Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chevrolet Modelle
  4. Alle Baureihen Chevrolet Epica
  5. Alle Motoren Chevrolet Epica
  6. 2.0 Gas (144 PS)

Chevrolet Epica 2.0 Gas 144 PS (2006–2011)

 

Chevrolet Epica 2.0 Gas 144 PS (2006–2011)
11 Bilder

Chevrolet Epica 2.0 Gas (144 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Chevrolet Epica 2.0 Gas (144 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Chevrolet Epica 2.0 Gas (144 PS) von Wanderer101, November 2010

4,2/5

Da jetzt der 2.0er mit LPG extra gelistet ist hier mein Bericht an der richtigen Stelle:

Hallo,

ich fahre den Epica 2.0 in der LT Ausstattung mit LPG / Autogasantrieb Baujahr 11/2008.

Design außen:
Wie auch in div. Test schon festgestellt wurde, ist das Aussendesign als unauffällig zu bezeichnen. Obwohl ich feststellen musste, dass auf der AB bereitwillig Platz gemacht wird und auch von hinten wenig gedrängelt wird. Liegt wohl schlicht an der Größe. Was schon auffällt ist die, verglichen mit anderen Limosinen dieser Klasse, recht lange Motorhaube. Der Übersichtlichkeit tut dies aber keinen Abbruch. Eher schon die ansteigende Gürtellinie. Gerade für hinten kann ich nur die Parksensoren empfehlen. Besonders am Anfang fällt es schwer einzuschätzen wo man denn schon ist mit dem Heck.

Design innen:
Das Design ist wohl als zeitlos und nüchtern zu bezeichnen. Es wirkt dabei aber immer ein wenig Elegant. Besonders in der LT Aussstattung, in der z.B. die Türen mit Leder ausgeschlagen sind.

Ausstattung:
Nicht umsonst wird gesagt, dass man für das Geld nirgends mehr Auto bekommt. Man ist geneigt zu sagen die Ausstattung ist mit einem Wort zu beschreiben: KOMPLETT! ;-)
Ein kleiner Ausriss der LT-Ausstattung:

-Ledersitze
-Lichtsensor für die Instrumente
-Klimaautomatik
-Sitzheizung
-Frontscheibenheizung
-Spiegel elektrisch verstellbar und beheizt
-Nebelscheinwerfer
-Tempomat
-Radio mit CD-Wechsler und MP3-Unterstützung
-Bordcomputer
usw. usw.

Ehrlich gesagt habe ich bisher nur ein beheiztes Lenkrad im Winter vermisst. Auch die Mitfahrer sind immer wieder überrascht über soviel Ausstattung. Besonderes Lob verdient die Soundanlage, die einen sehr guten Klang hat. Hier klappert nix wenn man die Boxen aufdreht und auch das Klangspektrum ist einfach nur gut.

Fahrverhalten:
Der Wagen ist zwar nicht besonders schwer (ca. 1,5 t) aber der Motor ist ganz klar auf gleiten und langes Fahren ausgelegt. In den unteren Drehzahlen hört man kaum was vom Wagen, wodurch man unterbewusst selten über 3.00 U/Min. fährt. Oder deutlich drüber wenn man nach Gehör schaltet..... DANN ist er auch sehr gut unterwegs, wie mir meine Schwester unfreiwillig gezeigt hat. Allerdings brüllt der Motor auch ganz gut, was in diesem Umfeld eher als störend wahr genommen wird. Eine Besonderheit ist, das der Wagen einer der letzten ist, die einen Reihensechszylinder haben! Die Laufkultur und Laufruhe ist unvergleichlich und färbt sofort auf den Fahrstil ab.

Das Fahrwerk ist angenehm weich geraten. Man gleitet nur so dahin, besonders auf langen Etappen ist dieser Umstand sehr angenehm. Drei Stunden Autobahn am Stück und frisch und entspannt aussteigen? Kein Problem!

Kosten / Verbrauch:
Der Epica 2.0 LT mit LPG wird in Deutschland mit ca. 28.000 € angeboten. Die Umrüstung auf LPG kostet alleine ca. 2.700 €. Ein stolzer Preis wofür man aber auch ein gutes Auto bekommt. Trotzdem würde ich den Wagen NUR als Import-Auto kaufen. Der gleiche Wagen kommt dann schon für knapp 19.000 € auf den Hof und das sogar mit einem kleinen Goodie:
Die meisten Epicas wurden aus Dänemark re-importiert, wo Tagfahrlicht pflicht ist. Dadurch schaltet der Wagen beim Starten automatisch das Licht ein => Sehr angenehm und man vergisst nach einer Zeit das man immer mit Licht fährt. Wenn man will kann man es aber auch ausschalten.
Für diesen Preis kriegt man NIRGENDWO ein besseres Auto in der Größe.

Was den Verbrauch angeht wird man den Epica im Benzinbetrieb bei normaler Fahrweise mit 9 Litern bewegen können. Ist kein Sensationswert, andere Wagen können es aber auch nicht besser. ABER: Im LPG-Modus verbraucht er zwischen 10-11 Litern Gas. Durch den sehr günstigen Preis von 0,50 € - 0,62 € / Liter ist der Verbrauch kostenmäßig gleichzusetzen mit einem Spritverbrauch von ca. 5 Litern. Nicht schlecht für ein Auto von fast 5 Metern Länge....
Im Gasbetrieb reicht übrigens der Benzintankt ca. 16.000 Km, da immer mit Benzin gestartet wird und erst wenn der Motor eine gewisse Temperatur hat, auf Gas umgestellt wird. Dauert so zwischen 10 Sek. und 3 Minuten je nach Witterung und ob der Motor kalt ist.

Man merkt übrigens keinen Unterschied zwischen Gas- und Benzinbetrieb. Im Gas-Betrieb soll man lediglich nicht längere Zeit vollgas fahren (wo denn auch??) und man muss bei der Inspektion (alle 15.000 Km) zusätzlich einen Filter wechseln lassen. Kostenpunkt ca. 20-25 €. Dadurch kann der Epica mit Kosten von ca. 6,00 € / 100 Km bewegt werden.

In der Versicherung ist er relativ teuer aber bezahlbar. Hatte vorher einen Smart Roadster und war deswegen doch sehr verwöhnt was die Versicherung anging.... Durch die geringen Sprit- und Wartungskosten verschmerzt man das auch locker.

NACHTRAG:
Chevrolet bietet den Wagen zur Zeit (11/2009) als EcoLogic Modell an, wo meines Wissens die Autogas-Anlage im Kaufpreis mit inbegriffen ist. Diese Sondermodelle lassen sich mit der Aktion kombinieren, dass Chevy die Mehrwertsteuer übernimmt lt. Motor-Talk.de Forum. Somit kann man schon für deutlich unter 19.000 € einen LPG-Epica LS (kleinere Ausstattung) bekommen.

Sonstiges / was mir aufgefallen ist:
Wenn man ein Auto sucht, das einen bequem und sicher von A nach B bringt und dabei noch recht billig ist, kann man nichts falsch machen. Nicht umsonst bin ich vom Roadster auf den Epica umgestiegen.

Auf der AB habe ich mir angewöhnt es bei 140 Km/h lt. Tacho zu belassen, da er darüber hinaus doch ein wenig das "saufen" anfängt und man schonmal 12-13 Liter Gas durchjagt. Ist zwar immer noch billig aber man wird halt knauserig mit der Zeit ;-)
NACHTRAG: Habe festgestellt, wenn man es bei 120 Km/h beruhen lässt, man mit ca. 9,8-10,5 Litern hinkommt. Zumindest Im Pott und auf der A1 / A2 eine echte Alternative, da eh dauernd auf 120 reguliert bzw. auf 80 dank zig Baustellen.

Man darf aber nicht vergessen, das der Epica einen hohen Wertverlust hat. Wenn man sich den Re-Import kauft, dürfte das aber auch egalisiert werden. Denn nach 2-3 Jahren fällt der Preis nicht mehr soo stark.

Der Wagen hat alles an Ausstattung, was andere Mittelklasselimos auch haben nur halt zum halben Preis. Wie geht das? Ganz einfach:

-Man kann nicht zwischen zig Innenausstattungsvarianten, Lenkrädern, Farbkombis etc. wählen. Es gibt den LS (viel Ausstattung) und den LT (alles)
-Alle Extras sind ein wenig einfacher gehalten:
--Die Sitzheizung ist nur an- und auszuschalten und nicht, wie z.B. bei Audi dreifach verstellbar.
--Die Klimaautomatik regelt recht grob
--Die Materialen sind gut aber nicht ganz so hochwertig wie bei den drei deutschen Vorreitern.
--Der Motor ist nicht Hi-Tech sondern ist technisch schon ein paar Jahre alt. Dafür aber sehr robust.

Aber man vermisst ehrlich gesagt auch nix. Wofür brauche ich z.B. eine mehrfach verstellbare Sitzheizung? Wenn sie zu warm wird drücke ich den Knopf, fertig. Dies ist halt meckern auf hohem Niveau. Wenn man wirklich nicht leben kann ohne solche Annehmlichkeiten, tja dann muss man halt seeeeeeehr viel tiefer in die Tasche greifen.

Wenn Sie gefragt werden was für ein Auto Sie fahren, sagen Sie nicht "Ich fahre einen Chevy Epica!"
Das hat zur Folge, dass man glaubt Sie fahren
a) einen großen V8-Schlitten, der säuft (=Verachtung / Unglauben) oder
b) ein Mikro-Auto a lá Chevy Matiz oder (in den meisten Fällen)
c) Sie werden angestarrt als hätten Sie etwas obzönes gesagt, da die Meisten einfach gar nichts mit Ihrer Antwort anfangen können.

Sagen Sie einfach "eine 5 Meter Limosine im Stil eines VW Passat". Das wird abgenickt und bestenfalls wird man noch nach der Marke gefragt.

Auch ist es immer wieder witzig zu sehen wie Leute auf Autogas reagieren. Dank Bildzeitung glauben alle, dass es den Motor kaputtmacht, Leistung frisst und man nirgends tanken kann. Und überhaupt ist das Teufelszeug!

Wenn man dann antwortet, dass man z.B. schon 45.000 Km gefahren ist ohne Probleme und auf die Anlage Herstellergarantie hat (was übrigens KEIN deutscher Hersteller bietet!! Soviel zu Innovationsführer und Qualitätsvertrauen NACHTRAG: Ford und Opel haben jetzt ein paar Modelle mit LPG, muss man aber lange suchen) nur halt zum halben Preis, sieht man wie die Leute ins Grübeln kommen. Aber Autogas ist eine andere Geschichte und würde den Rahmen des Berichts sprengen....

Kurz gesagt: Ich würde den Wagen immer und immer wieder kaufen. Er ist wie der Käfer: Er läuft und läuft und läuft.....

Alle Varianten
Chevrolet Epica 2.0 Gas (144 PS)

  • Leistung
    105 kW/144 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    25.850 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Chevrolet Epica 2.0 Gas (144 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2006–2010
HSN/TSN8260/AAH
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.993 ccm
Leistung (kW/PS)105 kW/144 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h
Anhängelast gebremst1.700 kg
Anhängelast ungebremst700 kg
Maße und Stauraum
Länge4.805 mm
Breite1.810 mm
Höhe1.450 mm
Kofferraumvolumen480 Liter
Radstand2.700 mm
Reifengröße205/60 R16 V
Leergewicht1.535 kg
Maximalgewicht1.945 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.993 ccm
Leistung (kW/PS)105 kW/144 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h
Anhängelast gebremst1.700 kg
Anhängelast ungebremst700 kg

Umwelt und Verbrauch Chevrolet Epica 2.0 Gas (144 PS)

KraftstoffartBenzin/Gas
Tankinhalt65 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,2 l/100 km (kombiniert)
11,4 l/100 km (innerorts)
6,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben205 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Chevrolet Epica 2.0 Gas 144 PS (2006–2011)