Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chevrolet Modelle
  4. Alle Baureihen Chevrolet Epica
  5. Alle Motoren Chevrolet Epica

Chevrolet Epica Limousine (2006–2011)

Alle Motoren

2.0 (144 PS)

4,2/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 144 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.090 €
Hubraum ab: 1.993 ccm
Verbrauch: 8,2 l/100 km (komb.)

2.5 (156 PS)

3,8/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 156 PS
Ehem. Neupreis ab: 27.290 €
Hubraum ab: 2.492 ccm
Verbrauch: 9,3 l/100 km (komb.)

2.0 D (150 PS)

4,2/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Ehem. Neupreis ab: 24.190 €
Hubraum ab: 1.991 ccm
Verbrauch: 6,1 l/100 km (komb.)

2.0 Gas (144 PS)

4,2/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 144 PS
Ehem. Neupreis ab: 25.850 €
Hubraum ab: 1.993 ccm
Verbrauch: 8,2 l/100 km (komb.)

2.5 Gas (156 PS)

3,9/5 aus 9 Erfahrungen
Leistung: 156 PS
Ehem. Neupreis ab: 30.050 €
Hubraum ab: 2.492 ccm
Verbrauch: 9,3 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Chevrolet Epica 2006 - 2011

Die Epica Limousine von Chevrolet wurde in erster Generation von 2006 bis 2011 produziert. Auf der Beliebtheitsskala rangiert das Modell ganz weit oben. Umso enttäuschender ist es, dass es schon nach einer Generation nicht mehr hergestellt wird. Eine durchschnittliche Bewertung mit vier von maximal fünf Sternen betont, wie begehrt die Limousine bei allen Fahrern ist. Dieses Ergebnis wird von insgesamt 24 Erfahrungen gestützt. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter bereits persönliche Erfahrungen mit dem Epica Limousine gemacht haben. Schau dir auf unserer Plattform ruhig an, wie einzelne Nutzer das Fahrzeug bewerteten. Wir empfehlen zusätzlich zu den Erfahrungsberichten einen Blick in die drei Tests zu werfen. Darin gibt es zum Teil mehr verlässliche Informationen über dieses Modell. Denn die Tests werden von sachverständigen Automobil-Redakteuren geschrieben, die schon viele Kilometer in verschiedenen Automodellen auf der Straße verbracht haben.

Die Baureihe hat für diese Fahrzeugklasse ganz typische Ausmaße. Die Außenmaße der kleinsten Variante mit einer Länge von 4.805 mm, einer Höhe von 1.450 mm und einer Breite von 1.810 mm, zeigen das deutlich. Auch der Radstand von 2.700 mm sorgt für komfortable Beinfreiheit im Innenraum. Den Amerikaner gibt es mit vier Türen und fünf Sitzen. Das Kofferraumvolumen von 480 Litern ist solides Mittelmaß und schafft dir einen guten Spielraum beim Zuladen.

Du kannst zwischen Diesel, Gas oder Benzin als Antrieb wählen. Das Leergewicht bezieht sich auf die Last von Autoteilen und Karosserie bei einem zu 90 Prozent befüllten Tank inklusive eines durchschnittlichen Fahrergewichtes von 75 kg. Das Fahrzeug kommt so auf maximal 1.645 kg. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Diesel, Gasmotor und Benziner bis zu 700 kg schwer sein. Die gebremste Anhängelast liegt je nach Motorisierung zwischen 1.200 kg und 1.700 kg.

Nach Meinung unserer Nutzer ist der 2.0 (144 PS) die beste Maschine, er wurde mit 4,2 von fünf Sternen bewertet. Solltest du dich für viele PS interessieren, dann schau dir den 2.5 Gas (156 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit 3,9 von fünf Sternen beurteilt. Nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Erwerb: Der 2.0 D (150 PS) verbraucht, laut Hersteller, gerade mal sechs Liter Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Dieser geringere Kraftstoffverbrauch kann sich langfristig positiv auf die Spritkosten auswirken. Der Schadstoffausstoß des Motors ist vergleichsweise hoch, dementsprechend wird er in die Schadstoffklasse EU4 eingeordnet. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 169 g bis 221 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb der Mittelklassewagen zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Für ein abschließendes Urteil haben wir für dich auch eine Galerie mit elf Fotos der Epica Limousine zusammengestellt.

Alle Tests

Chevrolet Epica Limousine (2006–2011)

Praxistest: Chevrolet Epica 2.0 LT - Bequemes Gasometer
Autoplenum

Praxistest: Chevrolet Epica 2.0 LT - Bequemes Gasometer

Die Zeiten, in denen Chevrolet allein durch die Umbenennung von Daewoo für Gesprächsstoff sorgte, sind vorbei. Nun muss die Marke selber glänzen. N...

Fahrbericht: Chevrolet Epica 2.0 Diesel - Dieselgefühle
Autoplenum

Fahrbericht: Chevrolet Epica 2.0 Diesel - Dieselgefühle

Eine Chevy-Limousine mit Selbstzünder unter der Haube? Dem amerikanischen Autokäufer würden sich wahrscheinlich die Nackenhaare hochstellen, wenn d...

Neuer Chevrolet Epica: Richtig schicker Chevy
auto-news

Neuer Chevrolet Epica: Richtig schicker Chevy

Vorerst zwei Motoren – Diesel kommt später

Alternativen

Chevrolet Epica Limousine (2006–2011)