Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Infiniti Modelle
  4. Alle Baureihen Infiniti M
  5. Alle Motoren Infiniti M

Infiniti M Limousine (2010–2013)

Alle Motoren

37 (320 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 320 PS
Ehem. Neupreis ab: 50.700 €
Hubraum ab: 3.696 ccm
Verbrauch: 10,2 l/100 km (komb.)

30d (238 PS)

3,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 238 PS
Ehem. Neupreis ab: 52.300 €
Hubraum ab: 2.993 ccm
Verbrauch: 7,5 l/100 km (komb.)

35h (306 PS)

0/0
Leistung: 306 PS
Ehem. Neupreis ab: 55.490 €
Hubraum ab: 3.498 ccm
Verbrauch: 7,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Infiniti M 2010 - 2013

Die M Limousine von Infiniti wurde von 2010 bis 2013 in erster Generation gefertigt. Eine durchschnittliche Bewertung mit vier von maximal fünf Sternen zeigt, wie populär die Limousine bei allen Fahrern ist. Das Ergebnis stützt sich allerdings nur auf wenige Aussagen (zwei Erfahrungsberichte). Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern. Aber auch die Meinung von Experten kann informativ sein. Deshalb haben wir zusätzlich zwölf Testberichte von Redakteuren, die für große Auto-Magazine schreiben, gesammelt. Bilde dir damit eine fundierte Meinung über die Baureihe.

Mit Außenmaßen von 4.945 x 1.845 x 1.500 Millimetern und einem Radstand von 2.900 Millimetern in der kleinsten Ausführung entspricht der Wagen der typischen Größe einer Limousine. Den Japaner gibt es mit vier Türen und fünf Sitzen. Die Größe des Wagens lässt bereits darauf schließen: das Kofferraumvolumen liegt bei diesem Modell zwischen 350 Litern sowie 500 Litern und ist daher eher gering.

Den Japaner gibt es als Benzinmotor, Diesel oder als Hybrid. Du willst wissen, wie schwer du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann nimm das Leergewicht zu Hilfe, in diesem Fall sind es maximal 1.845 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Diesel bis zu 750 kg schwer sein oder sogar bis zu 2.000 kg, wenn der Anhänger über eine Bremsanlage verfügt.

Mit fünf von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer deutlich, dass der 37 (320 PS) unter den möglichen Motorisierungen ihr Favorit ist. Zudem bietet er mit 320 PS auch zeitgleich eine typische Motorleistung. Mit weniger PS, aber einem nach Herstellerangaben eindeutig sparsameren kombinierten Verbrauch begeistert dagegen der 35h (306 PS) im Bereich Sparsamkeit. Damit punktet er als Hybridmotor in Bezug auf seine Umweltfreundlichkeit gleich mehrfach. Der Schadstoffausstoß des Motors ist vergleichsweise hoch, dementsprechend wird er in die Schadstoffklasse EU5 eingeordnet. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 162 g bis 235 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb der Mittelklassewagen zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Manchmal sagt auch ein Bild mehr als 1000 Worte, also schau dir auch die 77 Bilder an, die wir von der M Limousine haben.

Alle Tests

Infiniti M Limousine (2010–2013)

Infiniti M35h - Grüner Moby Dick
Autoplenum

Infiniti M35h - Grüner Moby Dick

Mit dem Infiniti M35h will die Nissan-Luxustochter ein wenig ihr Spritfresser-Image aufbessern. So ganz gelingen will es aber nicht.

Infiniti M Modellpflege - Mehr Sound
Autoplenum

Mehr Sound Infiniti M Modellpflege

Infiniti verfeinert seine Oberklasselimousine M. Die ansonsten weitgehend vollausgestattete Basisvariante des Spitzenmodells von Nissans Edeltochte...

Infiniti M35h - Der Hybrid wird sparsamer
Autoplenum

Der Hybrid wird sparsamer Infiniti M35h

Infiniti hat den Durchschnittsverbrauch seines Hybridmodells M35h um 0,1 auf 6,9 Liter gesenkt. Die CO2-Emissionen betragen nun 159 Gramm je Kilome...

Infiniti M35h im Test: Flotter Hybrid-Angriff auf die Premium-Konku...
auto-news

Vorwärts mit leisen Sohlen

Sparen auf hohem Niveau: Unterwegs im Infiniti M35h

Vorstellung Infiniti M35h: Die Nische in der Nische
auto-reporter.net

Vorstellung Infiniti M35h: Die Nische in der Nische

Die japanische Automobilmarke Infiniti, die unter dem Dach von Nissan zu Hause ist, arbeitet mit Hochdruck an einer Karriere in Europa. Der Premium...

Infiniti M 35 Hybrid - Sorry, Porsche
Autoplenum

Infiniti M 35 Hybrid - Sorry, Porsche

Mit seiner Premium-Marke Infiniti versucht Nissan seit kurzem auch in Europa Fuß zu fassen. Nicht zuletzt der hybride M35h soll das Image bilden he...

Infiniti M35h - Ein schneller Sparer (Kurzfassung)
Autoplenum

Ein schneller Sparer (Kurzfassung) Infiniti M35h

Elektrisch fährt es sich besonders dezent.  Auf leisen Sohlen schleicht sich der noble Nissan-Ableger ins Premium-Geschäft und setzt dazu auf Hybri...

Infiniti M35h - Hybrid kaum teurer als Diesel
Autoplenum

Hybrid kaum teurer als Diesel Infiniti M35h

Infiniti setzt auf Wachstum und will mit Qualität sowie technischer Kompetenz punkten. Im März kommt nun das erste Hybrid-Modell der Marke und der ...

Infiniti M35h - Erster Hybrid der Edelmarke
Autoplenum

Erster Hybrid der Edelmarke Infiniti M35h

Infiniti gibt sich nicht nur vornehm, sondern auch innovativ. Als erstes Auto des Renault-Nissan-Konzerns wird der Infinit M35h mit einem eigen ent...

Infiniti M30d im Test: Frische Nobelbrise aus Japan
auto-news

Infiniti M30d: Neuer Luxus-Diesel für Europa

Nissans neuester Nobelableger im Test

Weitere Infiniti Limousine