Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda MPV
  5. Alle Motoren Mazda MPV

Mazda MPV Van (1989–1999)

Alle Motoren

3.0i V6 (154 PS)

0/0
Leistung: 154 PS
Ehem. Neupreis ab: 25.718 €
Hubraum ab: 2.954 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

3.0i V6 (148 PS)

0/0
Leistung: 148 PS
Ehem. Neupreis ab: 25.969 €
Hubraum ab: 2.954 ccm
Verbrauch: 11,9 l/100 km (komb.)

2.5 TD (115 PS)

0/0
Leistung: 115 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.877 €
Hubraum ab: 2.499 ccm
Verbrauch: 8,9 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Mazda MPV 1989 - 1999

Die erste Generation des MPV Vans von Mazda wurde von 1989 bis 1999 vom Band gelassen. Wir hatten bisher noch keinen MPV-Fahrer bei uns als Rezensent, deswegen bleibt der Van vorerst ohne Bewertungen.

Mit Außenmaßen von 4.670 x 1.825 x 1.750 Millimetern und einem Radstand von 2.805 Millimetern in der kleinsten Ausführung entspricht der Wagen der durchschnittlichen Größe eines Vans. Diese Baureihe weist bei ihren Modellen insgesamt sieben Sitze auf.

Angeboten wird der PKW in zwei Kraftstoffvarianten – als Benziner und als Diesel. Das große Leergewicht von mindestens 1.710 Kilogramm wirkt sich negativ auf den Spritverbrauch aus, der hier auch mal höher ausfallen kann. Für die Mazda MPV Großraumlimousine gibt es aber sicherlich auch noch mehr Varianten, die deinen Vorstellungen besser entsprechen – unter Alternativen auf dieser Seite findest du weitere ähnliche Modelle. Bei allen Motorisierungen beträgt die Anhängelast 600 kg (ungebremst) bzw. 1.600 kg (gebremst).

Von dieser Baureihe besitzt der 3.0i V6 (154 PS) die meisten PS, das sind allerdings dennoch nicht sonderlich viele: 154PS. Auch beim Verbrauch schneidet er am besten ab, obwohl dieser immer noch bei acht Litern Benzin auf 100 Kilometer kombiniert (laut Hersteller) liegt. Der Japaner ordnet sich je nach Motor zwischen den Schadstoffklassen EU2 und EU1 ein. Wenn du Wert auf Umweltfreundlichkeit legst, dann solltest du auf die bessere Schadstoffklasse achten. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 237 g bis 287 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb die Großraumlimousine zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Und, haben wir dein Interesse am Mazda Van geweckt?