Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Subaru Modelle
  4. Alle Baureihen Subaru Outback
  5. Alle Motoren Subaru Outback

Subaru Outback Kombi (seit 2015)

Alle Motoren

2.5i (175 PS)

4,0/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 175 PS
Neupreis ab: 36.900 €
Hubraum ab: 2.498 ccm
Verbrauch: 7,0 l/100 km (komb.)

2.0D (150 PS)

4,4/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Neupreis ab: 34.600 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 5,6 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Subaru Outback 2015

Es gibt gute Gründe, dass Subaru das Outback-Modell des Kombis bereits in der zweiten Generation produziert. Die Bauhistorie des Modells ist mit 21 Jahren sehr lang. Diese umfangreiche Reifezeit scheint ihm sehr gut getan zu haben, zumindest wenn man nach den Bewertungen unserer Nutzer geht. Die Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Kombi im Durchschnitt 4,3 von fünf möglichen Sternen. Zu diesem Ergebnis kommt allerdings bis dato nur eine geringe Anzahl von sechs Erfahrungsberichten. Die Erfahrungsberichte erhalten wir direkt von Fahrzeughaltern und Autofahrern. Für das Outback-Modell von Subaru haben wir neben den Erfahrungen auch zwei Tests mit Bewertungen von Experten gesammelt. Das sind Redakteure, die für große Auto-Magazine schreiben und deren Expertise wir hier teilen dürfen. Das heißt, du kannst dich zusätzlich mit Hilfe von insgesamt zwei Berichten informieren und dir deine eigene Meinung über den Kombi bilden. In den Tests erfährst du viel über Updates, Facelifts sowie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Die Baureihe hat beeindruckende Ausmaße, die folgenden Werte wie eine Länge von 4.815 mm, eine Höhe mit 1.605 mm, sowie eine Breite von 1.840 mm zeigen das deutlich. Auch der lange Radstand von 2.745 mm ist bemerkenswert und schafft großzügige Platzverhältnisse im Innenraum. Den Japaner gibt es mit fünf Türen und fünf Sitzen. Das ist echte Geräumigkeit: Wenn du die Rücksitze zurückklappst, kommst du auf ein Kofferraumvolumen von 1.848 Litern. Im Normalzustand sind es volle 559 Liter. Der Subaru wird insgesamt in fünf Ausstattungsvarianten angeboten, deren Verfügbarkeit je nach Motorisierung variiert. Es wird vermutlich kaum überraschen, dass der Anschaffungspreis für das Modell höher ausfällt. Und auch weitere Extras in der Ausstattung oder spezifische Getriebearten schlagen ordentlich zu Buche. So bewegt sich der Preis für einen Neuwagen zwischen 34.600 und 43.800 Euro.

Verkauft wird der PKW in zwei Kraftstoffvarianten – als Benziner und als Diesel. Du willst wissen, wie schwer du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann nimm das Leergewicht zu Hilfe, in diesem Fall sind es maximal 1.676 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Bei allen Motorisierungen beträgt die ungebremste Anhängelast 750 kg. Die gebremste Anhängelast variiert zwischen 1.800 kg und 2.000 kg.

Der 2.0D (150 PS) ist in der Baureihe bei den Fahrern der beliebteste Motor, er bekam ganze 4,4 von maximal fünf Sternen. Der 2.0D (150 PS) beweist auch beim Verbrauch, weshalb ihn die Fahrer auf den vordersten Platz wählten. Gerade mal fünf Liter Diesel beansprucht er auf 100 Kilometer kombiniert. Wenn dich viele PS reizen, dann schau dir den 2.5i (175 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit vier von fünf Sternen bewertet. Der Mittelklassewagen ordnet sich in allen Varianten in der Schadstoffklasse EU6 ein und überzeugt damit in puncto Umweltfreundlichkeit. CO2-Emissionen von 145 bis 166 g pro 100 Kilometer belegen, dass der Wagen zurecht als umweltfreundlich eingestuft wird.

Klick dich doch gern noch durch unsere Bildergalerie mit 52 Fotos des Outback Kombis.

Alle Tests

Subaru Outback Kombi (seit 2015)

Subaru Outback  - Schärfere Augen und aufmerksamere Bremse
Autoplenum

Schärfere Augen und aufmerksamere Bremse Subaru Outback

SP-X/Friedberg. Subaru hat seinen Offroad-Kombi Outback zum neuen Modelljahr leicht überarbeitet. Der Allrader ist nun serienmäßig mit einer Automa...

Subaru Outback 2.0 D - Jammern auf hohem Niveau
Autoplenum

Subaru Outback 2.0 D - Jammern auf hohem Niveau

Subaru konzentriert sich nach wie vor auf Allrad-Modelle und setzt dabei hauptsächlich auf SUV. Mit positiven Konsequenzen: der japanische Automobi...

Weitere Subaru Kombi

Alternativen

Subaru Outback Kombi (seit 2015)