Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Lexus Modelle
  4. Alle Baureihen Lexus LS
  5. Alle Motoren Lexus LS

Lexus LS Limousine (seit 2018)

Alle Motoren

500 (417 PS)

0/0
Leistung: 417 PS
Neupreis ab: 105.900 €
Hubraum ab: 3.444 ccm
Verbrauch: 9,9 l/100 km (komb.)

500h (299 PS + 179 PS)

0/0
Leistung: 299 PS
Neupreis ab: 93.300 €
Hubraum ab: 3.456 ccm
Verbrauch: 6,2 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Lexus LS 2018

Das aktuelle LS-Modell der Limousine von Lexus wird seit 2018 in fünfter Generation gebaut. Da wir noch keinen LS-Fahrer bei uns begrüßen durften, liegt auch die Anzahl der eingegangenen Bewertungen noch bei null. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den zwei Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Die Baureihe hat für diese Fahrzeugklasse ganz typische Ausmaße. Die Außenmaße der kleinsten Variante mit einer Länge von 5.235 mm, einer Höhe von 1.450 mm und einer Breite von 1.900 mm, zeigen das deutlich. Auch der Radstand von 3.125 mm sorgt für komfortable Beinfreiheit im Innenraum. Der Viertürer bietet fünf Personen einen Sitzplatz. Mittelgroß und praktikabel gestaltet sich das Kofferraumvolumen der Baureihe, das von 430 bis 480 Litern geht. In der Baureihe ist die Limousine von Lexus in drei Ausstattungsvarianten käuflich, Sonderausstattungen inklusive. Der Anschaffungspreis ist relativ moderat: für einen Neuwagen aus dieser Baureihe liegt er zwischen 93.300 und 139.300 Euro – abhängig davon, für welche Motorisierung und Ausstattung du dich entscheidest.

Den Japaner gibt es als Benzinmotor oder als Hybrid. Du willst wissen, wie schwer du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann nimm das Leergewicht zu Hilfe, in diesem Fall sind es maximal 2.250 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist.

Der PS-stärkste Motor der Baureihe ist der 500 (417 PS), er bringt mit 417 PS eine durchschnittlich gute Leistung. Mit weniger PS, aber einem laut Herstellerangaben beträchtlich sparsameren kombinierten Verbrauch überzeugt dagegen der 500h (299 PS + 179 PS) im Bereich Sparsamkeit. Damit punktet er als Hybridmotor in Bezug auf seine Umweltfreundlichkeit gleich doppelt. Verschiedene Motorvarianten ergeben bei dem Lexus auch unterschiedliche Schadstoffklassen. Sie liegen zwischen EU6 und EU5. Am Umweltschonendsten bist du natürlich mit dem Hybridantrieb unterwegs. Bei den CO2-Emissionen von zwischen 141 und 225 g pro 100 Kilometer schneidet der Lexus LS selbst für eine Oberklasse ganz gut ab.

Noch Fragen? Dann klick dich ruhig nochmal durch unsere Testberichte. Falls du dich für den Lexus entscheiden solltest, dann schreib hier gerne über deine Erfahrungen mit der Limousine.

Alle Tests

Lexus LS Limousine (seit 2018)

Test: Lexus LS 500 - Der Verführer
Autoplenum

Der Verführer Test: Lexus LS 500

SP-X/Köln. Unvernunft hat in der heutigen Mobilitätswelt einen schweren Stand. Und es stimmt ja auch: Bei Gasfuß und Spritverbrauch sollte man sich...

Test: Lexus LS 500h - Erziehung zur Gelassenheit
Autoplenum

Erziehung zur Gelassenheit Test: Lexus LS 500h

Seit fast 30 Jahren kämpft Lexus um seinen Platz unter den Premium-Herstellern, in der japanischen Heimat und in Nordamerika mit großem, in Europa ...

Weitere Lexus Limousine

{"make":43}