Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mitsubishi Modelle
  4. Alle Baureihen Mitsubishi L200
  5. Alle Motoren Mitsubishi L200
  6. 2.4 (132 PS)

Mitsubishi L200 2.4 132 PS (1996–2006)

 

Mitsubishi L200 2.4 132 PS (1996–2006)
11 Bilder

Mitsubishi L200 2.4 (132 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Mitsubishi L200 2.4 (132 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.4 (132 PS) von TobiasSchmid14, Mai 2011

3,9/5

Hab mir vor kurzem nen L200 Benziner von 99` gekauft mit 186000 Kilometern. Bis auf ein par kleinere optiche mängel ist die karoserie top in schuss. der Motor, Getriebe kuplung und fahrwerksteile sind soweit super in schuss trotz der vielen kilometer. Das einzige manko ist das die vorbesitzer das auto von unten nie oder nur selten gewaschen heben weswegwn er sehr modert und rostet am fargestell. Diverse teile wie der Auspuff und die hinteren stosdempfer sind durch die blatferdern waren teilweide gebrochen also liebe geländewagen und pickup liebhaber wen ihr ab und zu ins gelände fahrt oder das auto von unten her dreckig ist WACHT ES ! so habt ihr viel Länger spas mit den autos und nicht solche hohen kossten. Die beschleunigung ist meiner meinung nach für einen Pickup mit dieser Motorisierung sehr gut man darf halt nicht den fehler machen und so ein auto mit einem normalem pkw vergleichen das getriebe ist ja ganz anders ausgelegt nicht auf beschleunigung sondern auf drehmoment ne !

Erfahrungsbericht Mitsubishi L200 2.4 (132 PS) von frischling, Februar 2010

3,9/5

Hallo Gemeinde, hier auch was zu meinem L:

Ist einer der wohl seltenen 2000er DoKa Benziner mit LPG Anlage, im Mai 2009 mit 74000 km bei einer Firma in Oberhausen erworben (die haben auch noch die LPG Anlage mit einbauen lassen, sind spezialisiert auf Pickups). Ist zwar ne Caostruppe, aber wenn man Geduld hat kommt man mit denen eigentlich klar. Umschlüsselung auf PKW, 363€ Steuer, 300€ Versicherung. Bis jetzt bin ich von dem Wagen absolut begeistert! Bei sinnreicher Fahrweise habe ich einen Verbrauch von 13L LPG, das ist echt der Hammer. Habe letztens noch längere Autobahnfahrten von Bonn nach Heilbronn unternommen, bei etwas flotterer Fahrweise um die 140 KmH / 4000Umin bin ich auf 16 Liter LPG gekommen. Bei im Moment 50 Cent/L, da kommt kein Diesel dran!! OK, mit WoKa finden wir uns bei deren 20 wieder.
Einziges Manko: Das Ding hat die Beschleunigungswerte zweier Tektonischer Kontinentalplatten... Echt, ne Wanderdühne kommt schneller in die Hufe! Aber was solls.
Bis jetzt mußte nur das Kardanwellenmittellager gewechselt werden .
Demnächst sind noch 2 hintere Stoßdämpfer wegen Korrosion der Staubdeckel fällig. Peanuts. Über den Benzinverbrauch kann ich keine Angabe machen, fahr ja nur mit Gas, denke aber mal das da unter 13L nicht viel passiert.
Mir gefällt die Wartungsfreundlichkeit, den Zahnriemen zu wechseln war kein Problem, vor allem Platz genug zum Schrauben. Dank der Schmiernippel kann man da auch noch vorsorgen, man muß es halt nur MACHEN.
Jetzt im Winter schlägt er sich absolut galaktisch, bin überall durchgekommen ohne auch nur die geringsten Probleme zu haben. Habe noch keine Erfahrungen im Gelände mit Ihm gemacht. Rostschutzmäßig habe ich so vorgesorgt das ich ein Sprühöl (ähnlich Kettenspray, was erst kriechfähig und dann zäh wie Bärenkakke wird) überall draufgesprüht habe. Mit ca. 5 Euronen pro Dose garnicht mal so teuer. Mufft halt die ersten Kilometer ein wenig.... Die Auspuffanlage hat auch eine Ladung Ofenlack abbekommen, vor allem an den Schweißnähten. Von anderen Fahrzeugen ist bekannt das die Dinger rostanfällig sind!
Habe jetzt um die 90tKm drauf und fahre noch jeden Kilometer mit Freude.
Tolle Optik, bisher als Langstreckenfahrzeug absolut zuverlässig und vielseitig. Sportlich im Stau und spritzig im Regen ;o)
Hoffe das das so bleibt (auf Holz klopf), wenn man die Beiträge in diversen Foren durchgelesen hat, wird einem ja Angst und Bange! Allerdings betrifft das alles durchweg die weitverbreitete Dieselvariante. Als ich mal zur Durchsicht beim Freundlichen war, hat selbst der Mechaniker große Augen gemacht als er die Haube aufmachte! In anderen Ländern werden wesentlich mehr Motorvarianten angeboten. Liebe Mitubishi Leut', warum nicht auch hier eine 3l V6 Version, oder der sehr zuverlässige 2,8l Diesel? In England fahren die nähmlich rum! Nur das das Lenkrad auf der falschen Seite ist...... Das wäre mein Wunsch: V6 mit Automatik!!!
Ach ja, und auch das noch: Warum bietet niemand einen Euro2 Aufrüstkit an, die Maschine wird auch in anderen Mitu's eingebaut?? Naja, man darf ja noch träumen und hoffen.... Interessenten sollten auf ein gepflegtes und gut gewartetes Fahrzeug bedacht sein. Die Dinger Rosten viel, wenn keiner darauf achtet! Die fast ausschließlich angebotenen Diesel Modelle haben oft Probleme mit dem Zylinderkopf und der (elektronischen) Einspritzpumpe. Beides ist ein sehr teurer Spaß!! Ich würde nach meinen Erfahrungen beim Kauf von diesem Auto, immer einen guten gepflegten, aber teureren eL, einem billigen Schlunzwagen vorziehen! Wir sind lange und viel rumgefahren, Leut', was haben die uns am Telefon für Büchsen angeboten..... Nur nicht die Geduld verlieren!
Und laßt euch nicht bei einer DoKa mit der LKW Zulassung locken: Ohne aufwendigen Umbau zahlt man trotzdem die PKW Steuer! Fragt beim zuständigen Finanzamt nach, sonst kann es schnell teuer werden!

Nachtrag vom 01.August 2010:

Habe jetzt 112000 entspannte und vor Allem störungsfreie Kilometer auf der Uhr und was soll ich sagen? Das Ding begeistert mich immer noch!! Bei genauerem Hinsehen ist der Koffer garnicht so träge wie ich anfangs der Meinung war. Auch am Verbrauch hat es sich eher ins Positive entwickelt. Bei einer längeren Fahrt mit Tischer WoKa habe ich einen Verbrauch von nur 16l LPG errechnen können. Letzte Woche mal für 100km Autobahn auf Benzin gefahren und knapp 12l verbraucht, bei 140 Km/h und teilweise mit Klima. Da kann man bei so einer Trumm nicht mosern!! Der Verbrauch rein mit LPG pendelt sich bei meiner Fahrweise um die 12 - 13l LPG ein. Auch die bei mir montierten Bridgestone DUELLER H/T in der Größe 31,5x50R15 schlagen sich gut. Habe jetzt nach 38t gefahrenen Km noch eine Profiltiefe von 9mm vorn und 7 - 7,5mm hinten. Wie oben zu lesen bin ich auch im Winter mit der Traktion sehr zufrieden, und die Abrollgeräusche sind OK.
Bisher folgende Probleme aufgetreten: Ein Kabel der nachträglich eingebauten KME Gasanlage durch Korrusion abgefault, selber drangelötet und gut war. Leichter Ölverlust Motor/ Getriebe. Ist besser geworden nachdem ich mal die Schrauben der Ölwannendeckel von den beiden Bauteilen nachgezogen habe. Tippe noch auf den Schalter für den Rückfahrscheinwerfer im Getriebe. SONST NIX!!! Auch hat den TÜV nicht gestört das die Stoßdämpfer was angegammelt sind, nur ungleichmäßige Bremswirkung hinten lassen erahnen das die Beläge mal neu müssen.
Werde demnächst den Rahmen mal mit Owatol Kriechöl behandeln, schließlich soll der gute Zustand erhalten bleiben!
Was soll ich sonst noch sagen? Schade das der nicht mehr gebaut wird! Habt ihr euch mal den Nachfolger angeschaut? Fürchterlich!

Alle Varianten
Mitsubishi L200 2.4 (132 PS)

  • Leistung
    97 kW/132 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Ehem. Neupreis ab
    24.793 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Mitsubishi L200 2.4 (132 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformDoppelk.Pritsche
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
Fahrzeugheck
Bauzeitraum1999–2001
HSN/TSN7431/504
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.351 ccm
Leistung (kW/PS)97 kW/132 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit159 km/h
Anhängelast gebremst2.700 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.935 mm
Breite1.775 mm
Höhe1.800 mm
Kofferraumvolumen
Radstand2.960 mm
Reifengröße10/ R15 R
Leergewicht1.660 kg
Maximalgewicht2.720 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.351 ccm
Leistung (kW/PS)97 kW/132 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit159 km/h
Anhängelast gebremst2.700 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Mitsubishi L200 2.4 (132 PS)

KraftstoffartNormalbenzin
Tankinhalt75 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
0,0 l/100 km (innerorts)
0,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Mitsubishi L200 berechnen!