12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Thomas Weber, 14. Februar 2011

Mit der Markteinführung der Verso-S am 19. März in Deutschland bietet  Toyota wieder einen Minivan an. Seit 2002 haben sich die Absatzzahlen in diesem Fahrzeugsegment in Europa nahezu verdoppelt. Hier möchte sich Toyota nun auch ein Stück vom Kuchen abschneiden.

Mit einer Länge von weniger als vier Metern zählt der Verso-S zu den kürzesten Fahrzeugen seiner Klasse und eignet sich daher besonders für den Einsatz im städtischen Umfeld. Punkten wollen die Japaner mit einem flexiblen Innenraumkonzept, das sowohl Komfort als auch Geräumigkeit verspricht. Die Rücksitze lassen sich vom Kofferraum aus zu einer ebenen Ladefläche umlegen. Damit steigt das Ladevolumen von 429 auf 1.388 Liter.

Beim Antrieb stehen zwei Aggregate zur Wahl: Ein 1,33-Liter Benziner mit 73 kW/99 PS und ein 1,4-Liter Diesel mit 66 kW/90 PS. Beide Motoren sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert. Der Durchschnittsverbrauch des Benziners liegt nach Herstellerangaben bei 5,5 Liter auf 100 Kilometer, was CO2-Eimissionen von 127 g/km entspricht. Der Selbstzünder mit Common-Rail-Einspritzung und Turbolader verbraucht im Schnitt 4,3 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß liegt bei 113 g/km. Insgesamt vier Ausstattungslinien stehen für den Verso-S zur Wahl. Die Preise starten bei 14.950 Euro.

(Für die Redaktionen: Ein ausführlicher Fahrbericht sowie eine Kurzfassung folgen am Mittwoch, den 16. Februar.)

Toyota kehrt mit dem Verso-S in Europa ins Segment der Minivans zurück. Neben dem flexiblen Innenraumkonzept sollen effiziente Motoren die Kunden überzeugen.

Weiterlesen
Fazit
Toyota kehrt mit dem Verso-S in Europa ins Segment der Minivans zurück. Neben dem flexiblen Innenraumkonzept sollen effiziente Motoren die Kunden überzeugen.

Quelle: Autoplenum, 2011-02-14

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2017-01-13

Toyota Auris und Verso - Neue Optionen, mehr AusstattungToyota Auris und Verso - Neue Optionen, mehr Ausstattung
Neue Optionen, mehr Ausstattung Toyota Auris und Verso Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-09-27

Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso - Grundsolide, aber ei...Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso - Grundsolide, aber ein bisschen...
Grundsolide, aber ein bisschen bieder Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2014-02-11

Toyota Verso - Mit leicht bayrischem Akzent (Kurzfassung)Toyota Verso   - Mit leicht bayrischem Akzent (Kurzfassung)
Mit leicht bayrischem Akzent (Kurzfassung) Toyota Verso Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2014-02-11

Toyota Verso 1.6 D-4D - MultikultiToyota Verso 1.6 D-4D - Multikulti
Multikulti in Reinkultur: Der Toyota Verso kommt mit japanisch/europäischem Design und deutschem Dieselmotor, der in ...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2014-02-11

Toyota Verso will Europäer seinToyota Verso will Europäer sein
Der aktuelle Toyota Verso kam erst 2013 auf den Markt und wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt. Er i...Ganzen Testbericht lesen