12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 7. Oktober 2010

Die zweite Generation des Mazda5 bietet von allem etwas mehr. Länger, breiter und schicker gezeichnet sowie mit verbesserter Sicherheits- und Komfortausstattung und sparsameren Motoren versehen kommt der Kompaktvan ab dem 16. Oktober zu den Händlern. Beim Preis kultivieren die Japaner asiatische Bescheidenheit. Der Mazda5 kostet ab 19.990 Euro und ist damit ausstattungsbereinigt um rund 2.400 Euro günstiger als der Vorgänger. Bereits die niedrigste der drei Ausstattungslinien verfügt über eine ansprechende Komfortausstattung (u.a. mit Klimaanlage) und über die klassenüblichen Sicherheitsfeatures.

Mit einer Länge von knapp 4,59 Metern übertrifft der Neue die letzte Generation um 8 Zentimeter. Damit bietet er einerseits mehr Platz für die Passagiere, ist aber andererseits noch vergleichsweise übersichtlich. Damit der Mazda5 erst gar nicht den Eindruck eines kastenförmigen Nützlings erweckt, haben die Designer ihm ein ansprechendes Blechkleid verpasst. Es wird von fließenden Wellen gekennzeichnet, die besonders an den Seiten ein beeindruckendes Wechselspiel von Farbe und Licht erzeugen. Insgesamt wirkt der Japaner dadurch gar nicht so hoch und wuchtig, wie er tatsächlich ist.

Festgehalten wurde an den zwei seitlichen Schiebetüren, die sich auch elektrisch öffnen lassen. Diese ermöglichen gerade in engen Parklücken einen sicheren und einfachen Ein- und Ausstieg. Schon bei der ersten Generation verblüffte das innovative, Karakuri genannte Sitzkonzept. Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich die Sitze der zweiten Reihe flachlegen und die beiden Einzelplätze der Reihe drei (Serie ab der zweiten Ausstattungslinie) aus dem Kofferraumboden herausziehen. Zudem kann der sehr schmale mittlere Sitz zugunsten von mehr Raum für die seitlichen Passagiere unter dem linken Nachbarsitz verstaut werden. Die Rücklehne ist außerdem als Seitenlehne verwendbar.

Nicht ganz so variabel wie das Gestühl zeigt sich das Motorenangebot. Zum Marktstart stehen nur zwei Benziner zur Wahl: der bekannte 1,8-Liter-Motor mit 85 kW/115 PS und der neue 2,0-Liter-Benzindirekteinspritzer mit 110 kW/150 PS, der serienmäßig über ein Stopp-Start-System verfügt. Ein  1.6-Liter-Diesel mit 85 kW/115 PS und einem Normverbrauch von 5,2 Litern ergänzt ab Ende Januar 2011 die Motorenpalette. Mazda rechnet zunächst mit 50 Prozent Marktanteil für den stärkeren Benziner, der mit 191 Nm immerhin knapp 30 Nm mehr Drehmoment als das überarbeitete Basis-Aggregat erzeugt. Zudem ist er auch mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,9 Litern (159 g/km) um 0,3 Liter sparsamer als der 1,8-Liter. Ein Sechsganggetriebe mit lang übersetzten sechsten Gang sorgt für niedrige Drehzahlen und unterstützt den sparsamen Umgang mit Kraftstoff. Eine Automatik fehlt übrigens im Modellprogramm.

Mazda hat die Großraumlimousine Mazda5 grundlegend überarbeitet. Wir fahren das neue Modell.

Weiterlesen
Fazit
Mazda hat die Großraumlimousine Mazda5 grundlegend überarbeitet. Wir fahren das neue Modell.

Quelle: Autoplenum, 2010-10-07

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-07-05

Gebrauchtwagen-Check: Mazda5 - Freund der Familie – und d...Gebrauchtwagen-Check: Mazda5 - Freund der Familie – und des Fahrers
Freund der Familie – und des Fahrers Gebrauchtwagen-Check: Mazda5 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-02-15

Mazda5 - Frisch gestrichen und neu gepolstertMazda5 - Frisch gestrichen und neu gepolstert
Frisch gestrichen und neu gepolstert Mazda5 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2012-04-28

Mazda 5 vs. VW Touran - Starker Wind trifft frische BriseMazda 5 vs. VW Touran - Starker Wind trifft frische Brise
Der VW Touran ist der Klassenprimus im Van-Segment, daran ändert auch das frische Design des Mazda 5 nichts. Doch der...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2011-10-24

Mazda 5 1.8 MZR im Fahrbericht: Engagiert, aber überfordertMazda 5 1.8 MZR im Fahrbericht: Engagiert, aber überfordert
Der Mazda 5 1.8 MZR lockt mit einem niedrigen Basispreis von 20.490 Euro. Wie kommt der Benziner mit dem Van klar? De...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-07-20

Neue Mazda-Modellvarianten für GewerbekundenNeue Mazda-Modellvarianten für Gewerbekunden
Ab August bietet Mazda für den Mazda6 Kombi und den Mazda5 eine neue Modellvariante an. Die „Business-Line“-Modelle s...Ganzen Testbericht lesen