Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota RAV 4
  5. Alle Motoren Toyota RAV 4

Toyota RAV 4 SUV (2006–2013)

Alle Motoren

2.0 VVTi (152 PS)

4,2/5 aus 9 Erfahrungen
Leistung: 152 PS
Ehem. Neupreis ab: 26.600 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 8,6 l/100 km (komb.)

2.0 VVT-i Valvematic (158 PS)

3,9/5 aus 8 Erfahrungen
Leistung: 158 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.200 €
Hubraum ab: 1.987 ccm
Verbrauch: 7,5 l/100 km (komb.)

2.2 D-4D (136 PS)

3,4/5 aus 15 Erfahrungen
Leistung: 136 PS
Ehem. Neupreis ab: 28.006 €
Hubraum ab: 2.231 ccm
Verbrauch: 6,6 l/100 km (komb.)

2.2 D-CAT (177 PS)

3,3/5 aus 48 Erfahrungen
Leistung: 177 PS
Ehem. Neupreis ab: 33.200 €
Hubraum ab: 2.231 ccm
Verbrauch: 6,7 l/100 km (komb.)

2.2 D-4D (150 PS)

3,7/5 aus 22 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Ehem. Neupreis ab: 25.300 €
Hubraum ab: 2.231 ccm
Verbrauch: 6,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Toyota RAV 4 2006 - 2013

Das RAV 4 SUV hat Toyota von 2006 bis 2013 in dritter Generation gebaut. Das Modell wird leider nicht mehr hergestellt, kann aber auf eine lange Bauhistorie von 26 Jahren zurückblicken, in denen es viele Fahrer immer wieder von Neuem begeisterte. 1994 verließ die erste Generation des beliebten Fahrzeugs die Werkstätten. Der Wagen wird von Toyota-Fahrern mit durchschnittlich dreieinhalb von maximal fünf zu erreichenden Sternen bewertet. Damit schneidet das SUV im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Die Bewertung stützt sich auf volle 102 Erfahrungsberichte, was zusätzlich für eine große Beliebtheit der Baureihe spricht. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter bereits persönliche Erfahrungen mit dem RAV 4 SUV gemacht haben. Aber auch die Meinung von Experten kann behilflich sein. Deshalb haben wir zusätzlich acht Testberichte von Redakteuren, die für große Auto-Magazine schreiben, gesammelt. Bilde dir damit eine fundierte Meinung über die Baureihe.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.685 Millimeter, in der Breite 1.815 Millimeter und in der Länge 4.335 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.560 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Beinfreiheit im Innenraum aufweist. Dieses Modell ist erhältlich als Fünftürer mit wahlweise fünf oder fünf Sitzen. Das Kofferraumvolumen von mindestens 1.752 Litern (mit heruntergeklappten Sitzen) ist gutes Mittelmaß und schafft einen angenehmen Spielraum beim Zuladen. Im Normalzustand kommst du immerhin auf ein Minimum von 450 Litern.

Das Fahrzeug hat drei Dieselantriebe und zwei Benzinmotoren im Angebot. Du willst wissen, wie stark du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann solltest du das Leergewicht berücksichtigen, in diesem Fall sind es maximal 1.685 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Bei allen Motorisierungen beträgt die ungebremste Anhängelast 750 kg. Die gebremste Anhängelast variiert zwischen 1.500 kg und 2.000 kg.

Nach Meinung unserer Nutzer ist der 2.0 VVTi (152 PS) die beste Maschine, denn er wurde mit 4,2 von fünf Sternen bewertet. Die Maschine mit den meisten PS ist der 2.2 D-CAT (177 PS). Der Motor befindet sich damit im Mittelfeld der PS-Größen, was unseren Usern aber nur noch 3,3 von fünf Sternen wert ist. Doch nicht immer sind eine Menge PS das Hauptargument für einen Erwerb: Der 2.2 D-4D (150 PS) verbraucht, laut Hersteller, gerade mal sechs Liter Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Bei so einem geringen Verbrauch spart man Geld für die wichtigen Dinge im Leben. Je nachdem für welchen Motor du dich entscheidest, entspricht das Auto den Schadstoffklassen EU5 oder EU4 und wird sich somit mehr oder weniger schädlich auf die Umwelt auswirken. Die CO2-Emissionen unterscheiden sich je nach Motorvariante von 156 g bis zu 212 g pro 100 Kilometer.

Wenn die Fakten dich überzeugt haben und du dich für einen Kauf entscheidest, dann schreib uns hier gerne über deinen Eindruck vom Medium-SUV.

Alle Tests

Toyota RAV 4 SUV (2006–2013)

Toyota RAV4 Travel - Für die große Reise
Autoplenum

Für die große Reise Toyota RAV4 Travel

Den Toyota RAV4 gibt es ab 18. Februar als Sondermodell Travel. Der kompakte SUV erhält in der Edition unter anderem Lederausstattung, Navigationss...

Toyota RAV4 2.2 D-Cat - Wegbereiter
Autoplenum

Toyota RAV4 2.2 D-Cat - Wegbereiter

In der SUV-Mittelklasse ist der Toyota RAV4 seit mehr als 15 Jahren eine feste Größe. Aus dem ehemaligen Spaßmobil wurde ein gefährlicher Konkurren...

Toyota RAV4 2.0 Valvematic - Chrom-Kreuzer
Autoplenum

Toyota RAV4 2.0 Valvematic - Chrom-Kreuzer

Weniger Offroad-Look, mehr Boulevard-Kreuzer: Toyota verpasst dem RAV4 ein elegantes Facelift. Der Begründer des kompakten SUV-Segments sammelt Plu...

Fahrbericht: Toyota RAV4 2.0 4X2 - Zwei statt Vier
Autoplenum

Fahrbericht: Toyota RAV4 2.0 4X2 - Zwei statt Vier

Kaum jemand geht mit seinem SUV ins Gelände. Immer mehr Hersteller reagieren darauf mit günstigen Frontantriebs-Versionen. Nun gibt es auch den Toy...

Fahrbericht: Toyota RAV4 2.2 D-4D - Abseits bereit
Autoplenum

Fahrbericht: Toyota RAV4 2.2 D-4D - Abseits bereit

Der RAV4 ist der alte Hase unter den kompakten SUV. Das große Facelift kam 2006 - jetzt ist Feintuning angesagt. Neu im Programm ist ein Diesel mit...

Praxistest: Toyota RAV4 2.2 D-CAT - Feierabenteurer
Autoplenum

Praxistest: Toyota RAV4 2.2 D-CAT - Feierabenteurer

Im Gelände hat der RAV4 eigentlich nichts zu suchen – sein Revier sind Autobahn und Landstraße. Mit 177 Diesel-PS unter der Haube wird das Spaßmobi...

Hoher Hoppel: Toyota RAV4 2.2 D-CAT Executive unterwegs
auto-news

Hoher Hoppel: Toyota RAV4 2.2 D-CAT Executive unterwegs

Wir haben den RAV4 mit seinem neuen Dieselmotor auf langen Strecken getestet

Toyota RAV4 im Test: Nicht nur größer, sondern rundum besser
auto-news

Toyota RAV4: Nicht nur größer, sondern rundum besser

Neuer SUV im Test: Sprit sparender Allradantrieb und besseres Sitzsystem

Weitere Toyota SUV