Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chrysler Modelle
  4. Alle Baureihen Chrysler Voyager
  5. Alle Motoren Chrysler Voyager

Chrysler Voyager Van (1996–2001)

Alle Motoren

3.3 (158 PS)

3,5/5 aus 7 Erfahrungen
Leistung: 158 PS
Ehem. Neupreis ab: 30.115 €
Hubraum ab: 3.301 ccm
Verbrauch: 12,2 l/100 km (komb.)

2.4 (150 PS)

3,5/5 aus 9 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Ehem. Neupreis ab: 22.461 €
Hubraum ab: 2.429 ccm
Verbrauch: 10,4 l/100 km (komb.)

3.8 (166 PS)

0/0
Leistung: 166 PS
Ehem. Neupreis ab: 36.545 €
Hubraum ab: 3.778 ccm
Verbrauch: 12,3 l/100 km (komb.)

3.8 (178 PS)

3,3/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 178 PS
Ehem. Neupreis ab: 37.585 €
Hubraum ab: 3.778 ccm
Verbrauch: 12,3 l/100 km (komb.)

2.0 (133 PS)

4,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 133 PS
Ehem. Neupreis ab: 22.957 €
Hubraum ab: 1.995 ccm
Verbrauch: 9,7 l/100 km (komb.)

2.5 TD (115 PS)

3,1/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 115 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.995 €
Hubraum ab: 2.499 ccm
Verbrauch: 8,6 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Chrysler Voyager 1996 - 2001

Die zweite Generation des Voyager Vans fertigte Chrysler in den Jahren 1996 bis 2001. Ganze 29 Jahre wurde das Model produziert, die erste Generation lief schon 1991 vom Band. In dieser langen Zeit war das Modell stets beliebt und seine Bewertungen blieben immer im guten bis sehr guten Bereich. Eine durchschnittliche Bewertung mit 3,4 von maximal fünf Sternen betont, wie begehrt der Van bei allen Fahrern ist. Diesen Wert haben wir aus insgesamt 26 Erfahrungen mit dem Chrysler berechnet. Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern.

Die Maße des Wagens sind für seine Fahrzeugklasse recht typisch: Die Breite beträgt in dieser Baureihe im Minimum 1.950 Millimeter, in der Höhe sind es mindestens 1.740 Millimeter und die Länge beträgt 4.733 Millimeter oder mehr. Der Radstand ist mit mindestens 2.878 Millimetern ein gutes Mittelmaß, das für ein angenehmes Fahrgefühl bei akzeptablem Wendekreis sorgt. Das Modell gibt es wahlweise mit fünf oder mit bis zu sieben Sitzen. Wenn du die Rücksitze herunterklappst, kommst du auf ein Kofferraumvolumen von mindestens 4.140 Litern. Im Normalzustand sind es 450 Liter als Minimum.

Angeboten wird der PKW in zwei Kraftstoffvarianten – als Benziner und als Diesel. Du willst wissen, wie schwer du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann nimm das Leergewicht zu Hilfe, in diesem Fall sind es maximal 2.095 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Benziner und Diesel bis zu 450 kg schwer sein. Die gebremste Anhängelast liegt je nach Motorisierung zwischen 700 kg und 1.600 kg.

Mit vier von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer deutlich, dass der 2.0 (133 PS) unter den möglichen Motorisierungen ihr Favorit ist. Solltest du dich für viele PS interessieren, dann schau dir den 3.8 (178 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit 3,3 von fünf Sternen bewertet. Der PS-starke Antrieb hat allerdings auch einen hohen Verbrauch. Etwas sparsamer ist dagegen der 2.5 TD (115 PS). Er benötigt kombiniert aber trotzdem noch acht Liter Diesel pro 100 Kilometer (nach Herstellerangaben). Umweltsünder oder Umweltschoner in Sachen Schadstoffklasse? Das hängt stark von der Art der Motorisierung ab. Der 2.4 (150 PS) landet mit EU4 in der besten Schadstoffklasse, es gibt jedoch auch Varianten mit EU2. Die Einstufung des Vans wird auch durch die teils sehr hohen CO2-Emissionswerte von 227 g bis 348 g auf 100 Kilometer gerechtfertigt.

Wir haben für dich noch neun Fotos des Voyager Vans zusammengestellt. Damit kannst du hoffentlich dein Urteil über den Wagen abrunden.