Unsere Partnerseiten:

Testbericht

21. Juni 2012
„GTI“, das sportliche Label von Volkswagen ziert ab sofort auch das Golf Cabriolet. Die typischen GTI-Merkmale finden sich in der gesamten Ausstattung des Cabriolets wieder. Serienmäßig ist der offene Kompaktsportler in den Farben Pure White oder Tornadorot erhältlich, mit rot eingefasstem Kühlergrill in Wabenstruktur und natürlich dem GTI-Schriftzug an Front und Heck. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Denver“ (optional 18-Zoll „Detroit“) und ein neuer Diffusor mit verchromten Abgasendrohren runden das Gesamtbild ab. Auch im Innenraum folgt der offene Golf voll und ganz dem beliebten Klassiker. Dazu gehören Sportsitze mit dem traditionellen Karostoff „Jacky“, die roten Ziernähte am Lederlenkrad, dem Handbremshebelgriff sowie der GTI-spezifische Schalthebel in Alu-Optik und das GTI-Emblem im Lenkrad. In Deutschland ist das Golf GTI Cabriolet jetzt in Verbindung mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe ab 31.350 Euro erhältlich.Sprintstark dank 2-Liter-TurbomotorFür ordentlichen Vortrieb sorgt ein 210 PS starker 2,0-Liter-Turbomotor, der das Cabriolet in nur 7,3 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt. Darüber hinaus ist das GTI Cabriolet serienmäßig mit einem elektronischen Quer-Sperrdifferenzial (XDS) ausgestattet, durch das die Dynamik und Sicherheit beim Beschleunigen in Kurven weiter verbessert wird.Stoffverdeck schließt und öffnet in unter zehn Sekunden Das perfekt der Karosserielinie folgende Stoffdach lässt sich in unter zehn Sekunden öffnen bzw. schließen. Für einen optimalen Rundumschutz sorgen beim GTI Cabriolet unter anderem ein in Sekundenbruchteilen hochschnellender Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thorax-Airbags sowie ein verstärkter Frontscheibenrahmen. (Auto-Reporter.NET/sr)Weitere Fotos unter UnitedPictures.com.
Testwertung
5.0 von 5

Quelle: auto-reporter.net, 2012-06-21

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
redaktion
4.0 von 5

redaktion, 2016-01-12

VW Golf 6 GTI (2009 – 2012) – Viel Spaß für wenig Geld VW Golf 6 GTI (2009 – 2012) – Viel Spaß für wenig Geld
VW Golf 6 GTI (2009 – 2012) – Viel Spaß für wenig Geld Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-07-26

VW Golf Variant 4Motion - Kraft für alle vierVW Golf Variant 4Motion - Kraft für alle vier
Kraft für alle vier VW Golf Variant 4Motion Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2013-02-14

VW Golf R Cabrio im Test: Schneller SechserVW Golf R Cabrio im Test: Schneller Sechser
VW Golf R Cabrio im Test: Der letzte SechserGanzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-02-14

VW Golf R Cabriolet - Offener Volkssportler (Kurzfassung)VW Golf R Cabriolet - Offener Volkssportler (Kurzfassung)
Offener Volkssportler (Kurzfassung) VW Golf R Cabriolet Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2013-02-12

Golf R Cabrio - Eiliger RabaukeGolf R Cabrio - Eiliger Rabauke
Volkswagen setzt seine GTI die offene Cabriokrone auf. Das Golf-R-Cabrio lockt mit Frontantrieb und einem kräftigen 2...Ganzen Testbericht lesen