Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Jeep Modelle
  4. Alle Baureihen Jeep Wrangler
  5. Alle Motoren Jeep Wrangler
  6. 3.6 (284 PS)

Jeep Wrangler 3.6 284 PS (seit 2018)

 

Jeep Wrangler 3.6 284 PS (seit 2018)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Jeep Wrangler 3.6 (284 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Jeep Wrangler 3.6 (284 PS) von lexi.lind, Oktober 2018

4,0/5

Wer das Vergnügen hat, einen Wrangler fahren zu dürfen, sollte in jedem Fall den Trip ins Gelände wagen.

Während ich im Vorgänger noch eine mechanische Sperre in der Mitte hatte, die die Kraft jeweils zu gleichen Teilen zwischen Vorder- und Hinterachse festlegte und auf der Straße dann doch ausschließlich im Hinterradmodus unterwegs war, hat der neue Wrangler eine Lamellenkupplung. Die Kraft wird jetzt automatisch auf die Achsen verteilt. Was den Straßenkomfort immens steigert, aber keine Sorge, auch der neue Jeep Wrangler ist ein Ass im Gelände.

Die Quersperren arbeiten nach wie vor mechanisch, fürs richtig schwere Gelände kann ich die vorderen Querstabilisator entkoppeln.

Ganz bequem kann ich bei Fahrten bergab einfach vom Gas gehen, der 4L-Modus bremst das Fahrzeug auf ein geringes Tempo.

Der Wrangler erlaubt auch künftig, die Türen abzumontieren, die Windschutzscheibe umzulegen usw., doch auf der Straße dürfen wir ja hier bei uns leider so nicht unterwegs sein.

Bei der neuen Wrangler-Version wurde übrigens das Softtop-Verdeck verbessert und lässt sich jetzt leichter öffnen. Wer den vollständigen Strip hinlegen möchte, braucht aber auch weiterhin Werkzeug und eine Person die ihm hilft.

Variiabel ist er ja, zuerst die Lehnen der Rücksitzbank nach vorn fallen lassen und alles zusammen senkrecht hoch klappen. Dann passt auch was rein in den Kofferraum, kann der Dreitürer sonst nicht unbedingt mit viel Platz aufwarten.

Im Gelände ist die Motorisierung egal, für den Einsatz auf der Straße würde ich meine Wahl abhängig von der gefahrenen Kilometerleistung machen. Und so einen sonoren Sechszylinder hat Jeep hier ja leider nicht mehr in petto. Der Vierzylinder-Benziner geht ja in Ordnung und ist durchaus vernünftig, aber zum übrigen Charme wäre so ein rauer V6 schon noch schön.

Alle Varianten
Jeep Wrangler 3.6 (284 PS)

  • Leistung
    209 kW/284 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    45.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    11,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Jeep Wrangler 3.6 (284 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGeländewagen
KarosserieformHardtop
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2018–2018
HSN/TSN1004/ADS
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum3.604 ccm
Leistung (kW/PS)209 kW/284 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,9 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.751 mm
Breite1.873 mm
Höhe1.800 mm
Kofferraumvolumen498 – 935 Liter
Radstand2.947 mm
Reifengröße255/70 R18 H
Leergewicht1.995 kg
Maximalgewicht2.540 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum3.604 ccm
Leistung (kW/PS)209 kW/284 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,9 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Jeep Wrangler 3.6 (284 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt85 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben11,7 l/100 km (kombiniert)
16,1 l/100 km (innerorts)
9,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben273 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Jeep Wrangler berechnen!