Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Subaru Modelle
  4. Alle Baureihen Subaru Forester
  5. Alle Motoren Subaru Forester
  6. 2.0 e-Boxer (150 PS)

Subaru Forester 2.0 e-Boxer 150 PS (seit 2019)

 

Subaru Forester 2.0 e-Boxer  150 PS (seit 2019)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Subaru Forester 2.0 e-Boxer (150 PS)

3,0/5

Erfahrungsbericht Subaru Forester 2.0 e-Boxer (150 PS) von HaAp, März 2021

5,0/5

Bester Forester aller Zeiten!
Im Sommer kann er durchaus bei vernünftiger Fahrweise mit 7,5 L/100 km gefahren werden.
Im Winter wird es dann doch schnell bis zu 1,5L mehr, da das kalte Fahrzeug beim Warmfahren ungewöhnlich lange die Motor-Drehzahl erhöht hält.
Natürlich kann man mit diesem Fahrzeug nicht etliche Kilometer elektrisch fahren, was hier manche bemängeln. Er ist ja schließlich auch in der Mildhybrid-Klasse angeordnet, was solche Nörgler nicht verstanden haben.
Dennoch macht er dafür seine Sache ziemlich gut und gleitet oftmals, vorausgesetzt bei sanfter Fahrweise, elektrisch dahin...
Der Allrad ist perfekt abgestimmt und für jedes mittelschwere Gelände gewappnet. Dabei braucht der Forester in seiner Kategorie null Konkurrenz zu fürchten. Auch die Motorisierung ist in der Kombination mit dem E-Motor vollkommen ausreichend. Wer den Forester jedoch mit einem Sportwagen verwechselt, ist auch hier fehl am Platz. Es ist also ganz einfach, dieses Auto zu verstehen und es zu mögen, vorausgesetzt man versteht dessen Charakter.

Erfahrungsbericht Subaru Forester 2.0 e-Boxer (150 PS) von Anonymous, September 2020

2,0/5

Der Verbrauch ist viel zu hoch, unter 7,8 Liter läuft gar nicht, im normalen Betrieb sind es sogar 8,7 Liter. beim Beschleunigen jault der Motor hoch ohne das der Wagen schneller wird, auch ist permanent ein Ruckeln im Fahrzeug zu spüren, was doch ganz schön nervig ist. Da gibt es doch deutlich bessere Fahrzeuge die sogar günstiger sind da es für den e Boxer auch keine Förderung gibt, da es kein echter Hybrid ist.

Erfahrungsbericht Subaru Forester 2.0 e-Boxer (150 PS) von lexi.lind, März 2020

2,0/5

Der neue e-Boxer Motor hat zwar einen kleinen Elektromotor an Bord, aber von elektrischem Fahren kann hier nicht die Rede sein, rein elektrisch geht es nicht mal zwei Kilometer voran, es ist nur eine elektrische Unterstützung und im alltäglichen Fahren auch nicht wirklich zu spüren.

Der E-Motor soll helfen Sprit zu sparen, also gilt es viel zu rekuperieren und zu Segeln. Das hat man auch schnell raus und selbst wenn ich in der Stadt unterwegs bin schaffe ich es zu Segeln, heißt, der Verbrenner schaltet sich ab und zwar nicht erst wenn ich vor der roten Ampel stehe, sondern schon deutlich vorher beim Ausrollen. Ich fühle förmlich, weniger zu verbrauchen, aber gerade bei dieser entschleunigten Fahrweise habe ich mir niedrigere Verbrauchswerte erhofft. 6 ½ Liter sind jetzt nicht beeindruckend.

Beim Ausrollen und dahingleiten ist deutlich zu hören, der Ottomotor ist aus, doch schon ein behutsamer Tritt aufs Gaspedal und der Benziner schaltet sich sofort wieder zu. Wie gesagt, spürbar rein elektrisches Fahren ist hier nicht möglich.

Einen erheblichen Leistungspuscher stellt der Elektroantrieb auch nicht da, geht es im Forester eher gemächlich zu, selbst bei voller Beschleunigung bleibt Fahrspaß aus. Mit ihm schwimme ich eher gut mit, also untermotorisiert ist man nicht, aber gerade die Kombination mit dem CVT-Getriebe lässt keine Performance aufkommen.

Im Gegenteil, sie nervt mich bei sportlicher Fahrweise, wirkt der Subaru dann angestrengt und wird oben rum auch laut. Also gehe ich es lieber entspannt an, dann passt auch das Getriebe einigermaßen, aber Fan bin ich davon einfach nicht. Und gerade bei dieser geforderten Fahrweise hätte ich mir mehr Komfort gewünscht.

 

Subaru Forester SUV seit 2019: 2.0 e-Boxer (150 PS)

Der 2.0 e-Boxer sitzt unter der Haube des Forester SUVs 2019 und bietet 150 PS. Genug, um viele Leute zum Ausprobieren zu bewegen. Aus unserer Community gibt es drei Sterne für den Wagen von Subaru. Bei den Ausstattungen besteht Wahlfreiheit. Der SUV-Medium kommt in einer der vier Varianten: Trend, Active, Comfort und Platinum. Je nach Ausstattung schwankt der Neupreis der Baureihe zwischen 34.990 bis 43.490 Euro. Alle Varianten sind durchgehend mit 1 -Gang-Automatik ausgestattet. Der Verbrauch liegt bei etwa 6,7 Litern auf 100 Kilometern. Getankt wird Hybrid.

Auf 100 Kilometern stößt diese Motorvariante 154 g CO2 aus.

Letztlich ist der 2.0 e-Boxer ein empfehlenswerter Motor von Subaru, auch wenn unsere Nutzer mit einigen Eigenschaften unzufrieden sind.

Alle Varianten
Subaru Forester 2.0 e-Boxer (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Automatik/1 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,2 s
  • Neupreis ab
    34.990 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Subaru Forester 2.0 e-Boxer (150 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraumab 2019
HSN/TSN1842/AAT
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst1.870 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.625 mm
Breite1.815 mm
Höhe1.730 mm
Kofferraumvolumen509 – 1.779 Liter
Radstand2.670 mm
Reifengröße225/60 R17 99V
Leergewicht1.656 kg
Maximalgewicht2.185 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst1.870 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Subaru Forester 2.0 e-Boxer (150 PS)

KraftstoffartBenzin/Elektro
Tankinhalt48 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,7 l/100 km (kombiniert)
7,4 l/100 km (innerorts)
6,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben154 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseE6d
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Subaru Forester 2.0 e-Boxer 150 PS (seit 2019)