Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota RAV 4
  5. Alle Motoren Toyota RAV 4
  6. 2.2 D-4D (150 PS)

Toyota RAV 4 2.2 D-4D 150 PS (2006–2013)

 

Toyota RAV 4 2.2 D-4D 150 PS (2006–2013)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von simonhtg, Februar 2017

5,0/5

Unser Toyota RAV4 ist wirklich ein super Auto. Er kommt mit allen Annehmlichkeiten daher, die wir schätzen. Das Touch-Navi ist eine tolle Sache. Die Sitze sind vorne und hinten geräumig und mit max. 5 Personen kann man gut darin sitzen. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, die Rückbank umzuklappen und den Kofferraum so zu vergrößern. Der RAV kommt bei uns immer dann zum Einsatz, wenn viel transportiert werden muss. Einziges Manko: Die Beschleunigung ... er muss halt erst in die Gänge kommen - insbesondere auf der Autobahn nach einem Abbremsen kommt er nicht sofort wieder auf Touren. Trotzdem - klar Empfehlung.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von wild.lindlar, Februar 2017

4,0/5

Damals als Vorführwagen gekauft und mittlerweile über 100.000 km damit gefahren. Im Rahmen der Garantie wurden ein paar Sachen gemacht, unter anderem Austausch der Stoßdämpfer hinten. Ansonsten aber absolut zuverlässig und keine Reparaturen notwendig bisher. Kosten für Inspektionen absolut im Rahmen. 150 PS Diesel hat gut Kraft, auch im Anhängerbetrieb absolut ausreichend. Nicht ganz zufrieden bin ich mit der Qualität des Lacks (schwarz). Stellenweise ist dieser punktuell angegriffen, vielleicht durch Verschmutzungen wie Vogelkot, Harz oder ähnliches. An diesen Stellen ist der Lack weg und die graue Grundierung kommt zum Vorschein. Verbrauch je nach Fahrweise, Einsatz und Bereifung ca. 7,5 - 8,5 Liter auf 100 km.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von bruno45, Februar 2017

4,0/5

Ich fahre den RAV 4 jetzt 7 Jahre, mit gefahrenen 180000 km und bin bis auf den Spritverbrauch (Diesel) sehr zufrieden mit dem Wagen. Jetzt im Winter fahre ich ihn nur sehr selten unter 9 Litern bei sehr zurückhaltender fahrweise.
Ausser typischen Verschleissteilen wie Bremsbeläge, Bremsscheiben und 2 Stoßdämpfern, hatte ich keine Pannen oder Reparaturen - noch nicht einmal eine Glühbirne musste ausgetaucht werden.
Da der Diesel keine grosse Zukunft mehr hat, denke ich so langsam an einen Neukauf. Den neuesten RAV 4 mit Hybrid-Technologie werde ich auf Grund meiner guten Erfahrungen mit Toyota sicherlich in meine Kaufüberlegungen einschliessen.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von florian15030, Februar 2017

3,0/5

Dieses Auto ist für Kurzstrecken gut geeignet, allerdings habe ich in letzter Zeit das Problem, das ich immerwieder Leistungsverlust auf der Autobahn habe wo ich dann nur 30 fahren kann. Geht bald wieder in die Werkstatt. Denke mal es liegt an der Einspritzpumpe...
Hoffe nicht das es überall das Problem ist

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von mmeerfeldy, Juli 2016

3,3/5

Habe schon den 2.ten RAV . Der erste D-4D-Cat mit 177 Ps
Schaltung war hakelig , bei 76000 km Zylinderkopfdichtung kaputt .
Verbrauch 9 Liter Diesel im Schnitt.
2011 dann der mit 150 Ps und Automaticgetriebe . Der Verbrauch ist gleich geblieben , doch das Fahren ohne Schalten ist viel angenehmer geworden. Kopfdichtung bei 56000 km durch - Garantiefall .
Habe nun fast 100.000 km drauf und fahre immer noch gerne damit .
Bei schonender fahrweise auch mit 8,5 Liter Verbrauch .
Stossdämpfer hinten wurden beide erneuert ( undicht ) vorne links muss auch undicht . Mit welchen Reparaturen muss ich noch Rechnen , oder soll ich besser das Auto durch ein Neues mi Garantie ersetzen . ?

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von Reymond, Januar 2016

3,7/5

Hallo,
nach mehreren Geländewagen stelle ich immer wieder fest das Toyota doch die meiste Erfahrung im Geländewagenbau hat! Bei Toyota ist die Verarbeitung sowieso Top! Natürlich ist auch bei Toyota nicht alles Gold was glänzt! Über die Ausstattungsauswahl kann man geteilter Meinung sein. Was ich für wichtig und "unverzichtbar" halte, müssen die Japaner nicht wirklich verstehen! Xenonlicht wäre nicht schlecht, dachte ich nachdem ich viele Xenonautos davor hatte. Aber für ein Halogenlich ist das Licht meines RAVs Top! Navi fehlt in meinem auch ist aber verzichtbar, da ich dafür ein Tomtom mit Halterung am Lüftungsgitter für viel variabler halte. Die Bluetooth Installation ist mit der Bedienungsanleitung katastrophal. Aber erst einmal installiert funktioniert es super. Handy am Ohr beim fahren ist sowieso irre!
Der Verbrauch hat mich schon etwas irritiert. Nun habe ich Ganzjahresreifen drauf und führe das darauf zurück. Es liegt bei 9 Litern. Das fahren im allgemeinen ist super gut. Ich ziehe keinen Hänger. Sitze sind sehr bequem und der Platz ist für eine 3-4 köpflige Familie absolut ausreichend.
Ohne Parkpiepser bzw. Rückfahrkamera ist es jedoch manchmal schwierig gut einzuparken. Wird aber nachgerüstet! Ansonsten ein nicht so häufig zu sehendes Fahrzeug! (Gott sei Dank).
Der neue RAV wäre meine nächste Option, aber das neue Aussehen :-(
Schade das der sich nicht mehr abhebt aus dem Einheitsbrei der neuen Toyotas. Heißt: diesen lange fahren! Ich würde diesen immer wieder kaufen...

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von Anonymous, September 2015

4,6/5

Er ist ein echter Toyota. Super verarbeitet, hervorragende Qualität, schnurrt wie ein Kätzchen und lässt sich erstaunlich gut und ruhig fahren.
Als eingefleischter Range Rover fan, wollte ich nun was kleineres haben, insbesondere weil Range Rover nicht mehr Range Rover ist.

Der RAV4 war meine erste Wahl, a ich eh immer einen Hang zu Toyota hatte und immer nur gutes gehört hatte. Und ich wurde absolut nicht enttäuscht.

Ich kann dieses Raumwunder einfach nur jedem ans Herz legen.

Sparsam wie es für Toyota üblich ist, mittlerweile über 200.000 km gefahren und nie mehr dran gehabt als den üblichen Verschleiß.

Mein nächstes Auto wird definitiv wieder ein Toyota.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von tropfen76, Februar 2015

3,3/5

Ich fahre das Auto seit 2 Jahren und meine Begeisterung haelt sich leider in Grenzen. Bei reinem Autobahnbetrieb benötigt das Auto zwischen 8 und 9 Litern Diesel(bei max 130 km/h ). Dazu ist die Automatik recht hektisch und der Motor sehr brummig. Nach 50.000 km waren die Stossdämpfer undicht und noch 70.000 km mussten die Injektoren getauscht werden. (beides auf Garantie) Ausserdem verbraucht das Auto etwas zu viel Öl, (Circa 1 Liter auf 5.000 km) und die Versicherungseinstufung ist horrent. Als Zugfahrzeug eignet sich der Toyota recht gut, allerdings teuer bezahlt mit einem sehr hohen Verbrauch. In der Stadt ist er sehr wendig und auch die Verarbeitung ist ok, Toyotas Service ist auch in Ordnung. Ich würde ihn mir nicht wieder kaufen, da er einfach zu viel Diesel verbraucht.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von groebert, Dezember 2014

3,3/5

Ich fahre den Rav4 Executive Automatik(Bj 2010) seit eineinhalb Monaten. Für ein Auto dieser Preisklasse könnte die Innenausstattung etwas weniger Plastik vertragen. Sonst ist bis auf den Verbrauch ( 11,5 Liter!) alles in Ordnung. Ich weiß nicht, wie ich auf den angeführten Verbrauch von 7,5 Liter kommen könnte. Entweder säuft meiner weit über Gebühr oder ich kann nicht Autofahren?! Wenn sich der Verbrauch in Grenzen hielte, würde ich das Auto jederzeit zum Kauf empfehlen.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS) von hansjoachimhillen, November 2014

4,1/5

Hallo,
ich heiße Hans-Joachim Hillen und wohne in Frankreich, 57510 Holving/Lothringen
Ich habe meinen RAV4 (ohne Automatik) seit Oktober 2010 und bin nun 93.000 km gefahren. Ich habe in dieser zeit bei 60.000 km die vorderen Scheibenbremsenbeläge und bei 90000 km die hinteren Stoßdampfer wechseln lassen. Ansonsten keine Beanstandungen. Ich bin Südtirolfan und habe somit mit diesem Auto Bergerfahrung. Das Auto mit 150 PS bringt sehr viel Kraft auf die Straße und schafft mühelos alle Steigungen und auch unwegsames Gelände. Der Verbrauch liegt im Schnitt mit dauerendem Betrieb der Klimaanlage bei 7,5 l/100 km. Ich wohne an einem See mitten im Naturgebiet ohne Streudienst im Winter und kann daher die Wintertauglichkeit mit 4x4 nur bestätigen. Ansonsten ist absolut erwähnenswwert, daß ich erst nächsten April die ersten Somerreifen im Frontbereich wechseln muß. Die Winterreifen von Hangkok sind ebenfalls die ersten Winterreifen. Hier müssen wahrscheinlich die Vorderreifen für Winter 2015/2016 erneuert werden. Diese Top-Leistung von Reifen hatte ich noch bei keinem Auto zuvor (Toyota-Fahrer).
Für angenehmes Fahren und zur Schonung des Dieselmotores habe ich eine Standheizung nachrüsten lassen. Ohne Garage kann ich dies nur empfehlen.
Dieser RAV 4 2.2.D iwürde ich jeder Zeit wieder erwerben.

 

Toyota RAV 4 SUV 2006 - 2013: 2.2 D-4D (150 PS)

Ab jetzt geht es um eine der populärsten Maschinen für den RAV 4 SUV 2006, und zwar die 2.2 D-4D (150 PS) von Toyota. Von den Fahrern wurde sie mit 3,7 von fünf Sternen bewertet. Das SUV-Medium erscheint in vier zum Teil sehr gehobenen Ausstattungsvarianten: Sol, Executive, Life und Travel. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit sechs Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich geringer. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch sind die Automatikgetriebe teurer. Zwischen sechs und 7,2 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse im Blick behalten. Der 2.2 D-4D ordnet sich in die EU5 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den gekennzeichneten Gebieten fahren. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 156 und 189 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein durchwachsenes Urteil Bild vom 2.2 D-4D (150 PS) von Toyota. Jedoch hat auch dieser Wagen Eigenschaften, die für ihn sprechen.

Alle Varianten
Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.350 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2009–2010
HSN/TSN5013/AEY
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.231 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.335 mm
Breite1.815 mm
Höhe1.685 mm
Kofferraumvolumen450 – 1.752 Liter
Radstand2.560 mm
Reifengröße235/55 R18 V
Leergewicht1.685 kg
Maximalgewicht2.190 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.231 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota RAV 4 2.2 D-4D (150 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,2 l/100 km (kombiniert)
8,8 l/100 km (innerorts)
6,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben189 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,5 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen198 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Toyota RAV 4 2.2 D-4D 150 PS (2006–2013)