Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Fiorino
  5. Alle Motoren Fiat Fiorino

Fiat Fiorino Transporter (seit 2008)

Alle Motoren

1.4 8V (77 PS)

0/0
Leistung: 77 PS
Neupreis ab: 13.090 €
Hubraum ab: 1.360 ccm
Verbrauch: 6,9 l/100 km (komb.)

1.4 8V (73 PS)

0/0
Leistung: 73 PS
Neupreis ab: 12.138 €
Hubraum ab: 1.360 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

1.3 16V Multijet (95 PS)

0/0
Leistung: 95 PS
Neupreis ab: 15.375 €
Hubraum ab: 1.248 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

1.3 16V Multijet (80 PS)

0/0
Leistung: 80 PS
Neupreis ab: 15.946 €
Hubraum ab: 1.248 ccm
Verbrauch: 3,8 l/100 km (komb.)

1.3 16V Multijet (75 PS)

3,4/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 75 PS
Neupreis ab: 13.804 €
Hubraum ab: 1.248 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

1.4 8V Natural Power (77 PS)

0/0
Leistung: 77 PS
Neupreis ab: 15.887 €
Hubraum ab: 1.368 ccm
Verbrauch: 6,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Fiat Fiorino 2008

Fiat lässt bereits die zweite Generation des Fiorino Transporters vom Band laufen – und zwar seit 2008. Die Bauhistorie des Modells ist mit 33 Jahren sehr lang. Diese umfangreiche Reifezeit scheint ihm sehr gut getan zu haben, zumindest wenn man nach den Bewertungen unserer Nutzer geht. Seine Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Transporter im Durchschnitt 3,4 von fünf möglichen Sternen. Diese Bewertung stützt sich auf eine Anzahl von drei Erfahrungsberichten. Damit gibt es bisher nur wenige Aussagen zu diesem Modell. Die Bewertungen auf unserer Seite ergeben sich aus den Erfahrungen unserer Nutzer mit dem Fiorino Transporter. Für das Fiorino-Modell von Fiat haben wir neben den Erfahrungen auch drei Tests mit Bewertungen von Experten gesammelt. Das sind Redakteure, die für große Auto-Magazine schreiben und deren Expertise wir hier teilen dürfen. Das heißt, du kannst dich zusätzlich mit Hilfe von insgesamt drei Berichten informieren und dir deine eigene Meinung über den Transporter bilden. In den Tests erfährst du viel über Updates, Facelifts sowie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.721 Millimeter, in der Breite 1.716 Millimeter und in der Länge 3.864 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.513 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Komfort im Innenraum aufweist. Hier kannst du wählen: Das Modell Fiorino gibt es entweder mit drei Türen und zwei Sitzen oder du entscheidest dich für einen Viertürer mit fünf Sitzen. Das Volumen des Kofferraums reicht von mindestens 270 Litern bis maximal 2.500 Litern (Letzteres mit heruntergeklappten Rücksitzen). In der Baureihe ist der Transporter von Fiat in drei Ausstattungsvarianten erhältlich, Sonderausstattungen inklusive. Für einen Neuwagen variiert der Preis, abhängig von der Ausstattung, zwischen 12.138 und 20.789 Euro – das ist vergleichsweise wenig.

Das Fahrzeug ist in dieser Generation als Diesel, Benziner und Gasmotor lieferbar. Mit einem Leergewicht von 1070 kg bis 1345 kg liegt das Fahrzeug im durchschnittlichen Gewichtsbereich. Das heißt du hast hier noch einigen Spielraum beim Zuladen. Die zulässigen Anhängelasten für den Fiat Fiorino liegen bei maximal 400 kg (ungebremst) oder sogar zwischen 600 kg und 1.000 kg, wenn du einen Anhänger mit Bremsanlage nutzt.

Mit 3,4 von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer klar, dass der 1.3 16V Multijet (75 PS) unter den möglichen Motorisierungen ihr Favorit ist. Solltest du dich für viele PS interessieren, dann schau dir den 1.3 16V Multijet (95 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten – und zwar 95. Da es unterschiedliche Motorvarianten gibt, kommen auch verschiedene Schadstoffklassen in Betracht. Je nach Modell können sie von EU6 bis EU4 gehen. Am umweltfreundlichsten ist damit der 1.3 16V Multijet (95 PS). Die CO2-Emissionen unterscheiden sich je nach Motorvariante von 100 g bis zu 171 g pro 100 Kilometer.

Mache dir auch anhand unserer Testberichte dein eigenes Bild vom Fiat Transporter und teile deine Erfahrungen mit den anderen Fahrern.

Alle Tests

Fiat Fiorino Transporter (seit 2008)

Fiat Fiorino Easy - Günstiger laden
Autoplenum

Günstiger laden Fiat Fiorino Easy

Zum Aktionspreis bietet Fiat jetzt den Fiorino Easy an. Ab 8.097 Euro (7.490 Euro netto) gibt es den Kleintransporter mit einem 1,4-Liter-Benziner ...

Ente auf italienisch: Der Fiat Fiorino Kombi 1.3 Multijet im Test
auto-news

Fiat Fiorino Kombi 1.3 Multijet: Der Erbe von R4 und 2 CV?

Kompakter italienischer Tausendsassa mit Diesel im Test

Fahrbericht: Fiat Fiorino 1.3 Multijet - Drollitalia
Autoplenum

Fahrbericht: Fiat Fiorino 1.3 Multijet - Drollitalia

Schon wieder ein neuer Kleiner von Fiat: Der Fiorino ist baugleich mit dem Peugeot Bipper, hat aber den besseren Dieselmotor. Im September kommt de...

Weitere Fiat Transporter