Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia K2500
  5. Alle Motoren Kia K2500

Kia K2500 Transporter (2004–2005)

Alle Motoren

2.5 (94 PS)

0/0
Leistung: 94 PS
Ehem. Neupreis ab: 15.660 €
Hubraum ab: 2.476 ccm
Verbrauch: 10,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Kia K2500 2004 - 2005

Ein echtes Original: Der K2500 Transporter der ersten Generation lief von 2004 bis 2005 vom Band. Da wir noch keinen K2500-Fahrer bei uns begrüßen durften, liegt auch die Anzahl der eingegangenen Bewertungen noch bei null.

Die Baureihe hat für diese Fahrzeugklasse ganz typische Ausmaße. Die Außenmaße der kleinsten Variante mit einer Länge von 5.095 mm, einer Höhe von 2.050 mm und einer Breite von 1.750 mm, zeigen das deutlich. Auch der Radstand von 2.585 mm sorgt für komfortable Beinfreiheit im Innenraum. Der Zweitürer bietet drei Personen einen Sitzplatz.

Verfügbar ist der Wagen nur als Diesel. Das Leergewicht bezieht sich auf die Last von Autoteilen und Karosserie bei einem zu 90 Prozent vollen Tank, inklusive eines durchschnittlichen Fahrergewichtes von 75 Kilogramm. Der PKW kommt so auf 1.712 Kilogramm. Das Leergewicht des Wagens erlaubt es, auch noch einen Anhänger mitzunehmen: Dieser darf (je nach Motorisierung) bis zu 1.400 Kilogramm ziehen, falls der Anhänger eine Bremsanlange hat. Andernfalls können maximal 700 Kilogramm gezogen werden.

Der Kia ist mit einem 2.5 (94 PS) motorisiert. Der kombinierte Verbrauch, eine Kombination aus dem Verbrauch inner- und außerorts, liegt nach Herstellerangaben bei zehn Litern Diesel pro 100 km. Damit ist der Südkoreaner nicht gerade sparsam. Mit der Einordnung in die Schadstoffklasse EU3 ist der Kia Transporter nicht der Umweltfreundlichste, liegt aber noch im Mittelfeld.

Solltest du den Transporter 2004 von Kia gefahren haben, erzähl uns davon in einem Erfahrungsbericht!