Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Besta
  5. Alle Motoren Kia Besta

Kia Besta Transporter (1980–2007)

Alle Motoren

Kia Besta Transporter (1980–2007)

2.2 (65 PS)

3,8/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 65 PS
Ehem. Neupreis ab: 12.419 €
Hubraum ab: 2.184 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Kia Besta 1980 - 2007

Der Besta Transporter von Kia wurde von 1980 bis 2007 in erster Generation gefertigt. Der Wagen wird von Kia-Fahrern mit durchschnittlich 3,8 von maximal fünf zu erreichenden Sternen bewertet. Damit schneidet der Transporter im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Zu diesem Ergebnis kommt allerdings bisher auch nur ein Erfahrungsbericht. Die Bewertungen auf unserer Seite ergeben sich aus den Erfahrungen unserer Nutzer mit dem Besta Transporter.

Die Baureihe hat für diese Fahrzeugklasse ganz typische Ausmaße. Die Außenmaße der kleinsten Variante mit einer Länge von 4.685 mm, einer Höhe von 1.945 mm und einer Breite von 1.695 mm, zeigen das deutlich. Auch der Radstand von 2.400 mm sorgt für komfortable Platzverhältnisse im Innenraum. Der Viertürer bietet drei Personen einen Sitzplatz.

Bei der Motorisierung steht lediglich ein Diesel-Motor zur Auswahl. Das Leergewicht ist wichtig bei der Berechnung des zulässigen Gesamtgewichts, in diesem Fall beträgt es 1.460kg. Das Leergewicht des Wagens erlaubt es, auch noch einen Anhänger mitzunehmen: Dieser darf (je nach Motorisierung) bis zu 1.550 Kilogramm ziehen, falls der Anhänger eine Bremsanlange hat. Andernfalls können maximal 660 Kilogramm gezogen werden.

Die 65 PS des 2.2 (65 PS) fallen zwar etwas sparsamer aus, doch das ist für den Transporter sicherlich kein allzu entscheidendes Kriterium.

Und, haben wir dein Interesse am Kia Transporter geweckt?