Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda Premacy
  5. Alle Motoren Mazda Premacy
  6. 1.9 (100 PS)

Mazda Premacy 1.9 100 PS (1999–2005)

 

Mazda Premacy 1.9 100 PS (1999–2005)
16 Bilder

Alle Erfahrungen
Mazda Premacy 1.9 (100 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von Icke1928, Februar 2019

2,0/5

Ich fahre seid 2013 meinen Mazda premacy 1,9 Baujahr 2005 und bin ansich, eigentlich, also zumindest von der Technik inklusive Motor absolut begeistert. Ein absolutes Raum Wunder was läuft und läuft. Ich habe den Wagen damals gebraucht mit knapp 96000 gelaufenen km aufn Tacho gekauft und werde ihn leider 2020 mit eventuellen 150000 gelaufenen km verschrotten lassen dürfen, da er mit dem ganzen rost keinen TÜV mehr bekommen wird (heil) dieses ist wirklich mehr als nur schade und traurig da der Wagen wirklich, abgesehen von dem ganzen gravierenden rost ein Traum ist!!! Bereits beim letzten TÜV Besuch wurde mir dieses Ende prophezeit da der rost bereits an gravierenden Stellen Einzug gehalten hat. Dennoch kann ich diesen Wagen nur weiterempfehlen, aber bitte Obacht beim gebraucht kauf und fahrt lieber zwei mal zur Dekra etc. Bzw schaut euch den Wagen gut an, denn ist einmal der rost da wird es teuer bis unmöglich ihn wieder weg zu bekommen. Radlauf, Kofferraum und domlager sind ua sehr anfällig. Mir blutet das Herz da er ansich wirklich perfekt ist, Mazda hat am falschen ende gesparte!!!

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von Anonymous, September 2017

5,0/5

18 Jahre Unfallfrei keine großen und gravierenden Reparaturen sußer Verschleiß 151000 Kilometer top zuverlässig keine Pannen auf Autobahnen ca 160 kmh wird ka laut Gebrauchsspuren carport unf Parkhaus untergestellt viele Extras Klimaanlage Bordcomputer traktionskontrolle Nebelscheinwerfer elektrisch e Fensterheber vorne und hinten

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von simonfiedler, Februar 2017

4,0/5

Wir haben das Auto im Frühjahr 2014 gekauft und haben es bis zum Verkauf mitte 2016 nicht bereuht. Den Mazda hatten wir für unglaubliche 1500€ gekauft. Wir brauchten unbedingt schnell ein größeres Auto und da war der Premacy optimal. Wir hatten auch kein Rost so wie die meißten Premecy ihn hatten. Die Motorleistung hat uns vollkommen gereicht und er hat uns in den 2 Jahren nicht im Stich gelassen. Man hatte Platz ohne Ende und der Verbrauch für so ein großes Auto war total in Ordnung mit ca. 8l auf 100km. Das einzige was wir schnell mitbekommen haben war, dass der Tank undicht geworden war und ein Original Tank bei Mazda hätte 800€ gekostet. Die Tanks vom Schrottplatz konnte man auch nicht nehmen da man nicht sicher sein kann ob diese dicht sind. Dank Ebay hatten wir dann eine kostengünstigere Alternative gefunden. Wir können nur sagen " wenn der Mazda Premacy kein Rost hat, kann man Ihn wirklich weiter empfehlen"

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von semikolijon, Februar 2017

5,0/5

War unser erstes Familienauto. Hat uns ganze 15 Jahre begleitet und nie im Stich gelassen. Sehr wartungsfreundlich. Mit ein wenig Handgeschick und ein wenig Rat lässt sich fast alles selber warten. Sehr geräumig und hat nicht nur viele Urlaubsfahrten mit Kindern sondern auch einige Umzüge ermöglicht. Sehr positiv ist die Möglichkeit, die Rückbank komplett auszubauen und damit eine sehr große Ladefläche zu haben.

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von flughuhn, Januar 2017

2,0/5

Der Premacy besticht durch seine sein robustes Interieur und den Platz, den er mit den umgelegten Sitzen bietet. Vom Fahrwerk ist er ganz ok. Die Innenlautstärke gleicht einem Lastwagen und man kann sich kaum unterhalten. Blöd sind die Durchrostungen, die sich mit der Zeit an den Schwellern, Türkanten, Motorhaube und Heckklappe bildet (vor allem bei der aggressiven österreichischem Salzsole, die im Winter auf die Straßen gekippt wird). Zudem gibt es für dieses Auto kaum Teile am Markt, und wenn dann sind sie sehr teuer. Auch Reparaturanleitungen sind sehr schwer zu finden. Bei 138.000 wurden bereits Bremsen, Bremssättel, Scheiben, Belege, Ladeluftkühler, Spurvermessung, Schweißarbeiten und Zahnriemen durchgeführt. Auch die Gummis am gesamten Fahrwerk sind porös.

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von Anonymous, November 2016

4,0/5

Fahre einen Premacy Bj. 2002. Bin mit diesem Modell hoch zufrieden. KM-Stand 215.512.
Habe mittlerweile einen neuen Kat./Blinkerrelais/Zündspulen. Ansonsten die üblichen Verschleissteile. Die Radläufe hinten wurden neu 2016 lackiert - jetzt sieht das Auto top aus. Beim Japaner sind die Teile besonders teuer- auch ich habe einiges investiert besonders dann wenn die Motorleuchte aufleuchtete und die Fehlersuche los ging. Letzte Woche wurde gemeldet Fehlercode P0171 Gemisch Bank 1 Gemisch zu mager.
Nach intensver Suche wurde der Kühlmitteltemperatusensor erneuert. Nach 12km leuchtete die Lampe erneut. Eine weitere Mazda-Werkstatt hat den Fehler gefunden.
Der Luftschlauchansaugkanal war spröde und eingerissen Kostenpunkt 110 E.
Das praktische Auto wird von mir geliebt - leider gibt es kein vergleichbares Auto auf dem Markt.

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von lofleydog, April 2016

4,6/5

BJ 07/1999 / Gangschaltung / Comfort
Ich habe das Auto von meinen Papa übernommen und bin immer damit zufrieden gewesen denn er hat mich nie hängen lassen.

Positiv:
-Motor läuft, läuft, läuft (mittlerweile bei über 270.000km)
-Er hat immer noch das 1.Getriebe Kupplung
-billig in Versicherung und Teilkasko
-sehr hohes Ladevolumen
-bequem auf langen Fahrten durch erhöhte Sitzposition und offener Raumgestaltung
-gute Grundausstattung
-für Fahranfänger geeignet da die Kupplung sehr einfach ist
-beständige Technik

Negativ:
-Rost an den Hintern Radläufen (aber erst nach 14 Jahren)
-Ersatzteile manchmal schwer zu beschaffen und teuer
-bei dauerhaft hoher Geschwindigkeit (180km/H) hoher Verbrauch bis ca. 11Liter

Ich würde das Auto jeden ruhigen Gewissens weiterempfehlen.
Mit seinen 101PS zieht er auch ordentlich an.
Leider scheidet uns jetzt der TÜV da er am Rahmen durchgerostet ist aber der nächste wird wieder ein Premacy nur diesmal Sportive da dieser optisch schicker ist.

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von Exciter, Mai 2014

3,4/5

Habe den Premacy von nem Opa vor 1,5 Jahren gebraucht mit ca 80.000 km gekauft. Sehr zuverlässig, super Austattung.
Leider Rost an den hinteren Radläufen.....

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von VWGP122, November 2012

1,9/5

Ich habe das Auto seit 2002 und habe bis 08.13 277.791 km zurückgelegt, dann habe ich mir ein neues gekauft.

Nervig war 4-Gang-Automatik (2002 aber auf Höhe der Zeit), weil sie zu laaaaaaaaaaaaaaange brauchte um in den nächsten Gang zuschalten oder beim beschleunigen zu laut wurde (Der HOLD-Knopf hätte wahrscheinlich geholfen). Nach 10-11 Jahren fing er jetzt sehr deutlich an zu rosten:
- Kotflügel (unterm Lack)
- hinterm Kennzeichen (wieder unterm Lack)
- im Motorraum (Blechverkleidung der Stoßdämpfer)

Der Premacy war ein zuverlässiges Auto. Er hat mich (fast) nie im Stich gelassen. Neben den üblichen Verschleißteilen kamen nur zwei ungeplante Zwischenstopps: 1. neue Batterie
2. ABS-Sensoren (Tacho war bunt wie ein Tannenbaum)

Ich habe mir diesen Monat (08.13) einen neuen VW Golf Plus gekauft.

Ich empfehle den Premacy bedingt: Man sollte beim Kauf auf Roststellen achten und auf die Automatik verzichten.

Erfahrungsbericht Mazda Premacy 1.9 (100 PS) von hexle, Juni 2012

4,2/5

Fahre meinen Mazda seit 2006 ( Baujahr 2002 ). Tolles, sehr praktisches geräumiges Auto. Keine Probleme.Das einzige was echt schlecht kommt ist der Rost!

 

Mazda Premacy Van 1999 - 2005: 1.9 (100 PS)

Ab jetzt geht es um eine der populärsten Maschinen für den Premacy Van 1999, und zwar die 1.9 (100 PS) von Mazda. Von den Fahrern wurde sie mit 3,8 von fünf Sternen bewertet. Der 1.9 (100 PS) ist ein sehr gut ausgestattetes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in vier Ausstattungsvarianten erhältlich (Comfort, Exclusive, Exclusive Edition und Active) – darunter auch eine sehr gute. Bei dem Motor hast du eine manuelle Schaltung mit fünf Gängen zur Verfügung. Der Verbrauch reicht von 8,3 und 8,4 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Benzin.

Wer turnusmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse kennen. Der 1.9 ordnet sich in die EU3 ein. Erst ab der EU3 mit Partikelfilter gibt es die grüne Plakette, die freie Fahrt in Umweltzonen erlaubt. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 198 und 201 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Alles in allem ist der 1.9 ein empfehlenswerter Motor von Mazda, auch wenn unsere Nutzer mit einigen Eigenschaften unzufrieden sind.

Alle Varianten
Mazda Premacy 1.9 (100 PS)

  • Leistung
    74 kW/100 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    16.867 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Mazda Premacy 1.9 (100 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum1999–2001
HSN/TSN7118/214
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.840 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,8 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge4.295 mm
Breite1.705 mm
Höhe1.570 mm
Kofferraumvolumen420 – 1.848 Liter
Radstand2.670 mm
Reifengröße185/65 R14 T
Leergewicht1.310 kg
Maximalgewicht1.750 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.840 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,8 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Mazda Premacy 1.9 (100 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt58 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,4 l/100 km (kombiniert)
10,9 l/100 km (innerorts)
6,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben201 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g