12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Fabian Hoberg, 23. Februar 2011

Der Mercedes CLS ist ab Werk schon alles andere als plump. Doch Tuner Brabus aus Bottrop verfeinert jetzt die Aerodynamik des Schwaben weiter und stellt sein Ergebnis erstmals auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März) vor.

Die Coupé-Limousine erhält unter anderem einen neuen Frontspoiler, Stoßfänger und Sportkotflügel mit Luftauslässen. Breitere Seitenschweller lassen den CLS noch wuchtiger wirken. Spezielle Leuchten helfen beim Einsteigen in der Dunkelheit ebenso wie zusätzliche LEDs in der Heckschürze beim Beladen des Kofferraums. Alu-Räder bis zu einer Größe von 20-Zoll füllen in Kombination mit einem Sportfahrwerk die Radhäuser sauber aus – die Karosserie wurde zudem um etwa 3 Zentimeter abgesenkt. Bei Autos mit Luftfederung verringert sich die Höhe sogar bis zu 3,5 Zentimeter. Im Innenraum können auf Wunsch unter anderem ein Sport-Lederlenkrad, eine Tachoanzeige bis 340 km/h und viel Aluminium, Karbon, Holz sowie Leder zum Einsatz kommen.

Unter der Haube passt die Leistungssteigerung von bis zu 23 kW/31 PS zum optischen Eindruck des CLS 250 CDI. Der CLS 350 CDI steigert sich sogar um 35 kW/48 PS auf nun 230 kW/313 PS. Damit spurtet der Bottroper in 5,9 Sekunden auf Tempo 100 km/h und regelt erst bei 250 km/h elektronisch ab. Das Tuningkit kostet 1.790 Euro ohne Einbau und passt auch für alle 350 BueTec-Motoren der E- und S-Klasse. Die vier Endrohre in einer neuen Heckschürze bezeugen das Leistungsplus auch am Heck. Dazu kommen noch eine neue Heckschürze und ein zentraler Rückstrahler. Der CLS 250 CDI kostet in der Basisausstattung bei Mercedes 59.857 Euro, der 350 CDI 63.427 Euro.

Brabus verbessert die Aerodynamik des nicht gerade klobigen Mercedes CLS. Doch das ist nicht das Einzige, was die Tuner bei diesem Coupé verändert haben.

Weiterlesen
Fazit
Brabus verbessert die Aerodynamik des nicht gerade klobigen Mercedes CLS. Doch das ist nicht das Einzige, was die Tuner bei diesem Coupé verändert haben.

Quelle: Autoplenum, 2011-02-23

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-07-18

Test: Mercedes X 350d - Zwischen den StühlenTest: Mercedes X 350d - Zwischen den Stühlen
Zwischen den Stühlen Test: Mercedes X 350d Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-07-10

Mercedes C111 - Der heiße WeißherbstMercedes C111 - Der heiße Weißherbst
Mercedes hat in seiner Historie viele spektakuläre Sportwagen gebaut, doch wohl kaum einer ist derart grandios wie de...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-04-19

Mercedes AMG GT R Pro Coupé - Schwaben-PfeilMercedes AMG GT R Pro Coupé - Schwaben-Pfeil
Der Mercedes AMG GT R Pro ist ein Rennwagen mit Straßenzulassung. Die vielfältigen Einstellmöglichkeiten des Fahrwerk...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-04-18

Mercedes GLC - Mehr Extras für VielfahrerMercedes GLC - Mehr Extras für Vielfahrer
Mehr Extras für Vielfahrer Mercedes GLC Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-03-26

Mercedes-AMG A 35 4Matic Limousine - Die Kraft der StufeMercedes-AMG A 35 4Matic Limousine - Die Kraft der Stufe
Die Kraft der Stufe Mercedes-AMG A 35 4Matic Limousine Ganzen Testbericht lesen