Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen C5
  5. Alle Motoren Citroen C5
  6. 2.2 HDi FAP (136 PS)

Citroen C5 2.2 HDi FAP 136 PS (2001–2008)

 

Citroen C5 2.2 HDi FAP 136 PS (2001–2008)
29 Bilder

Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS)

3,3/5

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS) von Anonymous, September 2015

4,0/5

Ich habe das Auto im Februar 2012 gebraucht gekauft da hatte es ca 80 Tsd km gefahren. Heute hat es 183 Tsd km gefahren und ich habe nur 2 größere Reparaturen gehabt. einmal das Automatikgetriebe bei ca 100 Tsd. für 1800 Euro und einmal die Spurstange, Lenkung zu viel Spiel für 199 Euro.Das Auto bietet als Kombi viel Platz und ist robust. Die Fahrgeräusche sind etwas laut aber die gute Federung bietet eine gute Straßenlage auch in den Kurven und führt zu einem hohen Fahrkomfort auch in schlecht ausgebauten Straßen. Das einzige Manko bei 180 Tsd ist die Heizung für den Beifahrer ausgefallen. Ich vermute eine Klappe defekt und die Heckscheibe läßt sich schon von Beginn an nicht mehr öffnen. Schlecht ist auch die Tatsache das alles sehr eng im Motorraum verbaut ist und man z.B. die Halogenbirnen extrem schlecht auswechseln kann. Dafür hat der Wagen lange Inspektionsintervalle was wieder den Geldbeutel schont. der Verbrauch des Dieselfahrzeug ist bei ca. 7,1 Liter nicht sehr hoch.

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS) von vanventus, April 2014

4,4/5

Ich schreibe diesen Bericht, weil ich absolut keine Probleme mit diesem Fahrzeug habe! Es wird ja öfters behauptet, daß nur unzufriedene Besitzer Komentare zu diversen Fahrzeugen rezensieren.
Also schreibe ich einfach mal so... einfach mal nur positiv....weils einfach so ist....

Mit diesem Wagen gibt es nicht mehr oder weniger Probleme als mit anderen Wagen anderer Hersteller.
Meiner Meinung nach ist dieser Citroen das meist unterschätzte Fahrzeug der letzten Jahre.
Ich fahre einen Citroen C5 Kombi Exclusive und genieße jeden Tag aufs neue den Komfort dieses Wagens.
Die Ausstattung des Citroens läßt keine Wünsche offen und der Federungskomfort des hydraulischen Fahrwerks ist und bleibt einzigartig!

Absolute Kaufempfehlung! (solange es noch hydraulische Fahrwerke gibt!)

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS) von Anonymous, April 2011

3,4/5

+ gute Ausstattung
+ angemessen günstiger Verbrauch (ca. 5,7 l/100 km)
+ gute Fahrleistungen bei rel. hohem Gewicht
+ Platzverhältnisse
+ senftenähnliches Fahrwerk

- wehe es geht am Fahrwerk etwas kaputt !!!
- Verarbeitungsqualität
- altbackenes Design

Fehre den Wagen seit Sommer 2007 als Neuwagen und bin eigentlich recht zufrieden mit ihm. Letztes Jahr kamen dann einige Defekte, die auch ziehmlich ins Geld gehen sollten (Heizungsverstellklappen in komplettem Gehäuse), Material der defekten Klappe 1,20€ und der ganze Kasten schlappe 1.200 € - hat mein pfiffiger Werkstattmeister aber glücklicherweise wieder so hinbekommen. Dazu noch ein defektes Steuergerät, was aber auf Kulanz geregelt wurde.

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS) von tachab, November 2009

2,1/5

Ich fuhr den C5 HDI 135 Kombi Exclusive 4 Jahre lang als Firmenwagen und bin alles in allem froh ihn los zu sein.

Anfangs schätzte ich das gute Preis-Leistungs - Verhältnis des Wagens, denn er hatte wirklich jeden Schnickschnack.
Allerdings war ich nach kürzester Zeit von der Qualität des Wagens sehr entäuscht.
Die Stoffe/Sitzbezüge wirken billig.
Die Verarbeitung ist lausig. Seitenleisten vielen ab, der Handbremshebelknopf viel ab, die kleinen Fächer in der Tür verabschiedeten sich, die Seitenverkleidungen im Kofferraum hielten nicht mehr, die Tagfahrbeleuchtung verabschiedete sich, das Lenkrad war nach gerade 40000 Kilometern extrem abgegriffen. Die Sitze wackelten, es rumpelte im hinteren Bereich, die Fußmatten waren nach 10.000 km das erste mal durch (normales Schuhwerk).
Die Lackqualität ist sehr schlecht. selbst harmlose Büsche, Jacken ohne Reisverschlüsse und Waschanlagen verursachten sehr schnell, tiefe Kratzer im Metalliclack.

Außerdem wirkte das Fahrzeuginnere sehr trist.
Aber das Allerschlimmste war die Qualität der Sitze. Die Sitzflächen sind so kurz und bieten keinen Seitenhalt, das man nach ca. 200 km als 183 großer, Normalgewichtiger mit Knie- und Rückenschmerzen aussteigt.

Der Turbo hat die Angewohnheit ab- und zu auszufallen (Motor abschalten, 1 Minute warten und anschalten, dann war er wieder da). Der Motor hat ein relativ großes Turboloch, war aber ansonsten ok. Höchstgeschwindigkeit 195 km/h und ein Durchschnitsverbrauch von 8 Litern sind realistisch (Niedrigere Werte können nur von Dauer-Autobahnfahrern erreicht werden und sind im 1/3 Mix unrealistisch).

Dazu kam meine schlechte Werkstatt, die das Navi erst nach 3 Versuchen, die quietschenden Bremsen nie und die defekte Heckklappenverriegelung erst nach mehreren Anläufen reparieren konnte und mich einmal mit vollständigem Bremsausfall der Vorderbremsen aus der Werkstatt entließ (oh mein gott).

Ich könnte noch mehr erzählen, aber durch mein neues Auto (Kein Citroen mehr) beginne ich gottseidank zu vergessen :-)

Also: Besser die Finger weg und auch bei dem neuen Modell (ab 2009) empfehle ich eine ausgiebige Probefahrt, den den bin ich auch gefahren und war nicht wirklich begeistert.

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS) von Anonymous, Juli 2009

2,6/5

Hallo, ich fahre den C5 Kombi jetzt seit 10 Wochen als Übergangsfirmenwagen. Ich habe das Auto neu übernommen und nun inzwischen 17tsd Kilometer in den letzten 10 Wochen draufbekommen. Die Fahrzeiten dritteln sich auf Autobahn, Landstrasse und Stadtverkehr. Kurz und knapp.
Pluspunkte : Design, Fahrkomfort, Raumangebot
Minuspunkte : Elektronik, Verbrauch, Durchzugskraft, Übersichtlichkeit. Fahrgeräusche.

Das Design ist sehr ansprechend, groß, kräftig, erwachsen. Der Fahrkomfort, vor allem bei langen Strecken ist klasse. Man sitzt bequem und spürt wenig von der Strasse. Platz ist fast mit einem Passat Variant vergleichbar und absolut ausreichend.

Wären da nicht die Mengel, hätten wir hier ein tolles Auto. Verbracuh ist mit 8,5L Diesel auf 100km zu hoch, der Motor kommt nicht in Schwung, ab 2500 Umdrehungen oder 150kmw wird es laut im Innenraum, und da man sich auf das PDC gar nicht verlassen kann schlägt noch die Unübersichtlichkeit negativ zu Buche. Gekrönt wird das Ganze vom bekannten Franzosenproblem. Die Elektronik. Das Navigationssystem kann man vergessen. Die Zieleingabe - ein übersensibler Drehknopf bei dem es schwer ist den richtigen Buchstaben auf Anhib zu treffen. Eine lispelnde Frauenstimme lenkt den Fahrer regelmäßig in Einbahnstrassen, Strassen welche seit mehr als 3 Jahren befahrbar sind werden nicht erkannt,auf der Autobahn eine Abfahrt zu erwischen, selbst bei unter 80kmh ist schwer da die Aussage " in 30metern rechts fahren" etwas zu spät kommt. Ein MediaMarkt Navi für 99€ ist eine gute Investition. Integriertes Telefon über Simkarteneinschub ein Alptraum. Ständige Gesprächabbrüche, umständliche Bedienung, kleinste Tasten und 9mal die Meldung "Anruf nicht erfolgreich" bei 10 versuchen. Ganz schlimm und verkehrsgefährdend. Das Handy auf dem Fahrersitz mit Headset ist die einzige Alternative auch wenn man Gefahr läuft Punkte zu bekommen. Das schlimmste jedoch sind die vielen kleinen Knöpfe und Tasten. Allein auf dem Lenkrad befinden sich 20 (!!!) Knöpfe und Rädchen. Vergessen Sie es beim Abbigen die Hupe zu betätigen weil Ihnen ein Kind vor das Auto läuft. Warum ? Der Kranz des Lenkrades dreht sich nicht mit und die Hupe wurde auf zwei kleine Knöpfe reduziert die eben nicht die Lenkbewegung mitmachen. Sie müssen das Lenkrad mit einer Hand loslassen, den HUPE Knopf suchen und dann drauf drücken. Wer auf diese Idee gekommen ist den Kranz feststehend zu montieren fährt kein Auto und hat kleine Hände. Mit großem Händen klemme ich mir jedenfalls regelmäßig die Daumen ein. Tempomat auch nach 17000Kilometern ein Bedienungsgeheimnis. Mal gehts, mal nicht. Besser Abschalten sollte man den Spurhalteassistent. Der erkennt nämlich nur weisse Fahrbahnmarkierungen, nicht aber gelbe. Bei den vielen Baustellen in Deutschland oder andersfarbigen Markierungen haben Sie nichts weiter als eine "Po-Massage" die ziemlich nervig ist.Abschließend noch Parkdistancekontroll. Normal ist, das es hinten manchmal nicht funktioniert dafür aber vorn Probleme anzeigt wenn man zum Beispiel auf Landstraße oder Autobahn unterwegs ist und nichts vor sich hat. Da hilft nur Anhalten, Aussteigen, Zünschlüssel raus und nocheinmal von vorn probieren. Also, bitte nicht drauf verlassen. Selbst wenn hinten alles "Grün" ist und Sie teoretisch noch einen Meter Platz haben trifft man so manches Hindernis. Angefangen von der Parkhauswand bis zum 20cm Durchmesser Parkbegrenzer.

In 2 Wochen kommt mein Passat CC. Mit großem Navi, Sportsitzen elektrisch, 170PS, DSG Getriebe, elektronischem Fahrwerk. Der Preis liegt 2000€ über dem Ciroen mit schlechterer Ausstattung und schwachem Motor. Ich fahre seit 18 Jahren im Durchschnitt 80.000 Kilometer im Jahr und habe Audi, VW, BMW, Mercedes und Skoda in vielen Fahrzeugklassen durchprobiert. Der C5 von 2009 ist im negativen Sinne mit keinem dieser Fahrzeuge vergleichbar. Wer auf´s Geld schaut sollte einen Superb nehmen. Der kostet weniger, hat bessere Ausstattung und ist deutlich größer.

Alle Varianten
Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS)

  • Leistung
    100 kW/136 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    29.960 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2005–2008
HSN/TSN3001/834
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,6 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.839 mm
Breite1.780 mm
Höhe1.555 mm
Kofferraumvolumen563 – 1.658 Liter
Radstand2.750 mm
Reifengröße215/55 R16 H
Leergewicht1.649 kg
Maximalgewicht2.160 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,6 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Citroen C5 2.2 HDi FAP (136 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt66 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
10,0 l/100 km (innerorts)
5,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben189 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,7 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen178 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Citroen C5 2.2 HDi FAP 136 PS (2001–2008)