Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Sorento
  5. Alle Motoren Kia Sorento
  6. 2.2 CRDi (197 PS)

Kia Sorento 2.2 CRDi 197 PS (2009–2014)

 

Kia Sorento 2.2 CRDi 197 PS (2009–2014)
51 Bilder

Alle Erfahrungen
Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von Anonymous, Dezember 2019

4,0/5

Very Good and relaible car. I have the 7 seats version. It is robust and safe and very dynamic. I am using for 8 years and almost 300 000 km it ran. There were only minor electrical problems: rear camera. The headlights needed to be changed quite often. The consumption is between 8-9 l of Diesel. It is perfect for families and travelers.

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von wipphub, November 2019

4,0/5

Ich fahre seit Mitte 2016 einen Kia Sorento Baujahr 2012.
Vorher besaß ich einen 6 Zylinder Diesel von Audi (A6) und davor einen BMW 5er Touring mit einer 4-Zylinder Diesel Maschine. Meiner Meinung nach sind beide deutschen Fabrikate enttäuschend von der Qualität der Motoren. Der BMW hatte bei einer Laufleistung von 160.000 km gravierende Steuerkettenprobleme und der Audi hatte bei genau 199000 km katastrophale Verschleißerscheinungen an allen Zylindern, so dass ich den Wagen verkaufen musste weil eine Revision des Motors einfach zu kostspielig war.
Wenn ich den Kia mit seiner Art 2,2 l Diesel Maschine mit den beiden deutschen Vorgängern vergleiche kann ich nur darauf aufmerksam machen, dass man sich von der Qualität der Materialien im Innenraum her natürlich auf ein etwas schlechteres Niveau einstellen muss. Des Weiteren muss ich natürlich den Motorlauf erwähnen. Wenn ich den Kia morgens kalt anwerfe erinnert mich der Motor an die alten VW TDI Motoren aus den 2000er Jahren. Er zündet sofort aber rappelt die ersten Minuten bis er warm ist wie ein Trecker. Die Schallisolierung der Motor Geräusche im Innenraum ist auch keinesfalls vergleichbar mit Audi oder BMW Niveau. Bis heute habe ich mich daran nicht so richtig gewöhnt....
Mein Fahrzeug hat eine Vollausstattung mit Automatik, Allrad ,Volleder, Navigationssystem ,Panoramadach, Rückfahrkamera.... Eigentlich bleibt kein Wunsch offen.
Und da ist man dann auch beim Thema. Das Fahrzeug hatte meinen Vorbesitzer damals mit Verhandlung als Vorführfahrzeug ca 48000 € gekostet. Ich habe den Wagen mit einer Laufleistung von 28000 km für 25000 Euro von Privat erstanden. Bei einem Motor der fast 200 PS hat und 440 Newtonmeter Kraft auf die Straße bringt, würde so etwas bei BMW und Audi locker 10000 € mehr kosten.
Der Kia hat mittlerweile 89000 km runter und ist aus seiner siebenjährigen Garantie raus. Bis auf einen klemmenden Fensterheberschalter, einen Riss im Abgaskrümmer (machte sich durch Abgasgeruch bemerkbar) und ein klemmendes Schiebedachknöpfchen hatte ich in der ganzen Zeit keinerlei Schäden. Alle diese Dinge wurden diskussionslos auf Kulanz erledigt und ich hatte jedes Mal einen Leihwagen kostenlos bis die Reparatur ausgeführt war. Von diesem Service können sich deutsche Hersteller eine Scheibe abschneiden.
Ansonsten verrichtet der Wagen zuverlässig seinen Dienst und obwohl es nur eine 6 Gang Automatik ist, bin ich davon überzeugt dass sie locker 200000km übersteht, im Gegensatz zu denen anfälligen Achtgang-Automatik Variationen die die deutsche Konkurrenz so anbietet. Das Leder im Innenraum ist ok, allerdings nicht so hochwertig wie bei der heutigen Sorento Generation. Der Platz im Innenraum ist bombastisch. Eine Reise nach Kroatien mit vier Personen z.B. ist problemlos machbar. Es wäre noch Platz für das Gepäck einer fünften Person.
Ich bewege den Wagen im Stadtverkehr leider natürlich mit ca 10,5 L Diesel was natürlich auch der Automatik und dem Allradantrieb geschuldet ist. Wer erwartet , dass man ein Fahrzeug mit über 2 Tonnen Gewicht und dieser Ausstattung mit sieben Litern bewegt, ist glaube ich ein Traumtänzer.
Mittlerweiler gibt es eine Generation nach meinem Sorento und das was ich bei meinem Fahrzeug noch bemängele, wurde natürlich verbessert. Die Qualität der Innenmaterialien ist einfach nur fantastisch und die Geräuschdämmung hat genauso stattgefunden wie ich es bei meinem Modell schon gewünscht hätte. Ansonsten wird derselbe 2,2 l Motor immer noch verbaut und hat lediglich eine PS Steigerung von 3 PS erfahren. Wiederum ein Zeichen wie ich finde, dass sich diese Maschine absolut bewährt hat.
Sie ist eine Kia eigene Entwicklung.
Fazit...
Wer mit leichten Qualitätseinbußen und etwas mehr Hartplastik im Innenraum leben kann hat hier ein fantastisches SUV mit einer Ausstattung und Robustheit die für diesen Preis seinesgleichen sucht!
Ich würde wieder einen Sorento kaufen.

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von p.schriefl, Februar 2017

4,0/5

Zuverlässiger SUV mit sehr viel Platz und in dieser Variante 2000 kg zulässiger Anhängelast. Der Motor leistet nach Herstellerangabe 197 PS, ist mit dem 6-stufigem Automatikgetriebe in der Beschleunigung eher träge aber durchzugsstark. Der Verbrauch liegt durchschnittlich zwischen 7,5 und 8,5 l/100km was für diese Gewichtsklasse durchaus akzeptabel ist. Im Anhängerbetrieb kann der Verbrauch auch schon mal auf über 10l/10km ansteigen. Wer einen SUV mit guter Leistung und reichlich Platz sucht ist mit einem Kia Sorento sicher gut bedient.

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von Anonymous, Januar 2017

5,0/5

Ich habe bis heute 8 verschiedene Fahrzeuge gehabt.Diese Sorento
ist bis jetzt der Beste. Motor Klasse, geringer Verbrauch. Fahrverhalten sehr gut. Also alles Spitze

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von wasserwo, Dezember 2016

5,0/5

Ich fahre dieses Fahrzeug seit 2013 und bin sehr zufrieden. Lediglich
das Radio hatte seine Macken. Nach ca. 2 Jahren kamen starke
Nebengeräusche. Die Werkstatt hat alles versucht, aber die Störungen blieben und dies über einen Zeitraum von ca. 4-5 Monaten, wo das Fahrzeug immer wieder in der Werkstatt war. Ich habe mehrmals darauf hingewiesen, dass vermutlich der Verstärker erneuert werden müsste, was Kia lt. Werkstatt jedoch abgelehnt hat.
Ich habe dann mehrere energische Briefe an Kia , Ffm. geschrieben
und darum gebeten einen Versuch zu starten, was dann auch geschehen ist. Siehe da""die Störungen waren verschwunden und sind auch bis heute nicht wieder aufgetreten.!! Grund für die Weigerung war wohl der Preis ca. € 500,-- , welche dann auch Kia übernommen hat.
Sonst habe ich bis heute keine Klagen und bin voll und ganz mit den Fahrzeug zufrieden. W.W.

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von Anonymous, November 2015

3,9/5

Unsere Nachbarn haben sich einen neuen Kia gekauft, und ich durfte ihn nun schon ein paar Mal fahren.
Vo Außen macht der Kia einen unglaublich guten Eindruck und meiner Meinung hält er mit den preislich sehr viel höher liegenden Konkurrenten gut mit.

Man sitzt hoch und hat einen sicheren Überblick über den Verkehr und die Umgebung, welches bei den SUVs meistens der Fall ist.
Der Verbrauch ist gut und durch den 6 Gang, lässt sich der Wagen auch auf der Autobahn gut ausfahre!
Die Verarbeitung von Innen ist zwar gut und für den Preis ausreichend, natürlich sieht man aber hier den Qualitätsunterschied zu anderen Marken, die für ihre SUVs bekannt sind.
Der Stauraum ist sehr gut, ich würde mir aber mehr versprechen von so einem großen Auto. Dafür könnte er eindeutig noch geräumiger sein.

Aber alles in allem ist es ein gutes Fahrzeug, was ich mir für meine eigene Familie durchaus vorstellen könnte.

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von Anonymous, September 2015

3,6/5

Solala!
Wir brauchten eine Familienkutsche = check
die günstig sein musste = check
sie musste nicht die schönste sein = check

Das Auto ist kein Hingucker und als Neuwagen wäre er mir dann doch wohl zu teuer gewesen.

Der Werverlust ist schon unverhältnismäßig hoch, was abr daran liegen mag, dass der Kia sicher kein Liebhaberauto werden wird.

Die Verarbeitung im Innenraum ist eher einfach, außen ist er zweckmäßig. Vom Platz her bietet er nicht viel mehr als ein Mittelklasse Kombi. Einzig die erhöhe Sitzposition spricht für den Wagen als für einen guten Kombi.

Der Verbrauch, kommt nicht ganz an die Angaben von Kia heran, realistisch sind 8 Liter. Für einen Diesel mit dieser Motorisierung eher unterer Durchschnitt.

Es klingt alles schlechter als es ist. Der Wagen erfüllt seinen Zweck. Wer was praktisches bezahlbares sucht, macht sicher nichts falsch, wer aber Fahrspaß, komfort und Optik haben will, ist bei dem Wagen absolut falsch beraten.

Das Wort Sport ist hier ebenfalls fehl am Platz.

Meine Meinung ist geteilt.
Ich würde ihn mir wieder holen, wenn meine finanziellen Mittel die selben wären, wenn ich jedch warten kann, dann würde ich doch erst einmal sparen und mir was anders holen. Ein klares JAIN

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von Anonymous, Februar 2015

5,0/5

Kia Sorento II XM - Spirit - Vollausstattung - Erstzulassung 14.02.2013 - Vorführwagen mit ca. 1.600 km, jetzt 19600 km lief bis jetzt ohne jede Maken.
Spritverbrauch bei Landstrasse 6,4 - 6,7 Liter, auch sonst wenig durstig.
Wir sind keine Raser.
Anhängebetrieb Top .
Serienausstattung reichhaltig.
Listenpreis 50.000 Euro - gekauft für 38.900 Euro
Erste Inspektion nach 2 Jahren wurde gemacht, 30.00 kilometer bin ich in 2 Jahren nicht gefahren.
Auto - GUT -
Bei welchen Händler man kauft sollte man sich - GUT - Überlegen, aber dafür kann der Geländewagen - NIX -

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von cklosede, Januar 2015

4,1/5

Ich fahre das 2009 Modell mit Automatik seit 9/2012 beruflich und privat (ca. 30.000km/Jahr) und habe keinerlei Beschwerden.
Jetzt bei 80.000 km und teilweisem Hängerbetrieb (Wohnwagen ca.1,3 Tonnen) sind immer noch die ersten Bremsen/Scheiben verbaut (werden wohl bei der nächste Insp. fällig) und ansonsten sind bis auf Verbrauchsmaterial (Öl usw.) keine Extrakosten oder Reparaturen nötig gewesen, was die Inspektionen relativ günstig macht.

Das Fahrzeug ist ausreichend motorisiert (wer fährt schon 200 km/h mit einem solchen Cruiser) und selbst im Anhängerbetrieb ist immer genug Reserve vorhanden.
Der Verbrauch pendelt bei mir zwischen 7,5L (Autobahn mit 130 und Tempomat) und 9L bei Stadtverkehr , im Mittel ca. 8,5 L.
Einzg die Abrollgeräusche der Reifen könnten besser gedämmt sein.

Alles in allem ein angenehmes Reisefahrzeug für die Langstrecke.

Erfahrungsbericht Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS) von Anonymous, März 2014

3,6/5

Fahre den Kia Sorento 2.2 CRDi Aut. Spirit mit allen Extras seit
September 2013. Bis jetzt habe ich 8300 km mit diesem
Fahrzeug gefahren.Der Grund warum ich einen Kia kaufte, war
Preis/Leistung und die Garantie.Nun zum Eindruck und Fahreigenschaften . Die Verarbeitung ist soweit OK . Kunstoffe am Armaturenbrett fassen sich schön an, sind aber nicht weich . Beim fahren über Kopfsteinpflaster liegt der Wagen ruhig, da gibt es nichts auszusetzen für normale Fahrer. Der Diesel mit Automatik läuft sehr harmonisch ,die Automatik schaltet sanft . Der Motor ist immer present. Fährt man auf der Autobahn, läuft der Wagen ruhig, ich kann hier nicht von lautem Geräuschen sprechen. Die Windgeräusche sind normal und nicht übertrieben.Selbst der Motor ist ab 80 km/h kaum hörbar.Die Aussagen, dass das Schiebedach zusätzliche Geräusche verursacht, kann ich nicht bestätigen.Was ich aber unglaublich finde für ein Fahrzeug, was neu fast 50000 € verschlingt, die Scheinwerfer des Abblendlichts stehen viel zu tief und sind bei Dunkelheit auf der Autobahn eine Gefahr für den Fahrer ! Die Beleuchtung in inneren, dezentes rot ist schön anzusehen, nur in der mittleren Konsole, wo man einen Becher abstellen kann ist keine Beleuchtung ! Wenn man nachts unterwegs ist, sieht man garnichts. Die Positionsleuchten der beiden vorderen Türen gehen nicht, dafür leuchtet beim Einstieg am Boden groß der Name Sorento ! Auch am Dachhimmel,die Funktion des Schiebedachs, nichts ist beleuchtet .Mittlere Armlehne, Fach darunter alles dunkel.Nun zum Verbrauch in der Stadt ich liege bei 9,5-11 Liter.Wenn man das Gewicht berücksichtigt ist das eigentlich OK ! Autobahn bin ich bei 160 km/h 9,0 Liter. Landstraße schaffe ich 8,0 und weniger, jeh nach Fahrstiel . Nun noch zum Navi und Radio alles ist einfach zu bedienen ! Sound ist ebenfalls gut .Verbindung mit IPhone 5s ohne Probleme auch Musik vom IPhone kann über Bluetooth abgespielt werden.Ersatzteilversorgung soll gut sein!! Leider gibt es nicht einmal einen Lackstift für meine Fabe Mahagoni Braun Metallic !!!! Da ich die Möglichkeit hatte, mir das Fahrzeug auch von unten anzuschauen, empfehle ich den Besitzern eines Sorentos Rostschutzvorsorge durchführen ! Kanten und Hohlräume schienen nicht ausreichend geschützt.
Die Ausstattungspolitik von Kia kann ich auch nicht verstehen in den USA gibt es dieses Fahrzeug mit elektrischer Heckklappe, Becherbeleuchtung besseres Navi ! Hier in Deutschland,wo man bei den SUV Fahrzeugen noch stärker sein könnte, würde man einmal über das innere Design nachdenken , weg mit diesem häßlichem Grau . Es gibt eine Ausstattung, braune Ledersitze umgeben von grauen Plastik wiederlich ! Bis jetzt habe ich es nicht bereut einen Kia gekauft zu haben . Bin einmal gepannt, falls
Mängel eintreten sollten, wie es mit der 7 Jahre Garantie aussieht.
Falls Schwierigkeiten kommen sollten, nie wieder Kia !!

 

Kia Sorento SUV 2009 - 2014: 2.2 CRDi (197 PS)

Hier geht es um eine der populärsten Maschinen für den Sorento SUV 2009, und zwar die 2.2 CRDi (197 PS) von Kia. Von den Fahrern wurde sie mit 4,2 von fünf Sternen bewertet. Der 2.2 CRDi (197 PS) ist in sieben Ausstattungsvarianten verfügbar, unter denen sich auch eine exklusive Ausstattungsvariante für den luxuriösen Geschmack befindet. Den Motor gibt es entweder mit einem manuellen Getriebe, oder mit Automatikschaltung – in beiden Fällen hat er sechs Gänge. Bei der Auswahl hilft vielleicht das Wissen, dass hier die manuellen Schaltgetriebe sowohl günstiger im Verbrauch als auch in der Anschaffung sind. Der Kraftstoffverbrauch variiert zwischen 5,8 und 7,4 Litern. Getankt wird in jedem Fall aber Diesel.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse im Blick behalten. Der 2.2 CRDi ordnet sich in die EU5 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den benannten Gegenden fahren. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 153 und 194 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Alles in allem ist der 2.2 CRDi ein sehr gelungener Wagen, wie es unsere Nutzer in ihren Bewertungen bestätigen.

Alle Varianten
Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS)

  • Leistung
    145 kW/197 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    37.855 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2009–2012
HSN/TSN8253/ACM
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.199 ccm
Leistung (kW/PS)145 kW/197 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.685 mm
Breite1.885 mm
Höhe1.755 mm
Kofferraumvolumen528 – 1.582 Liter
Radstand2.700 mm
Reifengröße235/65 R17 104T
Leergewicht1.885 kg
Maximalgewicht2.510 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.199 ccm
Leistung (kW/PS)145 kW/197 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Kia Sorento 2.2 CRDi (197 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,4 l/100 km (kombiniert)
9,3 l/100 km (innerorts)
6,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben194 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch8,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen233 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse