Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan Navara
  5. Alle Motoren Nissan Navara
  6. 3.0 dCi (231 PS)

Nissan Navara 3.0 dCi 231 PS (2005–2015)

 

Nissan Navara 3.0 dCi 231 PS (2005–2015)
52 Bilder

Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS)

2,8/5

Erfahrungsbericht Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) von Anonymous, Juni 2017

4,0/5

Ich habe den Navara D40 als Gebrauchtwagen Ende 2015 gekauft. Er ist schon 155.000 km gelaufen und ich bin ihn jetzt über 12.000km gefahren. Es ist ein sehr vielseitiges Auto, hat mich nie im Stich gelassen. Läuft immer sehr zuverlässig. Ich hatte vorher einen Audi A6 und war daher etwas "verwöhnt". Deshalb wollte ich unbedingt den Navara V6 - der läuft absolut souverän mit der 7Gang-Automatik, einfach traumhaft. In jeder Situation genügend Kraft vorhanden.
Die Ausstattung sucht in dieser Klasse ihresgleichen: Navi, Tempomat, elektr. Ledersitze, elektr. Schiebedach, Sitzheizung usw.

An alle die hier meinen, dass die Kraft nicht ausreicht bei großer Anhängelast: Ihr müsst den V6 kaufen, der zieht alles weg. Außerdem ist die Automatik für den Anhängerbetrieb viel besser geeignet als ein manuelles "Rührwerk", da diese verschleißfrei arbeitet!

Zugegeben, die Ladefläche könnte immer größer sein. Der Navara gehört zur Klasse der Midsize-Pickups.
Ich hatte bisher nur eine Reparatur der Leitung der Servolenkung, da war ein Ölleck.
Einen Stern Abzug gibt es für die unverschämten Ersatzteilpreise bei Nissan. Meiner hat starke Gebrauchsspuren und ich wollte gern die Sitzbezüge austauschen (Eine Schwachstelle ist die Seitenwange beim Fahrersitz). Tatsächlich kostet ein Sitzbezug der Rückenlehne bei Nissan über 900 EUR, das ist unglaublich.

Übrigens: Am Navara ist nur der Name "japanisch". Er wird nämlich in Spanien gebaut. Außerdem hat Nissan jahrzehntelange Erfahrung im Pickup-Segment. Anders wie die deutschen "Premiums" die jetzt in dieses Segment einsteigen.
Auch der kommende Mercedes Pickup basiert auf dem neuen Nissan Navara.

Erfahrungsbericht Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) von paranaut, März 2015

3,1/5

Leute, das hier ist ein Pickup. Midsize-Pickups sind vom Konzept her nicht mit einem SUV wie Audi Q7 etc. vergleichbar und bieten auch bei weitem keinen solchen Komfort.

Ich benutze den Navara unter der Woche als Alltagsfahrzeug und fast jedes WE mit einer etwa 700kg schweren Tischer Wohnkabine. Damit wird das Auto heftig belastet. Ich habe nun nach 4 Jahren 170 TKM drauf gefahren.

Vor Kurzem war der Ladeluftkühler kaputt, die Reparatur hat 2.000 € gekostet, Nissan hat davon 400 € auf Kulanz übernommen. Ansonsten waren über die Zeit lediglich die sehr häufig fälligen Bremsbeläge und -scheiben ärgerlich, was aber natürlich den häufigen, schnellen Fahrten mit der Wohnkabine geschuldet ist.

Positiv: Sehr starker Motor, Fernreisetempo 140 mit Wohnkabine kein Problem (geht mit anderen Pickups so nicht). Sehr relaxed zu fahren mit der Automatik und der super Soundanlage. Verbrauch von 11,5 l overall ist für so ein Auto angemessen. Super Optik.

Negativ (eher Kleinigkeiten für mich): Wendekreis nervt, ruckeliger Zuschalt-Allrad, laute Luftgeräusche an den Türdichtungen. Der größte negative Punkt ist für mich, dass die Automatik wirklich etwas zäh schaltet (im Sportmodus etwas besser). Im Vergleich zum 2,5 mit der 4-Stufen-Automatik, den ich zuvor hatte, ist sie allerdings viel besser.

Fazit: Ich denke, nach wie vor der beste Midsize-Pickup, in Sachen Motor sowieso. Ihn mit einem SUV zu vergleichen ist natürlich quatsch.

Erfahrungsbericht Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) von Anonymous, November 2013

3,0/5

3Jahre 92tkm im 6Zylinder! Ja mit Hänger bergauf muß man händisch schalten, die Vordersitze muß ich hinten mit mind 8 starken Beilagscheiben unterlegen um halbwegs brauchbar zu sitzen und das Schiebedach braucht man mit Klimaanl.besser selten,die Ladeflächenkotflügel sind bei vielem Nebenstraßenfahren durch Steinschlag im Winter bald lackfrei, die Ledersitze nach 40tkm kaputt,...
Trotzdem hab ich mir jetzt einen neuen gekauft, er hat die beste Straßenlage von allen pick up´s (und ich hatte fast alle) der 3.0 lt Diesel geht (auch mit Hänger) sehr gut und hat mich nie im stich gelassen, die Bose macht Spaß, durchschaubare Bedienung, mit Tempomat usw. Langstreckentauglich, dem Steuerberater passt es auch, der Allrad ist während der Fahrt zuschaltbar. Hoffe der Neue ist nicht schlechter...

Erfahrungsbericht Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) von schievej, Juni 2013

3,1/5

war heute beim Nissan Händler, um meinen funkelnagelneuen Navara 3.0 dci abzuholen, Super Ausstattung, viel Platz, prima Service im Autohaus.
Vom Hof gefahren und nach 500m stechender Geruch nach verbranntem Plastik, Motor geht aus. Nach Neustart kann ich nur noch Schrittgeschwindigkeit fahren - leider scheint die von meinen Vorrednern bemängelte schlechte Qualität tatsächlich DAS Problem zu sein - mal sehn wie es weiter geht, aber empfehlen würde ich das Auto so nicht mehr.
Hier ein Update nach 2 Jahren:
Mittlerweile habe ich 25 tkm auf der Uhr. Warum der Wagen stehen blieb weiß ich bis heute nicht, die Erklärung der Werkstatt war nicht aufschlußreich. Außer den turnusmäßigen Serviceintervallen hat das Auto die Werkstatt zum Glück aber nicht mehr gesehen. Fahren macht richtig Spaß, der Motor ist klasse und hat immer Power. Leider spinnt die Rückfahrkamera ab und zu (Bild wird grau), das Leder sieht aus als wäre es 10 Jahre alt und ich muß dringend den Rostschutz angehen.
Fazit: tolles Auto mit mäßiger Qualität.

Erfahrungsbericht Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) von altoe, Juni 2013

1,5/5

Nissan Navara ein teurer Irrtum! Wir haben den Wagen für die Firma angeschafft und seine Aufgabe sollte sein, ein bis zu 3 to. schweren Hänger zu ziehen und bei schlechtem Wetter, Schnee und Regen den Hänger rückwärts eine schiefe Ebene hinauf in die Halle zu schieben.
1. Einsatz mit Hänger: Nach 30 km gab der Turbo merkwürdige Geräusche von sich , im Fahrzeug stank es nach verbranntem Plastik . Also mit ADAC abgeschleppt in die nächste Werkstatt. Werkstatt hört zwar auch das Geräusch findet aber nichts. Anhänger wurde bei Vergleichsfahrzeug des Autohauses angehangen ; nach 20 km gleiche Situation . Werkstatt telefoniert mit Nissan - scheint ein Serienproblem zu sein . Ich werde auf die 600 km lange Heimfahrt geschickt. Der Wagen ist sinnvollerweise nur manuell zu schalten
2. Auf dem Weg in die Reparatur findet Navi den Weg nicht!!
Wagen nochmal bei Händler gestestet. Auch hier bemerkt der Meister das Teillastruckeln mittlerweile eingegrenzt zwischen 1600 und 1900 umdrehungen. Dummerweise auf der Testfahrt mit Nissan Techniker trat das Problem dann mal nicht auf.
Nissan ruft an und der schlaue Mensch vom Kundenservice meint ich müsse vorausschauender Fahren ( ich abe ein paar Millionen KM auf dem Buckel mit Fahrzeugkategorien auch über 40 to. )
Nur ich kaufe halt keinen Automatik, um dann mauell zu schalten.
3.Im Winter war dann festzustellen, daß auch die Heizung nur begrenzt funktionier sprich es wird a...kalt oder man heizt auf 32 Grad. Schweißgebadet wurde man so oder so, denn beim Rangieren auf schneeglatter Fahrbahn tat sich mit Allrad und Hänger nicht viel, da sich die Antriebsstränge gegeneinander verschränkten und der Hänger einfach durch das bockende Auto weggedrückt wurde . Spannend mit einer engen Firmenzufahrt mit viel Verkehr . Retten mußte die Sache dann unser hinterradgetriebener Vito !!!! der sich bei der Aufgabe signifikant besser schlug als der "Allrad - Navara"
Mittlerweile habe ich diese Fehlkonstruktion mit hohen Verlusten nach Kroatien verkauft- zumindestens schneit es da nicht so häufig .
. Ich kann nur jedem raten: Lass die Finger von solchem Schrott Auto!
P.S
Erts bei 95 kmH schaltet der Nissan in den 7 Gang für Hängerbetrieb extrem unglücklich , denn man fährt entweder Illegal und mit ca. 17 ltr Verbrauch (Ermittelt auf 1000km oder aber legal mit ca. 85 kmH und einem Verbrauch von 20 l. Andere Getriebabstufungen gibt es laut Nissan nur in den USA

Erfahrungsbericht Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) von Anonymous, Juni 2013

2,6/5

Fahre dieses Auto seid einen Jahr, man möchte meinen mit 231PS ideal zum Bergfahren aber leider schaltet das Automatikgetriebe nicht zurück wie es sollte, entweder Vollgas oder er verhungert!
Fahrer und Beifahrersitz werden immer locker, schon zum dritten Mal getauscht!
Schiebedach und Fenster lassen sich nur bei eingeschalteter Zündung bedienen!
Allradbetrieb mit Untersetzung nur im Schnee fahrbar, dem Auto fehlt ein Ausgleichsgetriebe siehe L200!
Antwort von Nissan, habe das falsche Auto gekauft hätte mich vorher besser erkundigen müssen!
Pech schlechte Wahl getroffen!!!

Erfahrungsbericht Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) von Anonymous, Dezember 2012

2,1/5

Man wird bei dem Auto geblendet! Mit allen Extras usw. Ich habe z.b. auf den 4 WD geschaut weil ich vorher Audi A6 Allrad gefahren bin. Ja nur beim kauf sagt einen NIEMAND das der Nissan ein Hecktribler ist! Und das 4 WD ne speilerei die man gar nicht im Normalen Verkehr z.b. auf Autobahn nutzen kann! Was will ich dann mir 4WD wenn der nicht mal ne sperre hat?!Navi geht nur mit Fehlern! Türen haben Windgeräusche ohne Ende. Spritzanlage geht unter die Wichscher! Einstellen nicht möglich! Tankanzeige geht bei 70 km auf null! Bin schon mal stehen geblieben! Navi ist so falsch eingebaut das man die Blende vom Schiebedach immer zu haben muss sonst speigelt es das man NICHTS sieht! Nichts ist durchdacht bei den Auto! Keine ZV am tankschloss und Heckklappe immer Schlüssel raus und rein! Nervilich! Heckscheibenwischer wäre auch nicht schlacht, ich fahre nur mit FLIP BACK und die Scheibe sieht immer aus wie Sau. Das Geld laut Nissan vom Luxusmodle wie ich haben bei 45.000€ ist er in keiner weise wert! Nissan selbst , der Kundenservice ist auch schlecht, 20 mails bis sich mal was tut. Also ich sage! Kein Nissan mehr! Ich bin auch jetzt drann den zurückzugeben. Habe gerade 13.000km drauf und nur Ärger.

Erfahrungsbericht Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS) von sankty, März 2012

3,1/5

negative Erfahrung:
Schaltzeitpunkte des Automatikgetriebes beim Bergfahren sehr mangelhaft! (lahme Ente oder "Gummi" es gibt kein dazwischen!!)
Drehzahlen = unter 2200U/min extrem lahm, dazwischen ok., wofür dreht er bis 4400U/min das schmerzt richtig!!)
Verbrauch liegt bei (zügigem fahren) bei 13-14 lt/100km (max <16lt)
Reserveanzeige leuchtet erst auf, 15-20km bevor das Auto definitiv ohne Sprit steht - es muss händisch entlüftet werden- Sprit spritzt in den Motorraum und auf die Strasse - furchtbare Lösung!!!
Navi findet Strassen einfach nicht, Suche gestaltet sich kompliziert!
Scheibenwaschanlage spritzt ab 80 km/h nicht mal mehr auf die Scheibe sondern unter die Wischer!! - trotz Einstellung oberer Anschlag!
Zwischengetriebe läuft sehr rau mit Vibrationen - keine Reklamationen möglich?? (Garantiemuffel?)

Positive Erfahrung:
Der schönste Pickup der richtig Spaß macht weil die Kraft zum Eigengewicht passt (auch wenn man manchmal händisch schalten muss)!

Alle Varianten
Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS)

  • Leistung
    170 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Ehem. Neupreis ab
    48.159 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformDoppelk.Pritsche
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2010–2015
HSN/TSN1329/AGL
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.991 ccm
Leistung (kW/PS)170 kW/231 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst2.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge5.322 mm
Breite1.848 mm
Höhe1.802 mm
Kofferraumvolumen
Radstand3.200 mm
Reifengröße255/60 R18 112V
Leergewicht2.185 kg
Maximalgewicht3.240 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.991 ccm
Leistung (kW/PS)170 kW/231 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst2.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Nissan Navara 3.0 dCi (231 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,5 l/100 km (kombiniert)
12,7 l/100 km (innerorts)
7,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben250 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch11,6 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen307 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Nissan Navara berechnen!