Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW 3er
  5. Alle Motoren BMW 3er
  6. 318d (143 PS)

BMW 3er 318d 143 PS (2012–2019)

 

BMW 3er 318d 143 PS (2012–2019)
156 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW 3er 318d (143 PS)

4,4/5

Erfahrungsbericht BMW 3er 318d (143 PS) von kningko, Februar 2017

3,0/5

Fahrzeug wie bei BMW zu erwarten hochwertig verarbeitet. Es ist genügend Platz für 5 Passagiere und hat auch ein gutes Kofferraumangebot. Meines Erachtens hat sich der 3er immer mehr dem 5er angenähert, so dass man sich die Mehrausgaben für den 5er sparen kann.
Das Fahrwek ist stramm und das Auto liegt sehr gut auf der Strasse. Insbesondere auch ein gutes Kurvenverhalten.
Ich finde allerdings den Preis zu hoch, da es vergleichbar gute Fahrzeuge gibt, die um einiges preiswerter sind. Aber man zahlt halt das BMW-Image mit.
Was mich stört, ist dass doch sehr viel nur als Sonderausstattung zu haben ist, so dass der Grundpreis immer um einiges nach oben geht. Eine bessere Grundausstattung hätte ich mir gewünscht.
Leider mikrig ist die Garantiezeit. Eine Marke wie BMW sollte da ohne weiteres wie manhce Mitbewerber auf 5 Jahre gehen können.

Erfahrungsbericht BMW 3er 318d (143 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Mit dem Wagen bin ich für meine Bedürfnisse im großen und ganzen zufrieden. Als großer Mensch (2,01m) habe ich in der Sportvariante genügend Platz für die Beine. Sport deshalb, weil hier der Sitz mehr Komfort bieten (längere Beinauflage, Winkel verstellbar). Der Nachteil, durch die flache Frontscheibe ist grad bei großen Menschen die Sicht um einiges abgeschnitten. Auch wird aus einem 5-Sitzer bei meiner Größe ganz schnell ein 3-Sitzer.
Zum fahren macht das Auto sehr viel Spaß, grad bei schönem Wetter nutze ich gerne den Sport Modus.
Der Kofferraum bietet genug Platz um mit 2 Personen für zwei Wochen in den Urlaub zu fahren und aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich auch einige Umzugskartons befördern lassen.

Erfahrungsbericht BMW 3er 318d (143 PS) von panz0r, Februar 2017

5,0/5

Der 3er in seiner Baureihe F30 ist eine ausgezeichnete Mittelklasse-Limousine, in der Variante 318d fehlt mitunter ein wenig der Durchzug, in den meisten Situationen liegt jedoch genug Leistung vor. Das Cockpit, die Verarbeitung, die Fahrdymanik und nicht zuletzt die Optik - das alles passt hervorragend zum klassichen Bild des 3ers.

Erfahrungsbericht BMW 3er 318d (143 PS) von CarFreak08, Februar 2017

5,0/5

Das Auto ist ein Traum, der Innenraum ist hochwertig gestaltet. Dazu gehört ein modernes Infotainmentsystem mit allem was so dazu gehört, vom Internet (optional) bis hin zum Navi (optional).

Der 2.0 Liter Diesel mit 143PS ist absolut ausreichend für dieses Auto, es fühlt sich nicht untermotorisiert an. Der 190PS Diesel dürfte aber noch besser zum Charakter des Fahrzeuges passen.

Erfahrungsbericht BMW 3er 318d (143 PS) von Agnes123, Februar 2017

5,0/5

Zu Beginn muss ich gleich einmal das Verhältnis von Leistung und Verbrauch loben. Trotz dem das Fahrzeug aus dem Hause der Bayrischen Motorenwerke spritzig am Gas hängt, liegt mein Durschnittsverbrauch bei gerade einmal 5,8 Litern. Dies hat seine Ursache an den im Display angezeigten Schaltempfehlungen und dem Start-Stopp-System. Vom letzteren mache ich gerade bei meinen vielen Stadtfahrten reichlich Gebrauch. Die sportliche Linie des BMV hat mich von Anfang an überzeugt. Ich finde der 3er ist ein guter Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Vernunft.

Erfahrungsbericht BMW 3er 318d (143 PS) von lexi.lind, Januar 2017

5,0/5

Der GT stellt einen weiteren Ableger der BMW 3er Reihe dar und vereint regelrecht die anderen Modellvarianten zu einem neuen Fahrzeug. Ob der Gran Turismo unterm Strich vielleicht sogar die beste Wahl ist, muss jeder für sich entscheiden, doch ich finde an diesem Konzept großen Gefallen.

Innenraum

Elf Zentimeter mehr Radstand machen sich beim GT sowohl im Innenraum als auch beim Kofferraum deutlich bemerkbar. Der fein ausgekleidete Gepäckraum fasst mit 520 Liter demnach 25 Liter mehr als der BMW 3er Touring. Durch müheloses Umlegen der Fondsitzlehnen im Verhältnis 40:20:40 vergrößere ich das Ladeabteil im Nu auf bis zu 1.600 Liter. Die Cargofunktion der hinteren Sitzlehnen erlaubt mir außerdem eine 15-stufige Neigungsverstellung um 19 Grad.

Die Ladeklappe gibt eine große Öffnung frei und schwingt weit auf und das sogar in jeder Ausstattungsvariante serienmäßig elektrisch. Wer möchte, kann diesen Komfort gegen Aufpreis sogar noch steigern, denn dann reicht eine einzige Fußbewegung unterhalb des Stoßfängers aus und der Kofferraum öffnet völlig berührungslos.

Die Rückbank ist für drei Passagiere gedacht, aber letztlich nur für zwei geeignet, bietet der Sitzplatz in der Mitte wegen des Kardantunnels einfach nicht diesen Komfort und diese grandiose Beinfreiheit der zwei äußeren Plätze, die im Übrigen an die Oberklasselimousine BMW 7er heranreicht.

Fahrwerk

Und auch das Fahrwerk kann, wie von BMW nicht anders erwartet, absolut gefallen. Die Vorderachse des BMW 3er Gran Turismo ist baugleich mit der Limousine oder dem Touring und in typischer BMW-Manier wird auch dieser 3er über die Hinterräder angetrieben.

Motor

Ein erster Blick auf die Kennung „318d“ lässt bei mir nicht unbedingt „Freude am Fahren“ aufkommen, dieser Eindruck ändert sich jedoch, sobald ich den Motor per Start-Stop-Taste gestartet habe. Denn selbst mit der kleinsten Motorisierung bestückt, büßt der BMW nichts an seiner Fahrfreude ein.

Natürlich zieht der Basis-Diesel mit den 105 kW / 143 PS gegenüber den stärkeren Motorisierungen den Kürzeren, aber selbst auf der Autobahn sind immerhin 210 km/h möglich und so fühle ich mich anders als erwartet auch mit dem 318d inklusive der sehr empfehlenswerten Achtgang-Automatik nicht wie ein langsames Entlein.

Die Entscheidung den BMW 318d Gran Turismo auszuwählen, entspringt natürlich der reinen Vernunft, sowohl finanziell als auch verbrauchsseitig gesehen. Und so kann ich mich über Verbrauchswerte um die fünf Liter erfreuen.

Kosten

BMW hat eine Vielzahl an Assistenzsystemen und Annehmlichkeiten zu bieten auf die man einmal erlebt nicht mehr verzichten möchte. Doch leider kommen dann schnell zehntausend Euro oder gar mehr Aufpreis zusammen. Tja, Mittelklasse-Niveau ist das nicht wirklich, aber dafür bekomme ich auch absoluten Premium-Flair geboten.

Erfahrungsbericht BMW 3er 318d (143 PS) von Anonymous, November 2016

4,0/5

Habe mir einen gebrauchten 318 GT in der M Ausführung (aussen Spoilerpaket und innen mit tollen Sportsitzen und wunderschönem Lenkrad) in weißer Farbe gegönnt. Baujahr 2014 30.000 Km Laufleistung. Ausstattung Automatik, Fahrmodi ECO bis SPORT+, Xenon, Navi, Abblendautomatik, Mischbereifung etc. Habe bis jetzt ca. 10.000 Kilometer zurückgelegt. Habe in dieser Zeit
folgende Vorteile des Autos aufzuführen:
- Fantastisches Design, ein echtes Kunstwerk auf Rädern (eine Studie die zum Glück Realität wurde); Dieses Auto wird mit Sicherheit falls es nicht verunfallt später ein wunderschöner Klassiker.
- Tolles Xenonlicht, Tolles Fahrverhalten, riesiger Kofferaum mit elektrischer großer Heckklappe, enormer Platz hinten, Cockpit besonders Nachts nicht nur fahrerorientiert sondern sehr gut ables- und bedienbar (perfekte Ergonomie);
- Niedriger Verbrauch, trotz 143 PS Dieselleistung für mich überzeugende Fahrleistungen (220km/h Spitze laut Tacho und läuft selbst bei dem Tempo wie auf Schienen); Euro 6 ohne Harnstoffzusatz!
- exclusives Fahrzeug welches man nicht an jeder Ecke sieht;
- sehr gute Verarbeitung.
Wo Sonne ist ist jedoch auch Schatten so gibt es folgende Nachteile anzuführen;
- kein Reserverad daher Runflutreifen die den bescheidenen Comfort zusätzlich schmälern;
- Trotz Fahrmodi ist in der Fahrstufe Comfort keine merkliche Verbesserung des Federungskomforts festzustellen (ich weiß viele würden mir sagen wenn du Komfort suchst käufst Du dir keinen BMW sondern einen Mercedes. Jedoch hat hier die M Ausführung sicher auch seinen Teil dran.
- Für die Dieselausführung zu kleiner Tank (bekomme meistens nur 52 Liter getankt);
- Heckscheibe ohne Heckwischer (schlechte Rücksicht wenn Scheibe verschmutzt bzw. Schnee auf der Heckscheibe);
- Navi warnt nicht vor Tempobegrenzungen (TomTom Navis sind mit Sicherheit überlegen).
- Auf der Beifahrerseite wird die Scheibe nicht zufriedenstellend vom Wischbereich der Wischer freigeräumt.
FAZIT: ein TRAUM von einem Auto das durch sein fantastisches Design alle oben erwähnten Nachteile vergessen lässt. Wünsche mir für die Zukunft das die Fahrt Unfallfrei bleibt und die Zuverlässigkeit ebenfalls erhalten bleibt damit dieses Fahrzeug es später zum wunderschönen Klassiker schafft. Einziger Nachteil des Fahrzeugs der zu einem Stern Abzug führt ist die Federung der im Comfort Modi merklich besser sein müßte selbst in der M Ausführung.
Empfehlung für Vielfahrer wäre die 190 PS Version die nur unwesentlich mehr verbraucht, professionelles Navi und Luxury Line, Head Up Display, sowie alle Fahrassistenzsysteme.

Erfahrungsbericht BMW 3er 318d (143 PS) von f3012, Juli 2015

4,3/5

Hallo,

habe mir den 318d F30 vor 2 Jahren als Jahreswagen mit 20.000 km bei BMW gekauft. Inzwischen stehen 125.000 km auf dem Tacho. Ca. 90% Autobahn (gleiche Strecke).

Reparaturen und Reifen:
Alle 25..30Tkm Ölwechsel/Service bei BMW, sonst keine nennenswerten außerplanmäßigen Zwischenfälle. Bei 110Tkm wurden die Bremsen gewechselt (Beläge+Scheiben vorn und hinten). Jetzt sind die Sommerreifen fällig, einen Satz neue Winterreifen gab es letzten Winter. Beste Erfahrungen habe ich mit den orig. ContiContact SSR (225 auf 17 Zoll Alufelge), die ich mir auch wieder bestellt habe. BWM (auch der E91, den ich vorher hatte, 318d, 180Tkm) neigt dazu, die äußeren Flanken der Vorderreifen blitzschnell abzurasieren (schnelle Kurvenfahren auf AB). Das hält sich bei diesen Reifen aber in Grenzen. Ich tausche auch zwischendurch mal von vorn nach hinten, denn die Hinterreifen fahren sich mehr in der Mitte ab. Reifen mit V-Profil sind nach meiner Erfahrung ungünstig und neigen zur Sägezahnbildung. Kaufe auch nur noch RunFlat, da sie wesentlich mehr Seitenhalt haben. Zusammen mit dem eher weich abgestimmten Fahrwerk des F30 (im Gegensatz zum E91) passt das ganz gut.

Eindrücke und Erfahrungen:
im Vergleich zum Vorgänger (E91) ist der F30 deutlich größer und bietet auch als Limo mehr Platz. Meine Rücksitze sind umklappbar, weshalb ich so ziemlich alles (außer vielleicht eine Waschmaschine) auch in der Limo transportieren kann. Der Umfang der Räder ist größer geworden, was sich im Fahrkomfort (und vielleicht auch im Reifenverschleiß) positiv bemerkbar macht. Das Fahrwerk war mir beim Umstieg von E91 auf F30 anfangs zu weich und schwammig, jetzt finde ich es genial. Nur bei Seitenwind OHNE RunFlat-Reifen zappelt es manchmal etwas zu stark (Winterreifen auf 16 Zoll) bei über 160 km/h. Das kannte ich vom E91 nicht.
Das Design und die Verarbeitungsqualität des F30 finde ich bis auf ein paar Kleinigkeiten perfekt. Nichts klappert oder knarzt, alles sitzt am richtigen Ort. Das Navi sieht allerdings aus wie nachträglich hingestellt, das war beim E91 schöner. Das I-Drive-System ist auch intuitiv zu bedienen und macht was es soll. Die Sitze (Sportsitze)sind bequem auch auf längeren Strecken (hatte in anderen Fahrzeugen teilweise Rückenprobleme). Die Schaltung könnte etwas leichtgängiger sein. Richtig gut ist der Fernlichtassistent, der die Straße dynamisch ausleuchtet und automatisch wegleuchtet oder z.B. Fernlicht auf einer Seite ausschaltet, wenn ein Fahrzeug im Leuchtkegel auftaucht.

Der 318d-Motor ist sparsam und in Bezug auf Leistung für mich ausreichend. Der Motor dreht zügig hoch ohne spürbares Turboloch und hat starken Durchzug im 6. Gang - treibt vor bis 210 km/h und dann ist plötzlich Schluss und man fragt sich, wer da bremst. Vom Gefühl her wären locker 225 drin. Aber dann muss man eben den 320d nehmen. Der Verbrauch auf der Landstraße liegt bei unter 5 l/100 km. Autobahn ca. 6 l und Vollgas wo es geht auf 200km Strecke ca. 7 l (160 km/h Durchschnitt). Der E91 hatte sich etwas mehr genehmigt (ca. 0.5 l). Ein Audi A4 TDI Bj. 2004 mit 130PS lag ca. 1 Liter darüber (habe ich auch 180Tkm auf gleicher Strecke gefahren).

Insgesamt, das beste Fahrzeug, das ich bisher hatte und auch in Bezug auf Kosten für Wartung und Reparaturen günstiger als VW/Audi (hatte auch mal Passat 3BG).

Alle Varianten
BMW 3er 318d (143 PS)

  • Leistung
    105 kW/143 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    33.750 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A

Technische Daten BMW 3er 318d (143 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2012–2015
HSN/TSN0005/BIJ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)105 kW/143 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,0 s
Höchstgeschwindigkeit212 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst745 kg
Maße und Stauraum
Länge4.624 mm
Breite1.811 mm
Höhe1.429 mm
Kofferraumvolumen480 Liter
Radstand2.810 mm
Reifengröße205/60 R16 92V
Leergewicht1.410 kg
Maximalgewicht1.960 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)105 kW/143 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,0 s
Höchstgeschwindigkeit212 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst745 kg

Umwelt und Verbrauch BMW 3er 318d (143 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,3 l/100 km (kombiniert)
5,2 l/100 km (innerorts)
3,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben114 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,0 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen157 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseA
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 a