Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Sportage
  5. Alle Motoren Kia Sportage

Kia Sportage SUV (2004–2010)

Alle Motoren

2.7 V6 (175 PS)

3,7/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 175 PS
Ehem. Neupreis ab: 28.515 €
Hubraum ab: 2.656 ccm
Verbrauch: 10,0 l/100 km (komb.)

2.0 CVVT (141 PS)

3,3/5 aus 14 Erfahrungen
Leistung: 141 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.990 €
Hubraum ab: 1.975 ccm
Verbrauch: 8,0 l/100 km (komb.)

2.0 CRDi (113 PS)

3,3/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 113 PS
Ehem. Neupreis ab: 25.485 €
Hubraum ab: 1.991 ccm
Verbrauch: 7,1 l/100 km (komb.)

2.0 CRDi (140 PS)

4,2/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 140 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.750 €
Hubraum ab: 1.991 ccm
Verbrauch: 7,0 l/100 km (komb.)

2.0 CRDi (150 PS)

0/0
Leistung: 150 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.295 €
Hubraum ab: 1.991 ccm
Verbrauch: 7,0 l/100 km (komb.)

2.7 V6 LPG (175 PS)

4,1/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 175 PS
Ehem. Neupreis ab: 32.214 €
Hubraum ab: 2.656 ccm
Verbrauch: 10,0 l/100 km (komb.)

2.0 CVVT LPG (141 PS)

2,4/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 141 PS
Ehem. Neupreis ab: 21.889 €
Hubraum ab: 1.975 ccm
Verbrauch: 8,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Kia Sportage 2004 - 2010

Die zweite Generation des Sportage SUVs produzierte Kia von 2004 bis 2010. Nach 26 Jahren wird das beliebte Modell leider nicht mehr produziert. 1994 wurde die erste Generation hergestellt und begeisterte seitdem viele Fahrer immer wieder aufs Neue. Der Wagen wird von Kia-Fahrern mit durchschnittlich dreieinhalb von fünf Sternen bewertet. Damit schneidet das SUV im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Dieses Rating wurde von uns anhand des Durchschnitts aller bis heute eingegangenen Erfahrungsberichte ermittelt. Im Moment sind das 26 an der Zahl. Die Erfahrungsberichte erhalten wir direkt von Fahrzeughaltern und Autofahrern. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den vier Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.730 Millimeter, in der Breite 1.800 Millimeter und in der Länge 4.350 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.630 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Komfort im Innenraum aufweist. Praktischerweise individualisierbar: In dieser Baureihe stehen Modelle mit fünf oder fünf Sitzen sowie fünf Türen zur Auswahl. So kompakt wie der Wagen ist auch das Kofferraumvolumen: Mit heruntergeklappten Rücksitzen wirst du auf mindestens 1.411 Liter kommen. Im Normalzustand sind es 332 Liter als Minimum.

Das Fahrzeug ist in dieser Generation als Diesel, Benzinmotor und Gasmotor lieferbar. Du willst wissen, wie voll du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann solltest du das Leergewicht berücksichtigen, in diesem Fall sind es maximal 1.760 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Eine maximale Anhängelast von mindestens 1.400 kg (gebremst) oder 500 kg (ungebremst) kann das Medium-SUV ziehen.

Die aktuelle Bestnote erhält der 2.0 CRDi (140 PS). Die 4,2 Sterne zeigen deutlich, welcher Motor bei unseren Nutzern am besten ankam. Der PS-stärkste Antrieb dieser Baureihe ist der 2.7 V6 (175 PS): Seine PS-Leistung entspricht einem typischen Wert für ein SUV. So erhält er noch 3,7 von fünf Sternen von unseren Fahrern. Nicht immer sind eine Menge PS das Hauptargument für einen Kauf: Der 2.0 CRDi (150 PS) benötigt, laut Hersteller, gerade mal sieben Liter Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Dieser geringere Kraftstoffverbrauch kann sich langfristig positiv auf die Spritkosten auswirken. Je nachdem für welchen Motor du dich entscheidest, entspricht das Auto den Schadstoffklassen EU4 oder EU3 und wird sich somit mehr oder weniger schädlich auf die Umwelt auswirken. Auch die CO2-Emissionen spielen in Bezug auf die Umwelt natürlich eine Rolle. Sie variieren zwischen 184 und 237 Gramm pro 100 Kilometer.

Solltest du das SUV 2004 von Kia gefahren haben, erzähl uns davon in einem Erfahrungsbericht!

Alle Tests

Kia Sportage SUV (2004–2010)

Sportage FFM: Der neue Kia Sportage
automobilmagazin

Sportage FFM: Der neue Kia Sportage

Sportage FFM: Der neue Kia Sportage

Praxistest: Kia Sportage 2.0 CRDi - Sporttäschchen
Autoplenum

Praxistest: Kia Sportage 2.0 CRDi - Sporttäschchen

Der Kia Sportage genießt weniger Aufmerksamkeit als sein Zwillingsbruder Hyundai Tucson, ist aber angenehm unauffällig, ohne große Schwächen und mi...

Praxistest: Kia Sportage 2.0 CRDi LX - Prima Zwilling
Autoplenum

Praxistest: Kia Sportage 2.0 CRDi LX - Prima Zwilling

Kias Sportage schwimmt erfolgreich auf der SUV-Welle. Der Plattform-Zwilling des Hyundai Tucson weckt zwar nicht unbedingt die großen Emotionen. Ab...

Kia Sportage 2.0 CRDi: So rennt der kleine Sorento-Bruder
auto-news

Kia Sportage 2.0 CRDi: So rennt der kleine Sorento-Bruder

Schick, günstig und sparsam – die neue Allradalternative von Kia

Weitere Kia SUV