Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot Partner
  5. Alle Motoren Peugeot Partner
  6. 110 (109 PS)

Peugeot Partner 110 109 PS (2008–2018)

 

Peugeot Partner 110 109 PS (2008–2018)
78 Bilder

Alle Erfahrungen
Peugeot Partner 110 (109 PS)

3,4/5

Erfahrungsbericht Peugeot Partner 110 (109 PS) von Anonymous, September 2011

3,8/5

Ich habe den Tepee genau in der Farbe und Ausstattung wie auf dem Bild vor mehr als einem Jahr bei einem örtlichen VW-Händler als Gebrauchtwagen (ein starkes Jahr alt) als "Ladenhüter" gekauft. Ladenhüter deshalb weil die Farbe ("rostrot") sich anscheinend schlecht verkaufen läßt. Nun gut. Design und Farbe sind ja bekanntlich Geschmacksache - deswegen bin ich ja beim Partner Tepee (oder Citroen Berlingo) gelandet.

Was immer bemängelt wird ist der Verbrauch. Mein Fahrzeug braucht im Durchschnitt 8,3 Liter. Da läßt sich nichts rütteln dran. Verursacht wird dies durch die große Frontfläche. Schaut man sich den Tepee auf einem Parkplatz neben einem Golf oder sonstigem Kleinwagen an, wird dies deutlich. Und physikalisch läßt sich dies mal nun nicht ändern (siehe auch den Honda 6 Sitzer).

Wir sind jetzt ca. 25000 km gefahren. Es ging bislang nichts größeres kaputt (Innenraumgebläse, Dämpfer der Heckklappe).

Das Fahrzeug ist ideal für Familien gebaut. Viel Stauplatz und viele Gimmicks. Heckklappe auf, Hunde rein und alles paßt. Die separat zu öffnende Heckscheibe ist ideal für die Belüftung der Vierbeiner.

Wie gesagt: Peugeot ist nunmal kein VW (-Gruppe) oder Opel. Deshalb macht man gewisse Abstriche in Verarbeitung. Aber mir ist die gehobene Sitzposition allemal lieber als die tiefsitzende Position.

Der Tepee ist eine Ladewunder. Zwar ist der Kofferraum von der Länge her kleiner als beim 307, jedoch ist er durch die niedere Ladebordwand einfacher zu beladen.

Mein Kollege fährt einen VW Touran. Der schaut immer ein bißchen neidisch - deshalb weil beim VW alles so hochwertig ist und er sich beim kleinsten Kratzer immer tierisch aufregt.

Fazit: Der Verbrauch ist angesichts der Stirnfläche eher als moderat zu bewerten; Verarbeitung so lala (der Partner kommt ja ursprünglich aus dem Handwerkerbereich); Fahrverhalten: der Tepee ist zum mitschwimmen in der heutigen Verkehrsdichte gedacht.
Häufig werde ich überholt von SUV´´ s die ich dann an der nächsten roten Ampel vor mir habe.

Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich mir den Tepee - auch in der Farbe - wieder zulegen.

Erfahrungsbericht Peugeot Partner 110 (109 PS) von Anonymous, August 2009

3,0/5

Fahre einen Partner Tepee Bj. 01.2009.
Mit der Verarbeitung meines "Franzosen" bin ich nicht wirklich zufrieden.
Anfangs waren es nut Kleinigkeiten, aber immer wieder neue.
Erst war die Fussbodenverkleidung hinten rechts nicht richtig verankert und stand ab, weil wohl eine Befestigungsklammer gebrochen war.
Dann hing der Heckscheibenwischer weit unterhalb der Horizintalen,
der Wischermotor wurde gehoben und neu justiert um das Problem zu beheben. Bei der separat zu öffnenden Heckscheibe meines Tepee, scheint mir das allerdings ein wiederkehrendes Problem zu werden, denn der Wischer hängt schon wieder.
Diverse Kunststoffteile, machten sich bisher selbständig, so eine Abdecklung in der Heckklappe, die herausfiel, der Kunststoffgriff der Motorhaubenentriegelung, der irgendwie nur aufgeklemmt ist und sich löstedent.Fällt der gelbe Hebel bei gschlossener Haube ab, bleibt diese wahrscheinlich für immer zu.
Die Kunststoffieinlage der Regenrinne am Dach hatte wich wärend des normalen Fahrbetriebes ca 15 cm nach hinten geschaukelt und wehte wie eine Fahne über der Heckklappe.
Das Panorama-Glasdach konnte schon nach 3 Monaten das "Wasser nicht mehr halten" an den beiden hinteren Glasdächer gab es einen massiven Wassereintritt und für die Passagiere der hinteren Plätze eine entsprechende Dusche. Angeblich waren die Dichtungen der Scheiben nicht richtig eiogebaut.Der Schaden wurde behoben. Allerdings waren jetzt starke Windgeräusche am vorderen rechten Glasdach zu hören. Bei der Überprüfung in einer Peugeotwerkstatt löste sich die Scheibe dann schon bei leichtem Druck aus der Dichtung heraus, zum Glück in der Werkstatt und nicht bei 150 km/h auf der Autobahn.
Das Fahrzeug steht heute seit 5 Wochen in einer Peugeotwerkstatt und ist nicht zu reparieren, da das erforderlcihe Ersatzteil nicht zu bekommen, bzw. von Peugeot in der Auslieferung "geblockt" ist.
Ein Haarriss in der Hochdruckleitung der Servolenkung führte zum
kompletten Verlust des Servoöls auf der Autobahn, das Fahrzeug ließ sich nicht mehr manövrieren und wurde von einer Raststätte zu einer Fachwerkstatt geschleppt. Trotz vielfältiger Bemühungen der Werkstatt ist das Ersatzteil im Zentrallagernicht zu beschaffen und bei Peugeot im Moment nicht verfügbar. Ärgerlich.

Allerdings muss ich lobend die Unterstützung der Peugeot-Assecurranz erwähnen. Die gesamte Versorgung und Abwicklung durch Peugeot in diesem Zusammenhang war bisher vorbildlich und problemlos.

In allen Fällen wurde mir für die Zeit der Mängelbeseitigung ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt. Auch für die vergangenen
5 Wochen, bis heute.

Mein Peugeot Partener Tepee hat ein ansprechendes elegantes Design und vor allem seine Größe machen ihn zum idealen Wagen für eine fünfköpfige Familie , sowohl im täglichen Gebrauch, wie auch für die Fahrt in den Urlaub.

Die Motorleistung des 110 PS Benziners ist auf Autobahnen, Landstraßen und in der Stadt ausreichend.
In den Bergen allerdings, verliert der Wagen sofort an Spritzigkeit und die Leistung. Vortrieb bringt dann oft nur noch ein Zurückschalten bis in den 1. Gang.

Die angegebenen Verbrauchswerte kann ich so annähernd bestätigen.

Die Ausstattung ist ausreichend, allerdings vermisse ich die fehlenden Parkleuchten, und die Memoryfunktion des Scheibenwischerrelais. Bei ausgeschalteter Zündung und vorher laufenden Wischern, muss der Schalter des Scheibenwischers erst wieder in die Grundposition gebracht und neu betätigt werden.

Ablagen gibt es überall mehr als genug, im Boden, in den Türen und natürlich in den Fächern unter dem Dach und der Staubox im Heck.

Die Sitze sind bequem und angenehm auch auf langen Strecken.
Das Innengeräusch ist niedrig, (wenn nicht gerade das Glasdach saugt)

Die Lüftung im Innenraum ist gut, genauso wie die Klimaanlage
die es schnell schafft erträgliche Temperaturen auch im Fond
zu erzeugen.
Allerdings bemängeln die Kinder, dass sich die Fenster in den Schiebtüren nicht wirklcih herunter kurbeln lassen. Die kleine Öffnung den Ausstellfenster kann der Reisekrankheit der Kinder wenig entgegen setzen.

Die breiten B-Säulen und Einfassungen der Schiebetüren
behindern die Rundumsicht bei manchen Kreuzungen und EInmündungen erheblich.

Trotz aller vorab geschilderten Ärgernisse, bin ich grundsätzlich
mit dem Fahrzeugkonzept des Peugeot Partner Tepee zufrieden.
Die Schiebetüren wollte ich nicht mehr missen. der große Laderaum,
das Platzangebot (über drei Einzelsitze hinten) für die Kinder, oder auch Erwachsene ist gut.

Habe heute 03.09.09, nach sechs Wochen, die Nachricht bekommen, dass der Wagen repariert wurde und abgeholte werden kann.
Das Ersatzteil wurde laut Werkstatt offensichtlich modifiziert und
wird hoffentlich auch lange funktionieren.
Bin jetzt nach den durchgeführten Reparaturen wieder auf meinen "Franzosen" gespannt.

 

Peugeot Partner Transporter 2008 - 2018: 110 (109 PS)

Nicht gerade populär scheint der 110 (109 PS) für den Partner Transporter 2008 von Peugeot zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine Bewertung mit 3,4 von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für den Transporter liegt bei 3,7 Sternen. Den Wagen gibt es in fünf Ausstattungsvarianten: Tendance, Escapade, Premium, Tendance mit Familien-Paket und Family. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit fünf Gängen festgelegt. Auf 100 Kilometern schluckt das Fahrzeug rund 8,2 Liter Benzin.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse kennen. Der 110 ordnet sich in die EU4 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den benannten Gebieten fahren. Der CO2-Ausstoß liegt bei 195 g pro 100 Kilometer.

Alles in allem ist der 110 ein empfehlenswerter Motor von Peugeot, auch wenn unsere Nutzer mit einigen Eigenschaften unzufrieden sind.

Alle Varianten
Peugeot Partner 110 (109 PS)

  • Leistung
    80 kW/109 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    16,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.250 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Peugeot Partner 110 (109 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2008–2009
HSN/TSN3003/AHV
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.587 ccm
Leistung (kW/PS)80 kW/109 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h16,7 s
Höchstgeschwindigkeit159 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.380 mm
Breite1.810 mm
Höhe1.803 mm
Kofferraumvolumen505 – 3.000 Liter
Radstand2.728 mm
Reifengröße205/65 R15 94H
Leergewicht1.502 kg
Maximalgewicht2.025 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.587 ccm
Leistung (kW/PS)80 kW/109 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h16,7 s
Höchstgeschwindigkeit159 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot Partner 110 (109 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,2 l/100 km (kombiniert)
10,8 l/100 km (innerorts)
6,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben195 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse