Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan Juke
  5. Alle Motoren Nissan Juke
  6. 1.6 DIG-T (190 PS)

Nissan Juke 1.6 DIG-T 190 PS (seit 2010)

 

Nissan Juke 1.6 DIG-T 190 PS (seit 2010)
77 Bilder

Alle Erfahrungen
Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von lexi.lind, März 2017

5,0/5

SUVs gibt es wie Sand am Meer, mit dem auffälligen Juke schwimme ich aber trotzdem gegen den Strom. Er polarisiert keine Frage. Und im knalligen Gelb setze ich sogar noch eins drauf.

Und dann bietet mir Nissan auch noch farblich dazu passende oder eben kontrastierende Individualisierungspakete an. Ob der Dachspoiler, die Scheinwerferblenden, Spiegelkappen, Stoßfänger-Einsätze usw., alles kann gefärbt werden.

Und diesen Pfiff transportiert er auch ins Innere. Und so geht es zumindest wenn man es will, auch hier peppig und farbenfroh weiter. Denn auch die Dekorelemente an der Mittelkonsole bis herunter zur Schaltkulisse wie auch die Lüftungsdüsen und die Türinnenverkleidungen können in Farbe lackiert werden.

So sportlich wie der Juke aussieht, so dynamisch gibt sich auch seine Fahrwerksauslegung. Und dann kann ich auch noch aus drei Fahrprogrammen auswählen. Die Bedienung ist durch einige Doppelbelegungen der Tasten aber etwas gewöhnungsbedürftig.

Der 1.6 DIG-T ist auch mit Allrad zu bekommen, gebunden ist die Kombi an die stufenlose Automatik Xtronic. Und wenn ich diese Getriebelösung ansonsten überhaupt nicht leiden kann, finde ich sie hier gut, verzichtet sie auf den nervigen Gummiband-Effekt und spielt mir die Schaltvorgänge wenigstens gefühlt ein.

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von Juke, Februar 2017

4,0/5

Vom Design her für mich ein sehr schönes Fahrzeug. Klein und kompakt für die Stadt ideal. Interieur gefällig aber nicht hochwertig. Ich hatte den Juke knapp 2 Jahre und 60000km gefahren. Bis auf zwei defekte Bremslicht schalter total unauffällig.
Lange Autobahnfahrten sind für den Rücken kein Problem die Sitze sind recht gut und geben auch ausreichend Seiten halt bei schnell gefahrenen Kurven (was mit dem 4x4 recht viel Spaß macht). Für 190 PS recht träge aber nicht lahm. Die Zähigkeit ist dem Variablem Getriebe geschuldet was zu dem noch aufdringlich laut beim beschleunigen wird. Die Geräuschkulisse wäre für mich noch akzeptabel wenn es ein sonorer Klang handeln würde, aber hier hört es sich eher wie eine aufgeladene Nähmaschine an. Alles im allen aber trotzdem ein gelungenes Preis Leistungsverhältnis.

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von juergen22457, April 2014

3,8/5

Ich habe den Juke mit 190 PS.Das Auto fährt angenehnem ruhig,hat eine sehr gute strassenlage,ist spurtstark und schnell.
Man kann ihn sparsam im öko modi fahren oder sportlich im sport modi aber auch ganz normal im normal modi.
Er hat alle extras wie Sitzheitzung regensensor Lichtsensor,Elektische Fenster vor und hinten Anklapbare Spiegel,klimaautomatik,Tagfahrlicht u.s.w.
Vom nachteil ist das die Reifen sehr teuer sind ,ich habe für ein satz Winterräder auf Alufelge mal eben 1100 Euro bezahlt.
Aber ich bin trotzdem sehr zufrieden mit meinen Juke.

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von kjk2000, Februar 2014

4,0/5

Wir fahren den Juke nun seit knapp 1 Jahr und da es unser 2.Wagen ist, haben wir erst rund 5.000 km draufgespult. Uns gefällt das Design, was ja eine Grundvoraussetzung für den Kauf ist.
Als Tageszulassung war das Auto ein echtes Schnäppchen (18.400€). Fast 30% unter Listenpreis in der Ausstattungsvariante "Tekna", in der alles wesentlich drin ist. Ich habe kein vergleichbares Fahrzeug in dieser Preisklasse gefunden.
Das Fahrwerk ist recht hart, bietet dafür aber eine sehr gute Straßenlage und so gut wie keine Wankbewegungen in Kurven. Die Abrollgeräusche sind etwas erhöht, aber noch im Rahmen. Sie kommen vor allem aus dem Bereich der hinteren Räder/Achse.
Der Motor ist im höheren Drehzahlbereich, vor allem wenn er noch kalt ist, etwas laut und raub, bei konstanter Geschwindigkeit und niedriger Last aber kaum zu hören.
Die Platzverhältnisse im Innenraum finde ich in Ordnung. Ich hatte zuvor eine Mercedes C-Klasse und auch die hatte nicht mehr Platz zu bieten.
Man sitzt im Juke hinten sogar noch etwas bequemer, da die Sitzbank höher ist und man die Füße nicht so stark anwinkeln muss.
Der Kofferraum ist klein, reicht aber für die täglichen Einkäufe. Zur Not kann man ja noch Umklappen.
Die oft kritisierte Sicht nach hinten ist in der Tat nicht gut. Damit ist der Juke aber in guter Gesellschaft mit vielen modernen Autos.
Bei der Ausstattungslinie Tekna ist eine Rückfahrkamera serienmäßig an Bord. Wenn man sich mal an diese gewöhnt hat und sie auch nutzt, dann ist auch das Rückwärts fahren kein Problem mehr. Die beiden großen Aussenspiegel bieten zudem eine gute Sicht nach hinten und sie verursachen trotz ihrer Größe kaum Windgeräusche.

Insgesamt sehe ich nur 2 Schwachpunkte an diesem Auto. Zum einen der Kofferraum. Hier muss man sich halt im Klaren darüber sein, wozu man das Auto nutzen will.
Zum anderen ist der Kraftstoffverbrauch des Autos nicht mehr zeitgemäß. Unser Durchschnitt liegt bei rund 9,5 Litern bei überwiegendem 2-Rad-Antrieb.

Der Juke ist sicherlich nicht das Beste Auto das man kaufen kann, jedoch ist das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar.

Dies war für uns kaufentscheidend zumal der Juke auch noch 5 Sterne im Euro-NCAP-Crash vorweisen kann.

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von Juke20, Juli 2013

3,4/5

Seit drei Monaten fahre ich den Juke (Pure Black)
Ich habe das Fahrzeug (Vorführfahrzeug) spontan gekauft.
Ausschlaggebend war für mich das Design. Das Fahrzeug wird als Geschäftswagen, mit der entsprechenden Werbebeklebung, eingesetzt.
Aufmerksamkeitsgrad: Sehr hoch. Das Fahrzeug eignet sich nicht für introvertierte Personen. Auf der Straße fällt der Juke, in der mattschwarzen Farbe, besonders auf. Auf Parkplätzen sprechen mich wildfremde Menschen an und stellen Fragen zu dem Fahrzeug: Was ist das denn für ein Auto? Ist das Lack oder Farbe? Wie viel PS hat der denn? Sind sie zufrieden mit dem Wagen. Der sieht aber toll aus. Es gibt aber auch durchaus Kritiker, die sich mit ihrer Meinung nicht zurück halten: Der ist aber hässlich. Der sieht ja aus wie ein Frosch. Der sieht ja aus wie ein Schützenpanzer, wo hat der denn seine Bordkanone?. Letztendlich kann ich sagen, dass der Juke polarisiert - in der Farbe besonders.
Das Preis-/ Leistungsverhältnis finde ich ok.
Die Verarbeitungsqualität ist noch in Ordnung. Die Qualitätsanmutung ist in der Preisklasse akzeptabel. Wer den Juke mit 190 PS wählt, kann das Wort "Spritsparen" getrost aus seinem Vokabular streichen. Ich habe jetzt ca. 4800 Km mit meinem Juke, im Mischbetrieb (Stadt, Landstraße und Autobahn) zurück gelegt. Obwohl der Juke verschiedene Fahrmodi anbietet (Sport, Normal und ECO) unterscheiden sich die Verbrauchswerte kaum. Der Bordkomputer zeigt immer um die 10 Liter auf 100 Km. Bei schnellen Autobahnetappen sind auch 12 bis 15 Liter möglich. Der Motor entschädigt, im Sportmodus, durch spontanes Ansprechen - fast bis zur Höchstgeschwindigkeit (220 / Tachoanzeige). Die Alltagstauglichkeit ist gut und mit anderen Kleinwagen vergleichbar.
Die Platzverhältnisse möchte ich mal mit einem maßgeschneidertem Anzug vergleichen: Komfortabel aber mit Beqwegungseinschränkungen. Wenn alle 4 Sitzplätze genutzt werden, eröffnet sich dem Gepäck nur wenig Platz. Für den Kurztrip zu zweit + Kleinkind reicht er aber vollkommen aus.
Die Bedienungselemente sind gut platziert und deren Handhabung erschließt sich auch ohne Studium der Gebrauchsanweisung.
Resümee: Der Juke ist ein Auto für Individualisten. Er ist sehr speziell und erfordert gewisse Kompromisse. Dennoch ist er für mich ein schönes Auto, dass einen besonderen Fahrspaß ermöglicht.
Tipp: Kaufen!

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von meiertor, November 2012

3,7/5

Set Juni 2012 fahre ich nun den Juke.Der Motor und das tolle CVT Getriebe arbeiten hervorragend zusammen.Durch die 4WD Technik geht leider ein Teil des Kofferraums verloren,da auch eine andere Achse als beim 2WD eingebaut wurde.Es macht Spass das Auto zu fahren aber die Alltagstauglichkeit wird durch die etwas schlechte Rundumsicht und dem doch recht kleinen Kofferraum eingeschränkt.Das Fahrgeraeusch könnte auch etwas moderater sein.Die inneren Werte sind ganz in Ordnung.Der Spritverbrauch liegt bei ca. 8,5 Litern was für diese Fahrleistungen gerade noch aktzeptabel ist.Hatte vor dem Juke den Qashqai und trauere diesem manchesmal ein wenig nach,da er doch etwas komfortabeler war.

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von Juke, Oktober 2012

4,4/5

Ich habe den Juke jetzt ca. 5000 Kilometer gefahrenen. Die Sitzposition und der Komfort sowie das ganze Interieur überzeugen. Die Materialien sind allesamt wertig. Was mich stört sind die schlecht platzierten Öffnungshebel von Tankdeckel und Motorhaube beim aussteigen bleibe ich ab und zu an den Hebeln mit dem Schuh hängen.
Im Sport Modus ist man recht zügig aber trotzdem noch mit einer moderaten Federung Unterwegs, die Sportlichkeit zollt Ihren Tribut durch hohen Treibstoff verbrauch und eine hohe Geräuschkulisse.
Alles im allen ein prima Alltags taugliches Auto das viel Spaß bereitet.

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von Anonymous, September 2011

3,1/5

Ich hatte mich sofort in den Juke verliebt, als ich ihn zum ersten Mal sah, weil ich Autos, die kein 08/15-Design mitbringen sehr mag. Meiner Frau ging es genauso und somit haben wir ihn uns jetzt vorgenommen.
Die Ernüchterung war groß.
Erstens wussten wir zwar, dass der Juke zwar optisch imposant daher kommt, jedoch innen recht knapp bemessen ist. Dass er jedoch so eng ist, hätte ich niemals erwartet. Wir sind beide nicht sehr großgewachsen, jedoch bekamen wir bereits beim Probesitzen Platzangst.
Die noch viel größere Enttäuschung war die absolut indiskutable Qualitätsanmutung des Innenraums. Man hat das Gefühl, als hätte sich Nissan bei Dacia bedient. Die Oberflächen bestehen das billigstem Kunststoff, der in keinster Weise gepolstert ist. Alle Komponenten hinterlassen den faden Beischmack eines Billigautos aus Osteuropa.
Wohlgemerkt, es geht mir nicht darum, das Auto böswillig schlecht zu machen, schließlich hatten wir vor, es zu kaufen.
Das von uns gefahrene Modell war ein "Pure Black", weil das der einzige zur Verfügung stehende Testwagen war.
Von den Fahrleistungen gibt es nichts zu meckern. Der Wagen zieht schön gleichmäßig los und hat stets genügend Leistungsreserven.
Die Strassenlage ist auf kurvigen Landstrassen ebenso in Ordnung, wie auf der Autobahn bei höheren Geschwindigkeiten. Einzig der hohe Geräuschpegel, produziert von Fahrtwind und Motor, lässt wenig Komfortfeeling aufkommen.

Ich rate von dem Auto ab, weil es meines Erachtens durch den beengten Innenraum nicht lang- und mittelstreckenauglich ist.
Zweitens kann ich die gebotene Qualität des Innenraums bei dem Preis, den Nissan dafür verlangt, nur als Frechheit bezeichnen.

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von dirkww, Juli 2011

4,3/5

Wir haben nun seit einigen Tagen einen Nissan Juke - ein Auto, das die Welt nicht braucht...
Aber: Das Design finden wir einfach spitze, weil es stark polarisiert - ein Ferrari wird zwar von mehr Leuten für "schöner" befunden, fällt aber auch nicht mehr auf.
Die Verarbeitung ist in dieser Preisklasse einfach top, der Motor überzeugt komplett (und das in allen Fahrmodi). Wir haben den 1,6l mit 117PS.
A propos Fahrmodi: Es ist wirklich toll, wie man mit einem Tastendruck das Fahrzeug wirklich von Öko auf Sport schalten kann - und man das auch noch richtig bemerkt :-)
Wir haben an dem Auto nach wenigen hundert Kilometern noch nichts negatives entdeckt und freuen uns immer wieder daran, wenn die Leute mit den Händen vor dem Kopf wischen wenn Sie das Auto sehen - unsere Erfahrung: 30% findes es hübsch und klasse Design, 70% lehnen es ab - genau das wollten wir mit dem Kauf dieses Autos erreichen: So kann man auch mit 40 Jahren Lebenserfahrung nochmals in die provokative Punk-/Rock-/Pop-Zeit der Jugend eintauchen und auffallen ohne persönlich anzuecken.

Unser subjektives Fazit: Es gibt derzeit keine Alternative zu diesem Auto - alles andere ist langweiliger Mainstream.
Die Verarbeitung und der Motor sind einwandfrei, der Innenraum einfach nur schön.

Erfahrungsbericht Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS) von oelecanada, Mai 2011

4,5/5

kaufte meinen 1.6 awd im november und muss sagen es war die beste anschaffung. hier im yukon ein auto wird wirklich getested. kaltstart bei minus 40..halber meter schnee auf der strasse..eis..alles kein problem. im fruehling matsch und ueberflutung..allrad rein und durch. 15 000 km in 5 monaten. lediglich der innenraum koennte etwas besser isoliert sein.. ist ein bischen laut

Alle Varianten
Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS)

  • Leistung
    140 kW/190 PS
  • Getriebe
    Automatik/1 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    25.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2010–2014
HSN/TSN1329/AFE
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum1.618 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,4 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst728 kg
Maße und Stauraum
Länge4.135 mm
Breite1.765 mm
Höhe1.565 mm
Kofferraumvolumen207 – 786 Liter
Radstand2.530 mm
Reifengröße215/55 R17 V
Leergewicht1.455 kg
Maximalgewicht1.860 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum1.618 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,4 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst728 kg

Umwelt und Verbrauch Nissan Juke 1.6 DIG-T (190 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,4 l/100 km (kombiniert)
9,8 l/100 km (innerorts)
6,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben169 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e