Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW T5
  5. Alle Motoren VW T5
  6. 2.5 TDI (174 PS)

VW T5 2.5 TDI 174 PS (2003–2015)

 

VW T5 2.5 TDI 174 PS (2003–2015)

VW T5 2.5 TDI (174 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW T5 2.5 TDI (174 PS)

2,7/5

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von Aggatscha, Februar 2013

1,8/5

In meiner Schlosserei benutze ich nach zwei Mezedestransportern den T5 mit 2,5ltr. und134PS.
Die Enttäuschung überhaupt bei diesem Preis, den VW verlangt schon fast Betrug.
Kein Drehmoment viel Durst.Laut und schlaff Laut Anzeige 10,2 ltr/100Km aber tatsächliche 11.5ltr.Bei kmStand 33000 nach einem Jahr und 2 Wochen Domlager ersetz, und selbst bezahlt, jetzt bei 76000 erneut Geknarre vorne rechts. Kabelbrüche im Motorraum Rost in der Nummernschildbeleuchtung Anhängerkupplung original mitbestellt lose, scharfkantige Plastiktürverkleidungen. Reifenverschleiß an der Vorderachse enorm auch bei zärtlichster Fahrweise sind 25000km nicht zu erreichen. Versuche die Kiste zu verkaufen und hoffe aber daß sie vorher abbrennt, so müßte ich niemandemm die karre zumuten. Dieses Fahrzeug kann ich Niemandem empfehlen und bin selber froh wenn ich es möglichst weit weg verkaufen kann.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von Anonymous, April 2012

3,9/5

Kaufdatum März 2007. Kilometerstand 150tkm.

Positiv ist der Durchzugstarker Motor, Automatikgetriebe erleichter einem das anfahren, SItzbezüge zeigen keine Verschleiß, verkleideter Laderaum, Laderaum lässt sich variabel Aussbauen, Verbrauch liegt bei max. Beladung bei 9.5l.

Negativ ist der Verschleiß der Vorderachse

Freigabe durch meine Chef erteilt!!

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von maxroetzer, Dezember 2011

4,1/5

Das ist bereits mein zweiter neu gekaufter T5 Transporter Kasten lang mit 128 kW Maschine.
Positiv zu erwähnen sind:
Die Fahrleistungen, der Motor ist Top
Fahrkomfort ist in Ordnung
Verarbeitung akzeptabel
Besonders lobend zu erwähnen ist das ausgesprochen neutrale und gutmütige Fahrverhalten auch bei voller Beladung und schlechter Fahrbahn.
Der Bus ist sowohl auf derAutobahn, als auch auf kurvigen Landstraßen/Paßstraßen gut unterwegs.
Er fährt wie ein PKW und man merkt gar nicht, dass man rund 3 Tonnen bewegt.
Wir fahren ständig gut 1000 kg Werkzeug und Material spazieren.

Leider scheint es einige Schwachstellen zu geben, von welchen unsere Busse auch nicht verschont bleiben:

Domlager (sind bei beladenen Fahrzeugen alle 50.000km fällig)

Abgaskrümmer (Verzieht sich, Dichtung defekt, ist alle 70.000 km fällig, Austausch teuer, es scheint noch keine verbesserte Version von VW zu geben, die Busse haben kein Chip-Tuning!!)

Antriebswelle vorne rechts defekt (Verzahnung hat Spiel bei 123.000 km)

Türkontaktschalter (Dauerbaustelle, sind im Schloss integriert, Austausch teuer)

Rost um den Schiebetürgriff (beide Busse, erfreulicherweise gibt es hier 100% Kulanz!!! Auch das soll es bei VW geben!!)

Fahrzeuge mit DPF erreichen die in der Werbung versprochenen Wartungsintervalle von bis zu 30.000 km nie!! Es pendelt sich so um die 18.000 km ein.

Differenzdruckschalter der DPF-Überwachung defekt, Abgaskontrolleuchte leuchtet (Beide Busse mit ca 60-80.000 km)

Bremsscheiben verschleissen schnell. In der Regel werden Beläge und Scheiben immer gleichzeitig gewechselt, was die Reparaturkosten ganz schön in die Höhe treibt. Ich weiß, es ist abhängig von der Fahrweise und Beladung, aber Scheiben an der VA sollten doch länger als 30.000 km halten. Bei meinen T4 halten die dreimal so lang!!

VW nutzt seine Alleinstellung auf dem Transportermarkt mit saftigen Preisen und schlechter Kulanz aus. VWN hat nur Gück, dass die Kundschaft der Konkurrenz (MB Vito, Renault Master, Hundai H1 etc) noch unzufriedener ist.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von sbo, Januar 2011

1,9/5

Ich fahre einen VW T5 Transporter Bj. luli 2005 und bei78217 km war die Wasserpumpe mit Rost, Spähne und Dreck derart verstopft, das mir das Wasser ins Oel kam.In Folge war der Turbo und die Servopumpe kaputt. Kostenpunkt 3012 €. Nach Rücksprache mit Salzburg wurde mir vom Material 30% vergütet. Da muß der Kunde für Schlampereien in der Produktion bezahlen, für was er nichts dafür kann, ausser daß er sich ein solch scheiss Auto neu gekauft hat um 35.ooo€
Jetzt nach einem jahr schon wieder das selbe, Wasserverlust und Wasser im Oe. Das Auto steht vorm Haus und ich kann nicht fahren weil VW-Salzburg noch keine Retourmeldung schickte, was der VW Händler Mayer in Linz mit meinem VW jetzt machen soll. Ich binn nähmlich nicht mehr Bereit für einen schaden zu Bezahlen, den VW mir zugefügt hat.
Mein nächstes Auto wird wieder ein AMI, da weis man was man hat.Ein bischen höhere Treibstoffkosten, dafür keine Probleme mit den Motoren.
Nach 7 jahren 4.ooo€ Wertverlust, da kann ich mit dem VW nur träumen
Lg aus Linz

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von Anonymous, Juli 2010

3,8/5

Dieser T5 ist ohne 4 Motion, dieser Kastenwagen ist gleich 3 mal in der Firma vertreten. Der Wagen ist echt gut. Die Probleme die ich im ersten Bericht aufgezählt hatte habe ich nicht mehr.
Ich lies gleich ein Seikel-Fahrwerk Nachrüsten. Den Seikel Unterfahrschutz ist auch dabei. Es kostet Geld aber man Spart auch Gleichzeitig. Wenn man irgendwo Aufsitzt ist nur der Unterfahrschutz beschädigt, aber nichts Kaputt.

- T5 (1) ca. 17.000 Km Domlager defekt
- T5 (3) ca. 55.000 Km Wasserpumpe leckt/ersetzt
- T5 (3) ca. 61.000 Km Domlager/Stabilager/Koppelstangen defekt (TÜV) ersetzt
- T5 (2) ca. 11.000 Km Steuergerät für Standheizung defekt/Garantie
- T5 (2) ca. 14.000 Km Glühkerze der Standheizung
verkokt/ersetzt
- T5 (1) ca. 85.000 Km Ölkühler defekt/ersetzt. Sehr Kostspielig
- T5 (3) Anlasser Masse Kabel gebrochen ersetzt

(1) T5 Nummer 1 der 3 Transporter
(2) T5 Nummer 2 der 3 Transporter
(3) T5 Nummer 3 der 3 Transporter

Man muss darauch Schauen wie man seinen Fuhrpark behandelt, ich empfehle sie Weiter. Ich werde immer bei den T Modellen von VW bleiben

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von michaelmeyer1201, November 2009

2,7/5

Undichte Schiebefenster auf beiden Seiten.
Mehrfach auf Garantie ausgebessert.
Linke Seite dicht. Rechte Seite nach Ablauf der Garantie immer noch undicht. Kosten 530 Euro.
Bei 30.000km Inspektion leichtes Getriebesummen im 4.Gang Tempo 75 ,der Ordnunghalber
angemerkt (nicht wirklich störend)=> Getriebetausch auf Garantie.
Nach weiteren 67.000km Getriebeschaden => 3300 Euro inkl.Antriebs-
welle rechts die auch kaputt ging.
Kulanzanträge hätte ich auch das Klo hinunterspülen können.
Desweiteren Stellmotor Leuchtweitenregulierung (nur mit Scheinwerfer
kompl.168 Euro ohne Einbau) Den sehr aufwändigen Einbau erledigte
ich aus Kostengründen selber und musste dabei feststellen das der Kühlergrill mit Heißklebepunkten fixiert war. Anmerkung! Ich habe den
Wagen neu gekauft und immer beim selben VW Händler zur Reparatur.
Fazit : Ein Auto ,das ich meinem größten Feind mit Freude verkaufen
würde (da könnte ich mich wenigstens einmal über meine Fehlinvestition
freuen)

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von Anonymous, Januar 2009

1,0/5

Mittlerweile hatte ich einen Kapitalen Motorschaden und ich musste 12tausend euro reinstecken ,der Turbo ging auch hops aber VW interessiert das nicht. ich habe jetzt auch schon mehrere Bekannte davon abbringen können das Auto zu kaufen, man will ja nicht das sich jemand mit diesem Schrott unglücklich macht..................................

Schaut mal hier rein http://www.t5-board.de/board/

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von Anonymous, Januar 2009

3,0/5

Wenn man von so genannten „Montagsprodukten“ spricht, so scheine ich ein solches Fahrzeug erhalten zu haben:
– Im Sommer 2007 funktionierte die Klimaanlage im Autobahnstau plötzlich nicht (Antrieb für den Kompressor) - Kostenpunkt über € 300,- Dieser Teil sollte über die gesamte Betriebsdauer des Fahrzeugs nicht ausfallen;
– Im Februar 2008 (bei 72.000 km) musste ich über € 2.000,- für das neue Getriebe ausgeben. Die Kugellager, die kaputt gegangen waren, dürften überhaupt nicht im Laufe des Autolebens ihren Geist aufgeben - es war ein reiner Produktionsfehler!
– Am 12.09.2008 wurde mir der neue Öldruckschalter für € 238,61 eingebaut. Dieses nahm ich stillschweigend hin, denn „Kleinigkeiten“ (über 10% meines Monatseinkommens!) dürfen angeblich passieren. Als jedoch dieser Öldruckschalter am 16.10.2008 wieder außer Betrieb war, bekam ich deswegen sehr großen Stress auf der Autobahn. Dieser Schaden wurde auf Gewährleistung behoben und zwar auf der Insel Fehmarn.
– Noch am gleichen Tag, während der Rückfahrt von Fehmarn nach Braunschweig, gingen die Wasserpumpe und der Ölkühler auf der Autobahn kaputt. Kostenpunkt - € 997,76 (95.000 km)
Alle meine Anträge auf Kulanz wurden arrogant abgewiesen.
Die Ingenieure von VW, die ich angesprochen habe, wundern sich nicht und sagen, dass sie selbst würden lieber andere Marken fahren - es wird bei den Zulieferer so gespart, dass nichts mehr übrig bleibt.
Bei der ADAC sagte man mir ganz offen, dass "VW ist nicht mehr, was es mal war".
VW hat viele Gründe Kulanz abzulehnen und sich so arrogant zu benehmen: weder ADAC noch AutoBild wollten meinen Erfahrungsbericht veröffentlichen.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (174 PS) von Anonymous, Oktober 2008

2,1/5

Das Auto ist eine einzige Katastrophe kaum zu glauben welche Reparaturkosten der T5 nach sich zieht Abgas krümmer , Wasserpumpe und jetzt noch der Alu Zylinderkopf der eine Fehlkonstruktion ist , wenn ihr euch einen Gefallen tun wollt last die Finger von dem Auto.

Maschine 5 Zylinder sehr anfällig und die überaus teuren Aufenthalte sind für einen Normal Verdiener kaum zu finanzieren ..................

Alle Varianten
VW T5 2.5 TDI (174 PS)

  • Leistung
    128 kW/174 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    35.635 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW T5 2.5 TDI (174 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformKasten
Anzahl Türen4
Sitzplätze2
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2006–2009
HSN/TSN0603/079
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.460 ccm
Leistung (kW/PS)128 kW/174 PS
Zylinder5
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit183 km/h
Anhängelast gebremst2.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.890 mm
Breite1.900 mm
Höhe1.959 mm
Kofferraumvolumen
Radstand3.000 mm
Reifengröße215/65 R16 T
Leergewicht1.875 kg
Maximalgewicht2.800 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.460 ccm
Leistung (kW/PS)128 kW/174 PS
Zylinder5
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit183 km/h
Anhängelast gebremst2.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch VW T5 2.5 TDI (174 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,7 l/100 km (kombiniert)
12,9 l/100 km (innerorts)
7,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben257 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch9,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen262 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse