12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Jens Meiners/SP-X, 23. März 2012

Als "Ergebnis von Kundengesprächen in allen Teilen der Erde" hatte Mercedes-Benz im Frühjahr 2005 die R-Klasse präsentiert - eine sechs- bzw. siebensitzige Großraumlimousine, die seither im US-amerikanischen Tuscaloosa neben den SUV-Modellen der M- und GL-Klasse vom Band läuft. Doch nun wird das in zwei Radständen angebotene Modell ausgerechnet in den USA vom Markt genommen, wie der Konzern gegenüber der Nachrichtenagentur SP-X bestätigt.

Tatsächlich wurden in den USA 2011 nur noch 2.385 Einheiten verkauft; Im Jahr 2006 waren es über 18.000. Das Geschäft lohne sich nicht mehr, heißt es nun dort. Die Gesamtproduktion beläuft sich seit Produktionsbeginn auf nur 130.000 Einheiten; das verkaufsstärkste Jahr war 2006, das erste Jahr der vollen Verfügbarkeit. Zur Premiere der Baureihe im Jahr 2005 textete die Mercedes-Presseabteilung übrigens in einer prophetischen Anwandlung: "Ideen haben viele. Doch nur wenige neue Ideen haben Bestand, überdauern die Zeit. Oft hapert es daran, dass ihnen nach dem ersten 'Aha'-Effekt die Markt-Akzeptanz versagt bleibt."

Ganz abschreiben sollte man das Raumkonzept allerdings noch nicht: Nach einem Facelift im Jahre 2010 hat sich der Absatz etwas erholt. "Besonders in China ist das Raumwunder von Mercedes-Benz sehr beliebt“, heißt es bei Daimler. Nach wie vor bietet die R-Klasse, die in Deutschland zu Preisen ab 52.241 Euro und mit Motoren von 140 kW/190 PS bis 285 kW/388 PS angeboten wird, besonders viel Mercedes fürs Geld. Das Zeug zum Sammlerstück hat wiederum der 375 kW/510 PS starke R63 AMG mit seinem 6,2 Liter großen Hochdrehzahl-Saugmotor. Er lief ab 2006 nur rund ein Jahr lang vom Band. Die reguläre R-Klasse soll noch bis 2015 weitergebaut werden.

Mercedes-Benz nimmt die R-Klasse in den USA vom Markt. In Deutschland und auf ihren anderen Märkten bleibt sie aber weiterhin verfügbar.

Weiterlesen
Fazit
Mercedes-Benz nimmt die R-Klasse in den USA vom Markt. In Deutschland und auf ihren anderen Märkten bleibt sie aber weiterhin verfügbar.

Quelle: Autoplenum, 2012-03-23

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2010-06-10

Mercedes R 350 CDI 4matic - Man liebt mich, man liebt mic...Mercedes R 350 CDI 4matic - Man liebt mich, man liebt mich nicht
Begehrt ist die R-Klasse allenfalls in China. Dabei ist das ungeliebte Kind im Stuttgarter Portfolio eines der kompl...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-03-13

30 Jahre Mercedes 190 E 2.5-16 Evolution II - Schluss mit...30 Jahre Mercedes 190 E 2.5-16 Evolution II - Schluss mit Spießer-I...
Schluss mit Spießer-Image 30 Jahre Mercedes 190 E 2.5-16 Evolution II Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-22

Prototyp: Mercedes E-Klasse Facelift - Mehr High-Tech in ...Prototyp: Mercedes E-Klasse Facelift - Mehr High-Tech in der Busine...
Mehr High-Tech in der Businessklasse Prototyp: Mercedes E-Klasse Facelift Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-22

Modellpflege Mercedes E-Klasse - Große ZieleModellpflege Mercedes E-Klasse - Große Ziele
Alle warten auf die neue Mercedes S-Klasse und den elektrischen Ableger EQS. Doch während sich die S-Klasse weiter ve...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2020-01-09

Mercedes GLE Coupé 350 de - HärtetestMercedes GLE Coupé 350 de - Härtetest
Mercedes packt das Hybridmodul der E-Klasse-Limousine in sein GLE Coupé. Auf dem Papier überzeugt die rein elektrisch...Ganzen Testbericht lesen