Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mitsubishi Modelle
  4. Alle Baureihen Mitsubishi L200
  5. Alle Motoren Mitsubishi L200
  6. 2.5 DI-D (136 PS)

Mitsubishi L200 2.5 DI-D 136 PS (2006–2015)

 

Mitsubishi L200 2.5 DI-D 136 PS (2006–2015)
25 Bilder

Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS)

3,1/5

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von Anonymous, Dezember 2017

5,0/5

Habe Fahrzeug 2008 neu gekauft und bis jetzt 204000 km gefahren.
Hat mich nie im Stich gelassen.
Paar kleine Kinderkrankheiten zu Anfang auf Garantie. Sonst Oelwechsel, mal Bremsbeläge.
Ein Problem ist Rost an der Motorhaube vorn an der Blechfalz.
Habe den 136 PS Motor mit Super Select Allrad.
Verbrauch liegt bei 10 Liter Diesel, mit Anhänger um die 14 Liter, im Thüringer Bergland.
Auf gerader Strecke gibt er sich mit 8,5 Liter zufrieden, dann aber unter 2000 Upm fahren.

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von ninja.dupuis, Mai 2017

1,0/5

Mein L200, Baujahr 2012, hat jetzt nach 85.000 km einen Motorschaden. Er musste ab und zu mal einen Anhänger ziehen (Max. 2,8t) und musste sich sonst nicht viel anstrengen.
In fünf Jahren bin ich fünfmal (!) liegengeblieben, zweimal war es ein Systemfehler und das Auto ging in einen Notmodus, dreimal funktionierte die Kühlung des Motors nicht richtig. Um weiteren Schaden durch Überhitzen zu verhindern bin ich nicht weitergefahren.
Es gab schon mindestens vier Rückrufaktionen, die Scheibenwaschanlage versagt gerne (Schlauch kaputt), der Dieselfilter war schon verstopft und musste getauscht werden und das Auto rostet seit es 2-3 Jahre alt ist (drunter und auch am Lack). Mitsubishi hat einmal nachgebessert, dabei viel Rost übersehen, teils den falschen Farbton erwischt und die Radkästen mitlackiert. Die Bearbeitung meiner erneuten Beschwerde zog sich so lange hin, dass die Garantie rum war.
Nun der Motorschaden...
Ich kann dieses Modell absolut nicht empfehlen! Außer, man möchte ständig auf Parkplätzen auf den ADAC warten oder in der Werkstatt sitzen.
Wenn das Auto fährt, ist es ja ganz schön. Irgendwann ist man sich da aber nicht mehr so sicher, ob man auch ankommt.

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von Anonymous, Januar 2012

3,8/5

Habe seit 5 Jahren einen l 200 magnum und auch schon einige Probleme bei 130000 einen neuen Motor aber sonst bin ich sehr zufrieden er ist BJ 2003 und hat jetzt 220000 Km gesamt laufleistung aber viel mit großen Anhänger und auch Autobahn es ist kein Rennwagen sondern ein arbeitstier ich fahre ihn mit 12l bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 130kmh und ich finde das nicht viel bei dem eigengewicht wie gesagt es ist kein rennwagen aber wenn mal ein Bischen schneller unterwegs ist Ca.180 kmh laut Tacho wird bei zusatzscheinwerfer und bullfang die Straße vor einem frei auch in der Stadt und auf Parkplätze ist er immer wieder ein hingucker kein Vergleich mit anderen. Pick up ich bin soweit damit zufrieden würde auch wieder einen kaufen aber die neue Form gefällt mir nicht aber noch läuft er ja und im Winter bei Schnee und mit richtigen Gummi ist er ein Traum noch nie stecken geblieben Ca 120Höhe

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von Anonymous, Dezember 2011

4,0/5

Hallo an Alle!
Also ich habe meinen zweiten L 200 jetzt knapp 4 Wochen, fast 6500 Kilometer gefahren und bin sehr zufrieden damit. Meinen ersten L 200 ( BJ 2007 ) bin ich ca.. 60000 Km gefahren und es war nichts daran zu finden was schlecht war, regelmäßige Durchsichten habe ich allerdings immer bei Mitsubishi machen lassen, die schlagen zu ordentlich in die Kosten. Die Verarbeitung des Neuen ist top, es könnten einige Ablagefächer mehr sein aber ansonsten bin ich sehr zufrieden. Die 178 PS machen Spaß, der Verbrauch liegt bei sinniger Fahrweise in der Stadt bei 8 Litern, Überland mit Tempomat liege ich bei knapp unter 7 Litern!!!! Ich habe eine Doppelkabine in Intense Ausstattung.

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von holzwurm940, Juli 2011

1,7/5

Würde dringend vom kauf eines L200 abraten da andauern die hinteren Blattfedern brechen und das bei nur greringer oder überhaubt keiner Beladung!!
Hab das Auto gekauft um Anhänger mit ca 2T. zu ziehen und um auf Schotterstraßen zu fahren. Das alles hällt er aber leider nicht aus hatte mittlerweile schon 7 federbrüche an der Blattfeder der Hinterachse und Mitsubischi ist das egal! Von denen kommt nur immer das selbe "wir kennen das Problem aber, selbst schuld". Und für so ne feder nehmen die einem immer so um die 600 Euro Materialkosten ab!
Ich werde jetzt das Auto verkaufen denn Dass kann es nicht sein!
Das war mein erster und ganzbestimmt auch mein letztes Fahrzeug von Mitsubish!!

NIE WIEDER MITSUBISHI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von Anonymous, April 2011

4,6/5

Ich habe meinen L200 Model KAOT Bj 2006 letztes Jahr gekauft , und bin seit dem 20.000 Kilometer gefahren . Ein sehr vielseitiges Fahrzeug egal ob im Gelände oder auf der Straße . Ich habe mir jedoch eine Luftfederung eingebaut , weil das Fahrzeug hinten sehr weich ist und bei hoher Beladung ca. 400KG hinten tiefer liegt wie vorn . Das Problem war damit vorbei ! Die Luftfederung ist von der Firma Goldschmitt bekommen habe ich es von SGS . Für sein Gewicht (ca 2000 KG) ist der Verbrauch sehr gut mit durchschnitlich 9 Liter Diesel . Den Reifendruck sollte man entgegen der Betriebsanleitung auf ca 3 bar erhöhen . Der Motor ist durchzugsstark und zieht sehr gut auch mit Anhänger ! Das Automatikgetriebe hat leider nur 4 Gange geht aber ganz gut . Im Winter hatte ich startschwierigkeiten die aber mit einer großen Dose Motorreiniger für den Kraftstofftank behoben waren man sollte aber den Dieselfilter mit stiropor oder Ähnlichen Isolierren . Ich bin also sehr zufrieden ! Ein Bekannter hat sich den Nissan gekauft der hat schon einen Motorschaden . Ich würde auf meinen L nicht mehr verzichten wollen ! Wer ein vielseitiges Auto braucht kommt an ihn eigentlich nicht vorbei !

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von Steffenkln, Mai 2010

1,9/5

Hi und Hallo,

ich fahre nun seit März 09 einen L200 - 30 Jahre (Neuwagen),
und ich muss sagen ich bin absolut unzufrieden. Ich bin selbständiger Handwerker und auf mein Auto absolut angewiesen.

Innerhalb des ersten Jahres bin ich insgesamt 11 mal mit dem Auto liegen geblieben, und nicht ein einziges mal habe ich über die tolle Map Hotline Hilfe bekommen, egal wann man dort anruft, man hört stunden lang nur Musik.
Zum Glück bin ich schon immer ADAC Mitglied.

So jetzt zu den ganzen Fehlern,

- bei 5.000 km war der Klimakompressor defekt ( 2x Werkstatt bis der Fehler gefunden und
behoben wurde.

- dann kam der Winter und ich musste 5 mal Abgeschleppt werden weil der Dieselfilter schon bei minus 4 bis 5 grad anfing ein zu frieren.
schriftliche antwort von Mitsubishi: es würde am Diesel liegen und ich solle Zusätze dazu geben, (brachte auch keinen Erfolg) dann wurde ein Diesel- Vorheizer eingebaut.
Damit war das Problem dann weg, wobei man sagen muss, es war danach auch nicht mehr großartig kalt.

- der Schlauch des Turboladers flog 2 mal weg, was zur folge hatte das der L200 keine Zugkraft mehr hatte und ich mit Anhänger liegen blieb.

- der letzte Fehler war bei starkem Regen auf der Autobahn, als auf einmal sämtliche Sicherheitssysteme samt Blinker und Scheibenwischer ausgefallen sind,
Ergebnis des 2 tage Werkstatt Aufenthalts, Wasser im Armaturenbrett wegen undichter Dichtung des Kabelbaums.

Die ganzen kleinen Probleme auf die man im Netz stößt wie zu weicher Lack und jede menge Quietsch und Klapper Geräusche treffen bei meinem L200 auch zu, welche mich persönlich jetzt aber nicht wirklich stören.

Alles in allem haben mich die Ausfälle jetzt nicht direkt Geld gekostet, da alles auf Kulanz erledigt wurde. Aber da ich ständig wertvolle Zeit verliere und auf das Auto einfach kein verlass mehr ist, werde ich ihn jetzt zurückgeben und mir wieder einen Pajero kaufen.

Allen unentschlossenen kann ich nur raten: Finger weg vom neuen L200 !

Update vom 23.10.2010
---------------------------------------------------------------------------
Der L200 wurde anstandslos und ohne kosten für mich zurück genommen, trotz wertverlust, allerdings habe ich gleichzeitig auch einen neuen Pajero bestellt.
Alles in allem kann man sagen ist bei mir gut abgelaufen, auch wenn die Komunikation mit dem Hersteller sehr schleppend läuft.
Kommt halt auch viel aufs Autohaus drauf an, da kann ich mich echt nur nochmal bei meinem bedanken, der Service ist Top.

-------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von Anonymous, Oktober 2009

3,2/5

An Alle!

Ich habe mir am 13.10.09 einen L200 von Deutschland nach Österreich als Neufahrzeug geholt. Neupreis für dieses Re-Import-Fahrzeug inkl. MWSt. 17`000.- Euro. Wie man hier im Forum lesen kann, hilft euch die Deutsche Garantie überhaupt nichts.

Um die Preisdifferenz kann man in das Fahrzeug fast neu aufbauen.

PS: Ich fuhr 4 Jahre lange einen Hyundai CRDI-Starex Allrad-Bus. Nach dem Motto : Lass keine Werkstatt an dein Auto, somit hast du 170`000 Km keine Probleme . Nur für den Ölwechsel ( bei ATU) ist die Werkstatt gut genug!!

Mir taugt der L200 sehr und hoffe es bleibt so. Um 17000.- Euro ein billiges Auto. Wer mehr bezahlt ist selber Schuld. 30`000 würde ich aber für dieses Spielzeug nicht ausgeben!!

Liebe Grüße aus Linz, Oberösterreich
Hans Egger

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von Porsche02020, Juni 2009

3,0/5

Positiv ist daß der Wagen sehr gut als Lastenesel zu gebrauchen ist und auch altagstauglich ist. Wir sind soeben mit 4 Mann in Schweden in Urlaub gewesen.
Negativ ist daß andauernd etwas kaputt ist. Ich muß jedoch sagen daß ich den Wagen gekauft habe als er 2 Jahre alt war und der Vorbesitzer nie ein Service gemacht hat.
Bei 50 000 km war der Simmering der Kurbelwelle undicht.
Bei 55000 km war der Synchronring des 4. Ganges kaputt. Wurde alles auf Garantie gemacht. Nun bei 75000km ist die Garantiezeit seit 1 Monat vorbei und letztes Wochenende sind die Blattfedern der Hinterachse gebrochen. Das wird teuer. Wenn daß so weiter geht werde ich den Wagen wieder verkaufen.

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS) von Anonymous, April 2009

1,9/5

Ich besitze seit 04.03.08 einen L200 Intense Aut. mit Dieselrussfilter.
Das Fahrzeug machte von Anfang an Probleme. Beschlagene Scheinwerfer, Leistungsverlust, hoher Verbrauch und ein nicht ordentlich funktionierendes Allradsystem. Hinzu kamen plötzliches Stehenbleiben, Mäusekino, defekte Federn, ausgeschlagene Lenkung und vieles mehr. Zeitweilig haben wir Verbräuche von 17l/100km
Sämtliche Nachbesserungen an Motor und Getriebe schlugen fehl. Ich habe es nun satt und habe die Wandlung, um die ich seit km/Stand 10000 bat nun bei 43000 km eingereicht. Es wird wohl einen Anwalt brauchen und eine Gerichtsverhandlung geben, da Mitsubishi annähernd alles auf Kundenverschulden oder Stand der Technik schiebt.
Vom Kauf dieses Fahrzeuges ist dringend abzuraten, wenn man es nicht nur in der Stadt auf Teerstrassen fährt. Dazu wurde es aber nicht gekauft.
Ich hatte vorher den alten L200. Ein perfektes und robustes Auto, das mich problemlos 150000km begleitete. Es ist ein Jammer welche Krücke da Mitsubishi mit dem Neuen L200 auf den Markt brachte
Wenn Ihr auch schlechte Erfahrungen mit dem neuen L200 gemacht habt, meldet Euch unter alexasmus@web.de
Weiterer Werdegang:
Inzwischen ist die Angelegenheit vor Gericht, da Mitsubishi immer noch abstreitet und mir lediglich ein Rücknahmeangebot mit 15000.-€ Verlust anbot.
Da der Wagen immer wieder plötzlich stehenbleibt und damit unser Leben gefährdete, haben wir ihn inzwischen abgemeldet.

Alle Varianten
Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS)

  • Leistung
    100 kW/136 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    22.890 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformPritsche
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2006–2010
HSN/TSN7431/AAA
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.477 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h14,6 s
Höchstgeschwindigkeit167 km/h
Anhängelast gebremst2.700 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge5.040 mm
Breite1.750 mm
Höhe1.775 mm
Kofferraumvolumen
Radstand3.000 mm
Reifengröße205/80 R16 S
Leergewicht1.845 kg
Maximalgewicht2.850 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.477 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h14,6 s
Höchstgeschwindigkeit167 km/h
Anhängelast gebremst2.700 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Mitsubishi L200 2.5 DI-D (136 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt75 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,3 l/100 km (kombiniert)
10,5 l/100 km (innerorts)
7,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben219 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch9,0 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen239 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Mitsubishi L200 2.5 DI-D 136 PS (2006–2015)