Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan Qashqai
  5. Alle Motoren Nissan Qashqai
  6. 1.5 dCi (103 PS)

Nissan Qashqai 1.5 dCi 103 PS (2007–2013)

 

Nissan Qashqai 1.5 dCi 103 PS (2007–2013)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von schmipok, Februar 2017

4,0/5

Design war mit ausschlaggebend für die Anschaffung (und überzeugt nach wie vor, vor allem bei den Frauen in der Familie).
Der Wagen läßt sich super leicht fahren, der Motor ist fast nicht zu hören und die Fahrleistungen sind überzeugend (Diesel 130 PS).
Sehr zufrieden bin ich mit den Sonderausstattungen. Einzig der Federungskomfort des Fahrzeugs ist hart und läßt deshalb zu wünschen übrig, daß sich keine Komfortstufe einstellen läßt.
Der Verbrauch liegt momentan bei 5,4 ltr./100km, selbst gemessen zwischen 2 Tankvorgängen und stimmt absolut mit der Computeranzeige überein, bei relativ gleichen Fahrwegen (Stadt Landstr., Autobahn). Das sagt auch etwas über die Ehrlichkeit des Herstellers aus. Bei meinem Vorgängerfahrzeug Ford Mondeo lag nämlich leider die Computeranzeige einen halben Liter unter dem tatsächlichen Verbrauch.

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von franzchr, Februar 2017

4,0/5

Über den Qasquai lässt sich wenig Negatives sagen. Zugegebenermaßen ist der Motor des beschriebenen Modells etwas schwach für ein Auto dieser Größe und dieses Gewichts. Jedoch spricht das Fahrzeug sicherlich nicht den sportlich rasanten Autofahrer an, sondern eher diejenigen, die ein vielseitiges und geräumiges Auto fahren wollen. Und damit liegt man beim Qashqai goldrichtig. Klappt man die Rückbank um (was problemlos und einfach funktioniert) hat man eine riesige, ebene Ladefläche. Setzt man eher Wert auf den Transport einer Großfamilie, kann man sogar noch zwei vollwertige, aber etwas platzbeschränkte Zusatzsitze im Kofferaumbereich hochklappen.
Ein weiters Highlight: Das Glasdach, dessen verblendung man automatisch aus-/ und einfahren kann.
Die restliche Innenausstattung ist eher zweckmäßig gehalten.

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von Anonymous, November 2016

5,0/5

Weltklasse, fahre das Auto jetzt 1 Jahr, ca 10tkm lang. Unterhaltung sehr günstig. Würde dieses Auto sofort nochmal kaufen, super zufrieden

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von kerkeling, August 2016

4,0/5

Ich fahre den SUV nun seit 2012 und bin damit immer noch gut zufrieden.
Inzwischen hat er fast 165000 km runter und läuft wie ein Uhrwerk.
Die Unterhaltskosten wie Inspektion usw. sind auch ok

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von marathontuba, Juni 2012

3,4/5

Ich fahre dieses Fahrzeug jetzt seit 1 Jahr und bin im Prinzip zufrieden.
Eine Ausnahme machen die Anzeigen im Boardcomputer, sowohl bei der Verbrauchsanzeige als auch bei der Temperatur.
Die Anzeige des Durchschnittsverbrauchs wie auch die Reichweitenanzeige weicht ca 10-15% vom tatsächlichen Wert ab.
Verbrauch: Anzeige 6.9l tatsächlich 5.9 !!
Reichweite: Anzeige 0 km, es können noch ca. 100 km gefahren werden.
Verläßlich nenne ich etwas anderes.
Temperatur: Die Anzeige ist in der Regel 2° zu hoch. auch stimmt die Anzeige beim Start des Fahrzeugs nicht mir der Außentemperatur überein. nach ca. 15 Min hat isch die Temperatur eingependelt (dauert sehr lange).
Ist im Winter schon sehr kritisch, da man nicht weiß, ob die Straße gefroren ist oder nicht.
War schon mehrmals in der Werkstatt, kann aber nicht geändert werden, ist Nissan Standard.
Würde mich interessieren, welche Erfahrungen andere mit dem Boardcomputer haben.

Wer Wert legt auf genaue Anzeigen, soll genau abwägen, ob er dieses Auto kauft.

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von michaelkuncic, März 2012

1,6/5

Fahre seit 6/2007 einen Qasqai. Das Auto hat 190 000km drauf. 3x Turboschaden, 2x Motorschaden, 3x Stoßdämpfer hinten getauscht, Heckschloß hinten getauscht, Lenkradhülle in einzelnen Teilen abgegange, Plastikteile im Innenraum lösen kleine Teile ab, AGR Ventil getauscht, Radlager vorne sowieso getauscht, Ölstabring abgebrochen, Rückverkleidung Fahrersitz aufgegangen....über 14 000€ Rereaturen meinerseits. Komentar Nissan: wenden Sie sich an Ihren Vertragshändler. Kommentar Händler: wenden Sie sich an Nissan. Aktuelles Kaufangebot vom Händler 3000€ für ein 4 1/2Jahre altes Auto. Nissan bürgt für Nicht Qualität.
Mit Abstand das schlechteste Auto auf dieser Welt!!!!

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von derechte, Januar 2012

4,4/5

Liebe Leserinnen und Leser,

ich fahre den QQ+2 seit 2 Jahren und bin mit dem Wagen rundum zufrieden. Kann mich den Berichten meiner Vorredner weitgehend anschließen. Auch bei mir liegt der Verbrauch bei ca. 6,5 l /100km, wobei der Stadtverkehr überwiegt. Neulich bei zügiger Autobahnfahrt (130-150 km/h) waren es um die 7,5 l, was m.E. hauptsächlich an der Aerodynamik und den 1,6 Tonnen Gewicht liegt und nicht am Renault-Triebwerk, auf Landstraßen liegt der Durst unter 6 Litern, beim Schleichen kommt man auch locker unter 5 l. Einzige Nachteile des Motors: beim Kaltstart etwas laut, ab Tempo 140 schwach auf der Brust, was mich aber kaum stört, da ich es selten sehr eilig habe. Ein japanischer Benziner (Stichwort: Drehorgel) würde an dieser Stelle traditionell hochtourig erst richtig loslegen...

Ansonsten läuft die Maschine kraftvoll und wie geschmiert. O.K., ein paar Windgeräusche gibt es auf der Autobahn auch. Dort fällt nach einigen Stunden eine zu kurze Beinaufliegefläche des Fahrersitzes und damit verbunden eine komische Fußhaltung am Gaspedal auf, aber vielleicht kriegt man dieses Mini-Manko auch mit einer anderen Sitzeinstellung weg.Einziger echter Mangel nach einem Jahr waren die durchgetretenen Fußmatten des Fahrers! Und eine weitere "Schwäche" ist die piffige Hupe, eine echte Lachnummer für solch ein stämmiges Fahrzeug, aber vielleicht ist es ja Feng-shui-Vorgabe, die anderen Verkehrsteilnehmer keinesfalls zu verschrecken...

Tja, wenn man sonst keine Sorgen hat, wird sich die Nissan-Zentrale jetzt wohl denken.

Ansonsten stimmt es, dass der Innenraum nicht unbedingt hochwertig wirkt. Alles andere jedoch stimmt beim Qashqai, Platz ist genügend vorhanden, es passt jede Menge rein in den Qashqai+2, der wahnsinnig flexibel und praktisch ist. Da haben die Ingenieure in vielen Fällen wirklich gut mitgedacht und Kundenwünsche in Details berücksichtigt. Kompliment ans japanisch-europäische Entwicklungs-Team. In der Acenta-Version mit Comfort-Paket ist zudem reichlich Ausstattung vorhanden, und für den ganzen Spaß hätte einem ein dt. Hersteller sicherlich 5 bis 10 Riesen extra abgeknöpft. Wobei ein Tiguan oder Kuga nicht besser aussehen, und die Renault-Familien-Alternative ist ja eher hässlich geworden. Wollte man da Nissan absichtlich keine interne Konkurrenz entgegen stellen?

Mein Händler kam Ende 2009 mit der Auslieferung gar nicht nach, so viele Neuwagen hatte er auf dem Hof stehen. Wenn ich nicht zufällig beim Vorbeifahren gesehen hätte, dass dies von der Variante her "mein" Datsun sein könnte und dann direkt beim "Freundlichen" nachfragte, hätte ich ihn wohl noch später als 10 Wochen nach Bestellung ausgeliefert bekommen.

Die Rückfahrkamera kann ich übrigens nur wärmstens empfehlen, ohne diese Technik hätte ich schon Dellen ins Heck reingefahren, die den Aufpreis locker vervielfältigt hätten!

Heizung und Lüftung sprechen auch schnell und gut an, was ich bei einem Diesel-Kombi in der Art gar nicht erwartet hätte.

Habe es leider erst zu 17 000 km Laufleistung geschafft, woran auch der Zweitwagen meiner Frau schuld ist. ;-)

Also: Zu den damaligen Konditionen und mit der gewählten Ausstattung (mit der Dachreling und der Wunschfarbe weiß, welche die Kontraste zu den schwarzen Karosserie-Teilen und der Privacy-Verglasung besonders hervorhebt) würde ich das Fahrzeug jederzeit wieder wählen, auch wenn Reifen und Wartung ne Menge Kohle kosten. Ich hoffe, der Wagen bleibt so zuverlässig und beschwerdefrei wie bislang und wie meine Japaner zuvor, schließlich kenne ich seit über 20 Jahren nix anderes als Reiskocher!

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von risi, Juni 2011

1,9/5

Habe diesen Wagen seit November 2010. Nach ungef. 200 km begannen Pfeifgeräusche beim Gas geben. Die Werkstatt sagt, das sei bei dem Modell normal,ich solle die Fenster schließen dann würde ich das Pfeifen nicht hören, oder einen mit mehr Hubraum kaufen.
Ist doch keine Art und Weise diese Aussage. Mittlerweile habe ich 10000 km gefahren und das Pfeifen ist ständig. War schon 3 mal in der Werkstatt, und die machen nichts.
Fahren mit diesem Auto macht keinen Spaß, würde diesen Wagen nicht wieder kaufen.

Positiv ist der Innenraum, die Übersichtlichkeit und der Verbrauch.

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von Aepfelchen, Januar 2011

4,2/5

Fahrzeug: FL 2010, 1,5 dCi-DPF, I-Way, Euro 4
6 Monate im Besitz, 8.000 km gefahren

Fahrverhalten
Fahrwerk insgesamt komfortabel und dennoch stramm genug, um auch in Kurven stets ein sicheres, Pkw-ähnliches Gefühl zu haben.
Lange Bodenwellen sehr guter Komfort, kurze Bodenwellen (Querfugen,Gullydeckel…) spürbar aber akzeptabel.
Polternde Geräusche, wie sie bei manchen Fahrzeugen beim Überfahren von "Straßenkissen" in 30er Zonen entstehen, sind beim Qashqai Fehlanzeige.

Wintereigenschaften
Qashqai mit Frontantrieb und Winterreifen genügt nach meinem Empfinden.
Zumindest im Flachland mit moderaten Steigungen. Ich bin nirgends stecken geblieben, trotz reichlich Schnee. Dennoch wünsche ich mir ab und an einen Allradantrieb.
Die erhöhte Bodenfreiheit ist gerade bei schlecht geräumten Straßen und Nebenstraßen von Vorteil, denn durch die Spurgassen türmt sich der Schnee in der Mitte ja recht hoch und "normale" Pkw setzen da gerne mal auf. Ist mir mit dem Qashqai bisher noch nicht passiert.

Lenkung
Sehr kleiner Wendekreis und geringe Lenkkräfte beim Rangieren. Ist der Qashqai aber einmal in Bewegung, könnte sich die Lenkung in der Mittellage nach meinem Geschmack etwas steifer verhalten, denn beim Fahren mag ich persönlich eher höhere Lenkkräfte.
Die Einrastposition des Lenkradschlosses ist ungewöhnlich. Hier sollte
NISSAN der Dokumentationspflicht nachkommen und die Betriebsanleitung anpassen.

Motor
Der "kleine" Diesel wurde von mir bewusst gewählt und erfüllt meine
Erwartungen. Verbrauch (5,8 L), Leistung und Ansprechverhalten treffen meinen Geschmack. In manchen Situationen, etwa bei der Elastizität auf der Autobahn, könnte die Leistung höher sein. Da merkt man den kleinen Hubraum natürlich.
Bei Beschleunigungsvorgängen hört man das typische Dieselgeräusch. Im Bereich von etwa 1.800 bis 2.200 U/min vernehme ich ein "hartes" Nageln der Einspritzdüsen.
Bei konstanten Geschwindigkeiten und warm gefahrenem Motor macht sich das Dieselgeräusch eigentlich kaum akustisch bemerkbar. Der Regenerationsvorgang des DPF war für mich erst ungewohnt. Kannte das von meinem Vorgänger (FAP-Technologie) nicht.

Karosserie
Für mich ist der Qashqai einer der schönsten Kompakt-SUV oder Crossover oder was auch immer…am Markt. Dieser Umstand hat meine Kaufentscheidung neben dem Preis maßgeblich beeinflusst.
Die Optik finde ich nach wie vor sehr ansprechend und knackig, da die Proportionen einfach stimmig sind - und zwar aus jedem Blickwinkel, wie ich finde.
Die Kofferraumklappe öffnet nicht sehr weit nach oben. Das könnte man sicher besser machen. Jedoch wusste ich das bereits beim Kauf und es stört mich bis heute wirklich nicht.
Der Mechanismus zum Öffnen des Tankdeckels ist etwas altbacken, aber er funktioniert und das ist das Wichtigste.

Innenraum
Übersichtlich und geräumig. Schöner Armaturenträger und sinnvoll
angeordnete Bedienschalter.
Die Haptik gefällt mir und macht auf mich einen überdurchschnittlichen Eindruck. Zudem lässt sich der Innenraum einfach und schlierenfrei reinigen.
Kratzempfindlichkeit bisher nur an der unteren Türverkleidung festgestellt.
Die Sitze sind langstreckentauglich und bieten für mein Empfinden genügend Seitenhalt. Einzig die Lehneneinstellung mittels Rastung ist mir ein wenig zu grob, ein Einstellrad fände ich angenehmer.
Eher billige Anmutung oberhalb des Innenspiegels, denn die Innenraumbeleuchtung und der Schalter für das Panoramadach entsprechen nicht dem sonstigen Eindruck des Qashqai. Sicher auch ein Tribut an das Preisgefüge insgesamt.
Rein am Volumen gemessen, sind die Ablagen ausreichend, jedoch könnte die Aufteilung etwas geschickter sein. So wäre ein waagerecht geteiltes Handschuhfach für mich hilfreich. Auch fände ich einen Brillenhalter und eine Stiftablage in Greifnähe ganz nett. So muss man immer an das Handschuhfach, was vom Fahrerplatz aus mit etwas Verrenkung verbunden ist.

Bremsen
Sehr gute Bremswirkung und exakt dosierbar.

Bedienung/Anzeigen
Logische Bedienung ohne Rätsel. Insbesondere die einfache Handhabung von Speed-Limiter und Tempomat möchte ich nicht mehr missen. Leider verfügt der BC nur über eine Durchschnitts-Verbrauchsanzeige. Ein zweite Verbrauchsanzeige, etwa für bestimmte Streckenabschnitte wie Urlaubsfahrten, fände ich gut und hätte die Kosten sicher nicht allzu sehr in die Höhe getrieben.
Klimaautomatik leicht verständlich und ebenfalls einfach in der Bedienung.
Auch die Wirkung der Klima ist gut und das Gebläsegeräusch ist bis zur Stufe 4 (vier Balken) nicht aufdringlich. Darüber stört das Lüftergeräusch ein wenig.

Zubehör/Ausstattung

NISSAN-Connect
Bezogen auf meine Ansprüche bin ich von dem Gerät begeistert! Gutes Radio, guter Sound, USB-Stick funktioniert tadellos. Umschaltung Radio, CD und USB binnen kürzester Zeit. Die Rückfahrkamera ist genau mein Ding. Ich mag das Gepiepse von PDCs nicht so sehr (moderne Autos piepsen schon genug) und mit der Kamera sehe ich wirklich alles. Ich parke über den Bildschirm sogar rückwärts ein. Die Skalierung ist nicht nur für die Einschätzung der Entfernung gut sondern eignet sich auch zur Beurteilung der seitlichen Begrenzung.
Das die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung der Audioanlage noch eine Stufe mehr vertragen könnte, ist da schon ein wenig Haarspalterei.

Panoramadach
Bei meinem Kauf fand ich das ja ganz nett aber nicht sonderlich
erwähnenswert. Inzwischen wirkt das Licht von oben quasi als
Antidepressiva und ich habe die Abdeckung überwiegend geöffnet.
Nachteil: Bei meinem nächsten Auto will ich das auf jeden Fall wieder
haben.

Abgedunkelte Scheiben ab B-Säule
Nicht nur optisch ein nettes Extra. Auch die Blendwirkung des Hintermannes ist geringer. Ein automatisch abblendbarer Innenspiegel wird damit fast überflüssig.

Probleme/Mängel
Bisher mängelfrei.

Zusammenfassung MINUS
- leicht schwammige Lenkung in der Mittellage
- DPF-Regeneration gewöhnungsbedürftig (sollte vom Händler erklärt werden)
- billig anmutende Bedienschalter am Dachhimmel (Innenraumbeleuchtung etc.)
- Aufteilung/Position der Ablagen könnte durchdachter sein
- Sitzlehneneinstellung etwas zu grob in der Rastung
- lediglich eine Durchschnittsverbrauchsanzeige im BC
- Leistungs-/Hubraumbedingt mäßige Elastizität

Zusammenfassung PLUS
- Fahrwerk komfortabel und ausreichend straff
- kleiner Wendekreis
- wirtschaftlicher und genügend kräftiger Motor (abgesehen von Elastizität)
- Knackige Optik aus jedem Blickwinkel
- übersichtlicher, luftiger Innenraum
- aufgeräumter Armaturenträger mit logischer Bedienung
- überdurchschnittlich gute Sitze – auch auf Langstrecken
- erhöhte Sitzposition / bequemes Ein- und Aussteigen
- insgesamt gute Ergonomie
- Connect mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
- das Plus an Bodenfreiheit macht sich vor allem im Winter positiv bemerkbar

Erfahrungsbericht Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS) von Anonymous, Juli 2009

4,3/5

Unsere Qashgai ist leise, sparsam und züverlässig! Besonderes sehr angenehm zu fahren beim sehr schwer Regen, wie zu letzt am Tegernsee!

Grosse Kofferaum und sehr komfortabel besonderes an langstrecken. Klima usw funktionieren sehr einwandfrei und wirksam und der Bluetooth für unsere Mobiltelefon hat uns jetzt schön viel Geld gespart ( bei der Polizei ) ) und wir waren trotzdem immer erreichbar!

Der elektrische Servolenkung ist super leise und sehr wirksam, besonderes beim parken in engen Lücken.

Service? Unsere Händler in Goch ist einmalig und hat immer Zeit - und n Tasse Kaffee - wenn wir vorbei fahren. Wir hatten vorsichtshalber ein Ölwechsel bei 6,000 km gemacht obwohl es nicht viorgeschrieben war.

 

Nissan Qashqai SUV 2007 - 2013: 1.5 dCi (103 PS)

Bei den Motoren gehört der 1.5 dCi (103 PS) zu den besten Kandidaten des Qashqai SUVs 2007. Die Nissan-Fahrer gaben ihm 3,8 von fünf Sternen. Der 1.5 dCi (103 PS) ist ein sehr gut ausstaffiertes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in vier Ausstattungsvarianten erhältlich (I-Way, visia, acenta und tekna) – darunter auch eine sehr gute. Alle Varianten sind mit 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet. Der Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 5,2 und fünfeinhalb Litern Diesel.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse im Blick behalten. Der 1.5 dCi ordnet sich in die EU4 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den benannten Gegenden fahren. Zwischen 138 und 146 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 1.5 dCi von Nissan zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS)

  • Leistung
    76 kW/103 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    22.140 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2008–2009
HSN/TSN1329/ABE
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.461 ccm
Leistung (kW/PS)76 kW/103 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,5 s
Höchstgeschwindigkeit173 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst740 kg
Maße und Stauraum
Länge4.315 mm
Breite1.783 mm
Höhe1.606 mm
Kofferraumvolumen410 – 1.513 Liter
Radstand2.631 mm
Reifengröße215/65 R16 T
Leergewicht1.493 kg
Maximalgewicht1.930 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.461 ccm
Leistung (kW/PS)76 kW/103 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,5 s
Höchstgeschwindigkeit173 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst740 kg

Umwelt und Verbrauch Nissan Qashqai 1.5 dCi (103 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt65 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,5 l/100 km (kombiniert)
6,6 l/100 km (innerorts)
4,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben146 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,3 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen166 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Nissan Qashqai 1.5 dCi 103 PS (2007–2013)