über den Wagen abrunden.

Weitere Nissan SUV