Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW T5
  5. Alle Motoren VW T5
  6. 1.9 TDI (85 PS)

VW T5 1.9 TDI 85 PS (2003–2015)

 

VW T5 1.9 TDI 85 PS (2003–2015)

VW T5 1.9 TDI (85 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW T5 1.9 TDI (85 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht VW T5 1.9 TDI (85 PS) von mascha15, Februar 2017

4,0/5

VW T5 - Neuwagen (Transporter, Kasten)
* 1,9 l Dieselmotor = 86 PS

MEIN EINDRUCK: Der T5 ist ein Transporter mit modernem Feeling, das beginnt schon beim Aussehen. Mein Testwagen und Favorit ist ein Kastenwagen, welcher im punkto Praktischkeit unschlagbar ist. Der T5 ist ein Bus und bringt fast 3 Tonnen auf die Straße, zählt daher zu den „Großen“. Vom Sitzen her fühlt man sich schnell wie der „Herr der Straße“. Das hohe Sitzen bietet einen guten Blick auf den Verkehr – und dies zu allen Seiten. Die Ausstattung des Buses ist durchschnittlich und für dieses Fahrzeug völlig ausreichend. Immerhin erfüllt der T5 seinen praktischen Nutzen und ist keine Luxuskarosse. Das Fahrgefühl ist beeindruckend. Die Bedienelemente sind sehr übersichtlich und der Schalthebel am Armaturenbrett ist eine wunderbare Erfindung. Entspanntes Fahren ist hier prima möglich!

LEISTUNG / MOTOR: In dem T5 steckt Leistung pur. Der Dieselmotor arbeitet zuverlässig und bewegt den Transporter sanft und schnell auf der Straße. Die Motorengeräusche sind normal für einen Diesel und das Schalten ist ein „Kinderspiel“. Besonders beim Beschleunigen hat der 86 PS-starke Motor seine Stärken, denn hier genügt quasi ein „Antippen“ des Gaspedals und schon hebt der Bus ab. Das Autobahn-Fahren geht gut und hier schafft der T5 locker eine Reisegeschwindigkeit von 130 – 140 km/h.

TAG FÜR TAG: Der T5-Kasten ist ein Fahrzeug, wo 3 Personen mitfahren können und reichlich Platz für Beladung ist. Für Handwerker auf jeden Fall ein lohnenswertes Gefährt. Allerdings im privaten Bereich eignet sich dieser VW-Bus eher für Leute, die viel zu transportieren haben oder einem bestimmten Hobby nachgehen (z.B. „Weltenbummler“, Motorrad / Fahrrad / Boot fahren, Camping, Musikinstrumente transportieren usw.). Besonders für kleinere Umzüge oder Transporte von diversen Waren ist der T5 eine ideale Sache. Auch Platz zum Nächtigen bietet die Ladefläche. Auf dem Land total geeignet und in der Großstadt mit gewissen Abstrichen. Beim Einparken ist eindeutig Übung (besonders bei der Spiegelarbeit!) gefragt und das Manövrieren durch die kleinen Gassen in der Stadt sollte man auch gerne machen (immerhin ist das Fahrzeug relativ breit).

MEIN RESÜMEE: Großer Fahrspaß und ein wunderbares Erlebnis! Bei so einem Fahrzeug möchte ich am liebsten die Testfahrt nie beenden. Ein echter Favorit für mich! Als Gebrauchtwagen kann ich mir durchaus einen VW T4 bzw. T5 sehr gut vorstellen. Ich weiß von diesem Volkswagen definitiv das besondere Fahrerlebnis und die praktischen Vorzüge zu schätzen.

DAS KOSTET DAS VERGNÜGEN: Ein netter Verkäufer, der mich im „VW-Nutzfahrzeuge“-Zentrum Nürnberg/Fürth beraten hat... Über den Preis für einen neuen T5 möchte ich lieber nicht nachdenken. Mit einer guten Ausstattung, die meiner Meinung nach erforderlich ist, liegt der T5 (Motor: 2,0l Diesel, 86 PS) bei ca. 30.000 €uro.

Erfahrungsbericht VW T5 1.9 TDI (85 PS) von yaneck, Februar 2017

5,0/5

Der Vw T5 Transporter 1.9Tdi Baujahr 2005 hat mich nie im Stich gelassen und mittlerweile auch 250.000 km runter, ob im Urlaub mit der Familie beim Weg zur Arbeit oder beim Großeinkauf der Transporter ist immer das passende Fahrzeug für mich. Hier muss man keine Kompromisse schließen. Der Transporter Kombi überzeugt auf ganzer Linie – und insbesondere durch sein ausgeklügeltes Innen- raumkonzept. So kann zum Beispiel die 3er-Sitzbank durch das optionale modulare Sitzbefestigungssystem in jede Sitzreihe montiert werden – je nachdem, wie viele Mitarbeiter befördert werden sollen. Der übri- ge Platz kann als Stauraum genutzt werden. Bereits in der Variante mit kurzem Radstand finden bis zu neun Personen Platz. Auch das Modell mit langem Radstand bietet maximal neun Sitzplätze, allerdings mit mehr Bewegungsfreiheit oder eben mehr Ladevolumen. Das optionale modulare Sitzbefestigungssystem ermöglicht Ihnen auch hier, den Fond mit wenigen Handgriffen optimal für den nächsten Auftrag ein- zurichten. Durch die große Schiebetür auf der Beifahrerseite können die Fahrgäste bequem ein- und aus- steigen. Und für ein gutes Betriebsklima unterwegs sorgen die Heizungs- und Belüftungsanlage sowie die optionale Klimaanlage „Climatic“ für das Fahrerhaus oder für das Fahrerhaus und den Fahrgastraum.

Erfahrungsbericht VW T5 1.9 TDI (85 PS) von Maddin123, Februar 2017

3,0/5

Ich hatte den Wagen als Dienstfahrzeug, was kann man dazu sagen... Der Wagen ist sehr geräumig, aufgrund das man in diesem Fahrzeug eine hohe Sitzposition hat man auch eine schöne Übersicht. Nur leider hatte mein Fahrzeug die niedrigste Motorisierung die es gab von daher hat das fahren eher weniger Spass gemacht, beim überholen musste man mit dem Fahrzeug schon immer angst haben. Von daher würde ich nur eine bedingte Weiterempfehlung für das Auto aussprechen.

Erfahrungsbericht VW T5 1.9 TDI (85 PS) von jonahruf, Januar 2017

4,0/5

Das Fahrzeug ist ein sehr Familien freundliches Auto. Es hat einen großen Personen Raum aber auch einen großen Kofferraum. Es ist perfekt um in den Urlaub zu fahren. Man hat in diesem Auto ein sehr angenehmes Fahrgefühl. Es hat zwar nicht viel power. Sie reicht aber komplett aus.Im großen und ganzen kann ich nur sagen tolles Auto

Erfahrungsbericht VW T5 1.9 TDI (85 PS) von kevin1991, August 2012

2,9/5

ich fahre seit 100000 km einen t5 kasten.ich finde für soviel geld ist er einfach zu reparaturanfällig.zahnriemen schon bei 90000km,koppelstangen bei meinem schon die 3. zweimassenschwungrad und kupplung bei 170000 km,bremssattel hinten und die vielen kleinigkeiten.

Erfahrungsbericht VW T5 1.9 TDI (85 PS) von AdAs95, Juni 2012

3,1/5

Ein guter Bekannter von mir fährt als Dienstwagen einen VW T5 1.9 TDI Pritsche. Das Fahrzeug ist Baujahr 2005 und hat seitdem rund 130 000km gefahren. Es gab einige kleine Reperaturen, aber keine Panne.

Der Bulli ist mit dem 85PS schwachen Diesel völlig untermotorisiert. Unter 2500U/min sind die 170Nm kaum spürbar. Der Motor ist zwar deutlich hörbar, aber nicht laut.
Mit dem 5-Gang Schaltgetriebe ist der T5 gut ausgerüstet - es schaltet leichtgängig und präzise. Typisch für einen Transporter ist das eher straff abgestimmte Fahrwerk.

Zwar ist der Innenraum übersichtlich gestaltet, wirkt aber leider etwas trist. Obwohl die Materialien nicht sonderlich hochwertig erscheinen, so sind sie doch gut verarbeitet.
Die Sitze sind bequem und haltbar. Auch der in der Mittelkonsole integrierte Schalthebel ist praktisch angebracht. Platz ist natürlich ausreichend vorhanden.

Durchschnittlich liegt der Verbrauch bei rund 8.5l/100km. Wenn man den Wagen nicht bei jedem Überholmanöver bis auf 3500U/min hochziehen müsste, wäre ohne Weiteres ein Liter weniger drin.

Fazit: Der VW T5 ist an sich ein recht gutes Auto, sofern er nicht mit dem 85PS - Diesel ausgestattet ist. Ich empfehle den Wagen ( nicht den Motor ) zwar weiter, rate aber auch zum 2.5l Diesel mit 131PS.
Generell würde ich eher zu einem jüngeren Modell raten. Erst ab der Modellpflege im Jahre 2009 stimmte die Qualität in allen Ausstattungslinien.

Erfahrungsbericht VW T5 1.9 TDI (85 PS) von Anonymous, März 2009

2,9/5

Fahrzeugverarbeitung: mäßige Fahrzeugverarbeitung am gesamten Fahrzeug; Seitenverkleidungen im Fahrgastraum hinterlassen unansehnliche Gebrauchsspuren schon nach kurzer Zeit obwohl das Fahrzeug gepflegt wird; Seitenverkleidungen an der A-Säule lösen sich - VW ist nicht in der Lage dieses bekannte Problem zu beheben;

Schaltung: teilweise ungenau; es kann passieren, wenn man versucht den ersten Gang einzulegen plötzlich im 3. Gang zu landen-Ergebnis Motor stirbt ab-dies macht sich mit einem kräftigen Schlag am Motor bemerkbar; auf Dauer mit Sicherheit nicht gut für den Motor und deren Motoraufhängungen (Silentblöcke);zudem stellt dies ein erhebliches Sicherheitsrisiko für die übrigen Verkehrsteilnehmer dar, wenn man sich vorstellt man fährt an einer Ampel los......?

Fensterheber: zu ungenau bzgl. Feinsteuerung; dies gab es beim Vorgängermodel (VW T4) nicht; zudem wurde bereits die Steuereinheit für die Fensterheber u. beheitzbaren Spiegel gewechselt (Garantieleistung); Aussage VW: Das Problem ist bekannt jedoch sieht man hier keinen Bedarf diesen bekannten Misstand zu beseitigen;

Türdichtungen am vorderen Radlauf:Diese müssen ständig gepflegt bzw. sauber gehalten werden um Folgeschäden am Radlauf bzw. der Lackierung vorzubeugen; Zudem ist zu empfehlen das Fahrzeug vorne u. hinten mit Schmutzfängern nachzurüsten um das Fahrzeug vor übermässiger Verschmutzung zu schützen;

Motor: Seit geraumer Zeit störende Geräusche des Turboladers bei Last (Beschleunigung); Wurde mehrmals von VW untersucht ohne Ergebnis; laut Aussage des Werkstattmeisters kennt man das Problem beim T5 jedoch ohne Abhilfe zu schaffen; Man kann sich nur dünn daran erinnern, dass hier wohl mal ein Mail von VW - Hannover/Wolfsburg an sämtliche VW Werkstätten ging bzgl. Probleme mit den Abgasturboladern.....? Ölmeßstab: Wie soll mit einem Ölmeßstab der aus schwarzem Kunststoff gefertigt ist, das Öl gemessen werden....? Bekanntlich wird beim Verbrennen des Öls dieses schwarz! Dieses Problem trifft im übrigen auch für andere Marken des VW Konzerns zu! Schlimmste Folgen hieraus können sein: Motorschäden sind somit vorprogramiert! Entweder zu wenig oder zu viel Öl im Motor.....!

Treibstoffverbrauch / Diesel: Der Verbrauch meines Fahrzeugs ist viel zu hoch. trotz defensiver Fahrweise kann ich den Verbrauch nicht unter 10 Liter (Überlandfahrt) reduzieren. Ich weis, dass hier einige sagen werden dass diese Aussage / Feststellung sehr supjektiv ist, jedoch habe ich mich beim Neukauf meines Fahrzeugs für die kleinere Motorvariante entschieden um eben wirtschaftlich fahren zu können. Zudem nutze ich dieses Fahrzeug nur privat, dies heißt, dass dieses nicht ständig voll beladen ist wie bei einem Handwerksbetrieb. VW hat die Pumpe / Düse Motoren anfänglich als neue Inovation probagiert und jetzt......? Hier werden in Zukunft noch viele Problem (vor allen finanzielle) mit der Pumpe / Düse Technologie auf den Kunden zukommen.

Fahrzeugelektrik: Es kann passieren, das plötzlich die Blinkanlage ausfällt bzw. nicht mehr funktioniert. Das Fahrzeug entwickelt plötzlich ein Eigenleben auf dass der Fahrzeugführer keinen Einfluß mehr hat; Klimaanlage fällt aus; Fensterheber öffnen sich selbstständig usw. Wenn man das Fahrzeug darauf hin abstellt u. den Zündschlüssel aus dem Zundschloss entnimmt und eine VW "Gedenkminute" (nicht zu verwechseln mit der alten Dieselgedenkminute) einlegt ist dieses Problem evtl. behoben bis zum nächsten mal. Auch diese Probleme sind VW bekannt (evtl. Probleme mit der Zentrallelektrik) dedoch ist man nicht bereit dieses bekannte Problem bei VW zu beheben bzw. abzustellen. Grund hierfür dürfte sein, dass dies dem VW Konzern erhebliche Kosten (Rückrufaktionen)verursachen würde. Lieber lässt man die "Bananne" am Kunden reifen und hofft darauf dass solche bekannten Fehler erst nach dem Gewehrleistungszeitraum (24 Monate) auftreten. Somit ist VW aus der Haftung bzw. Gewährleistung. Zusammenfassend kann ich als langjähriger und bis dato überzeugter VW - Fahrer keine wirklich positiven Neuentwicklungen bzgl. der Fahrzeugpalette des VW - Konzerns mehr erkennen. Wenn man den Vorgänger (VW T4) mit dem jetzigen Fahrzeug vergleicht sind keine wirklichen Neuerungen, Verbesserungen bzw. Innovationen an diesem Fahrzeug erkennbar. Eigendlich Schade für einen Konzern wie VW ......Einziger Hoffnungschimmer: Vielleicht bewirkt die Wirtschaftskrise ja etwas positives in diesem Konzern. Mein Tipp: Baut endlich wieder vernünftige und wirschaftliche Fahrzeuge die man früher von VW kannte. Zudem wäre der VW Konzern gut beraten wieder mehr auf seine Vertragshändler und deren Kunden zu hören. Es geht hier nicht nur um die Marke VW sondern inzwischen um Arbeitsplätze in der Bundesrepublick......

Erfahrungsbericht VW T5 1.9 TDI (85 PS) von Anonymous, Oktober 2008

4,0/5

Ein super Wagen in sachen Handling.Mit der kleinen Maschiene aber zu schwach.Bist du 1,60ist alles in Ordnung,ansonsten hat man zu wenig Platz.Anhängerzug:Nur im Flachland zu gebrauchen.Schlechte Getriebeübersetzung,6Gang wäre gut.

Alle Varianten
VW T5 1.9 TDI (85 PS)

  • Leistung
    63 kW/85 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    24,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    23.438 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW T5 1.9 TDI (85 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformPritsche
Anzahl Türen2
Sitzplätze3
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2003–2006
HSN/TSN0603/707
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)63 kW/85 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h24,6 s
Höchstgeschwindigkeit133 km/h
Anhängelast gebremst2.200 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge5.074 mm
Breite1.994 mm
Höhe1.935 mm
Kofferraumvolumen
Radstand3.000 mm
Reifengröße205/65 R16 T
Leergewicht1.756 kg
Maximalgewicht2.800 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)63 kW/85 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h24,6 s
Höchstgeschwindigkeit133 km/h
Anhängelast gebremst2.200 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch VW T5 1.9 TDI (85 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
0,0 l/100 km (innerorts)
0,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,7 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen203 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse