Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Verso
  5. Alle Motoren Toyota Verso
  6. 1.33 VVT-i (99 PS)

Toyota Verso 1.33 VVT-i 99 PS (seit 2009)

 

Toyota Verso 1.33 VVT-i 99 PS (seit 2009)
130 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota Verso 1.33 VVT-i (99 PS)

3,3/5

Erfahrungsbericht Toyota Verso 1.33 VVT-i (99 PS) von Anonymous, Oktober 2017

1,0/5

Geräumiges Fahrzeug mit relativ guter Ausstattung. Anschaffungspreis relativ teuer, läuft sicher. Habe allerdings ein Problem: Das Fahrzeug reagiert auf das Gaspedal verzögert und diese Eigenschaft macht jede Fahrt zu einem Erlebnis: Drückt man das Gaspedal passiert erst mal nichts, Standgas weiterhin. Dann 2-3 Sekunden später schlagartig Drehzahlerhöhung, Motor heult auf. Lässt man das Gaspedal wieder los hält der Motor die Drehzahl weiter 2-3 Sekunden lang bevor er wieder Standgas annimmt. Ob beim Einparken, Berganfahrt oder normalem Schaltvorgang: Ein Hingucker für alle. Das Problem tritt meistens aber nicht immer auf. Besonders dann nicht wenn ich zum xten mal beim Vertragshändler vorbeifahre und das Problem schildere. Und der sagt er könne nichts machen wenn sich der Fehler nicht zeigt. Eine Fahrt mit meinem Toyota macht absolut keinen Spass, er nervt nur. Werde ihn notgedrungen abstossen.

Erfahrungsbericht Toyota Verso 1.33 VVT-i (99 PS) von fahranfaengeroo, Oktober 2012

4,3/5

Nach 8 zufriedenen Jahren im Yaris Verso stieg meine Tante im Sommer auf den Verso S um. Als Vorführwagen mit Erstzulassung 09/2011 und 10.000 Kilometern stand der Wagen für 13.250€ beim Händler in der Nähe.
Das Preis- Leistungsverhältnis ist wirklich toll. Die Ausstattung Life bietet so einigen Schnickschnack, wie etwa das aus dem aktuellen Toyota Yaris bekannten Multimediasystem mit Rückfahrkamera, Multifunktions- Lederlenkrad und einen Knieairbag für den Fahrer. Alufelgen würden dem Kleinwagen gut stehen, sie fehlen aber leider. Ansonsten empfinde ich diese Ausstattung für durchaus umfangreich.
Das Design ist sehr gefällig. Wobei die Seitenansicht klar an den Honda Jazz erinnert. Am gesamten Auto haben die Designer ihre feminine Ader ausgelebt. Über den Innenraum kann man wirklich nicht meckern. Alles ist optimal im Blickfeld des Fahrers, die Bedienung ist auch für ältere Fahrer geeignet.
Die Innenraummaterialien sind ähnlich zu denen im Toyota Yaris und somit nicht auch einem hohen Niveau. Harte Kunsstoffe trüben den sonst ordentlichen Eindruck des Verso S. Wohingegen die Verarbeitung lobenswert für einen Kleinwagen ist. Die Spaltmaße sind gleichmäßig und das Lenkrad ist auch hochwertig. Auf den bequemen Sitzen kann man auch längere Touren ertragen. Doch die Armlehne am Fahrersitz ist zu kurz.
Ein Durchschnittsverbrauch von 5,7 Litern bei überwiegend Landstraßenverkehr ist überaus zeitgemäß. Hier kommt dem Verso S sein 6. Gang zugute, auf den viele Mitbewerber verzichten.
Der 1,33er Motor mit 99PS ist vollkommen ausreichend für den Verso S. Er reicht für eine Beschleunigung von gut 13 Sekunden. Von der niedrigen Endgeschwindigkeit von nur 170km/h bin ich allerdings weniger überzeugt. Aber wer einen Verso S kauft, möchte keine Autobahnrennen fahren, sondern entspannt mit dem Verkehr fließen.
Der Verso S ist ein Alltagsmeister. Der Innenraum bietet vier Erwachsenen genügend Platz, zu fünft könnte es etwas enger werden. Dank der Rückfahrkamera ist das rückwärts Einparken wirklich ein Kinderspiel. Der Kofferraum schluckt genügend Gepäck für zwei Personen, für Familienausflüge wird's eng. Zum Glück hat Toyota beim Verso S auf die äußerst unpraktische Hecktüre vom Vorgänger verzichtet.
Fazit: Der Verso S hat sich im Gegensatz zum Yaris Verso ein vollständig ausgereiftes Automobil mit viel Alltagstauglichkeit. Besonders beliebt sollte er bei älteren Verkehsteilnehmern und jungen Müttern sein.

Erfahrungsbericht Toyota Verso 1.33 VVT-i (99 PS) von Anonymous, Juli 2012

4,0/5

Der relativ neue Verso S in der Club Variante ist nun seit Oktober 2011 bei mir im Einsatz. Für seine äußeren Abmessungen ist das Raumangebot üppig und durch die leicht umklappbaren Rücksitze variabel. Das Cockpit ist gewohnt sachlich und übersichtlich, die gut zu erreichenden Bedienelemente überfordern nicht und erlauben die Konzentration auf das Wesentliche. Zur Serienausstattung wurde das Fahrzeug noch mit dem Touch n´go Navigationsmodul ausgerüstet. Hier gilt ebenso Funktionalität und Praxistauglichkeit. Die integrierte Freisprecheinrichtung und Telefonverbindung über Bluetooth erlauben sicheres und Strafzettel freies Autofahren. Ungeahnte Weite erlangt man allerdings erst wenn das Glasdach per Knopfdruck freigelegt wird, obwohl die hinteren Insassen gleichwohl mehr vom Ausblick haben.
Das Einparken ist dank kurzer Überhänge, guter Rundum-Sicht und serienmäßiger Rückfahrkamera völlig stressfrei.
Die Motorisierung ist für den Stadt/Landverkehr mit 1,33l und 99 PS in Ordnung, wer allerdings täglich lange Strecken auf der Autobahn zurücklegt sollte sich eine Klasse höher umsehen. Der Radstand und die komfortable Fahrwerksauslegung lassen den Verso S bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn "unruhig" erscheinen. Der Durchschnittsverbrauch liegt in der Praxis (85%Kurzstrecke/15% Landstr-Autobahn) bei 6,5-7 l Super E10.
Die Heizung und Klimaautomatic verrichten ihren Dienst unauffällig und ordentlich. Ablagemöglichkeit sind reichlich vorhanden. Wehmutstropfen sind eine zu kurz geraten Armlehne am Sitz, nicht automatische Fenterheber (außer Fahrertür) und elektrisch anklappbare Außenspiegel. Alles in allem wieder ein gelungener Toyota für kleine Familien und Pragmatiker.

Erfahrungsbericht Toyota Verso 1.33 VVT-i (99 PS) von wschepelmann, Mai 2012

3,8/5

Ich fuh rden Verso-S mit MDS Getriebe. Gleich vorneweg: das Getriebe ist viel besser als die Fachpresse behauptet. Natürlich lässt es sich nicht mit VWs DSG oder einer normalen Wandlerautomatik vergleichen, aber man muss ja auch das Preissegment berücksichtigen. Mit 23.000 für Volleder und Panoramadach sowie einer echten Automatik ist der Verso S ein veritables Schnäppchen In der Stadt macht der geräumige kleiner Flitzer eine sehr gute Figur, auf der Autobahn will man ohnedies nicht versuchen, mit der deutschen Premiumklasse in Konkurrenz zu treten. Etwas nervig ist nur das Heulen des kleinhubigen Ottomotors, aber daran hat man sich bald gewöhnt.
Der Sitzkomfort ist sehr gut, vorn und hinten genut PLatz auch der Kofferraum ist recht groß. Verbesserungswürdig: die Kofferraumabdeckung, die recht klapprig ist.
Alles in allem: das richtige Fahrzeug für "empty nesters", die ja auch die primäre Zielgruppe des Autos sind!

 

Toyota Verso Van seit 2009: 1.33 VVT-i (99 PS)

Nicht sehr beliebt scheint der 1.33 VVT-i (99 PS) für den Verso Van 2009 von Toyota zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine Bewertung mit 3,3 von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für den Van liegt bei 3,6 Sternen. Für den Van sind folgende vier Ausstattungsvarianten verfügbar: Cool, Life, Club und Comfort. Obwohl der Preis je nach Ausstattungsvariante natürlich variiert, handelt es sich um die erschwinglichste Motorisierung für das Fahrzeug. Die Preise beginnen bei 15.050 Euro – maximal kannst du 20.375 Euro hinblättern. Je nachdem, welche Vorliebe du hast, kannst du dich für das 6-Gang-Schaltgetriebe oder das 1-Gang-Automatikgetriebe entscheiden. Im Verbrauch sind die Varianten mit dem Schaltgetriebe sparsamer als die Automatikgetriebe, und außerdem in der Anschaffung günstiger. An der Tankstelle wird aber in jedem Fall Benzin getankt. Der Verbrauch liegt zwischen fünf und fünfeinhalb Litern je 100 Kilometer.

Umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, können mit dem 1.33 VVT-i beruhigt sein. Mit der Schadstoffklasse EU5 darf er Umweltzonen befahren. Die genauen Angaben findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 117 und 127 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 1.33 VVT-i von Toyota zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Toyota Verso 1.33 VVT-i (99 PS)

  • Leistung
    73 kW/99 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.050 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Toyota Verso 1.33 VVT-i (99 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2011–2014
HSN/TSN5013/AGY
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.329 ccm
Leistung (kW/PS)73 kW/99 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge3.990 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.595 mm
Kofferraumvolumen430 – 1.388 Liter
Radstand2.550 mm
Reifengröße185/65 R15 T
Leergewicht1.145 kg
Maximalgewicht1.550 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.329 ccm
Leistung (kW/PS)73 kW/99 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota Verso 1.33 VVT-i (99 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt42 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,4 l/100 km (kombiniert)
6,5 l/100 km (innerorts)
4,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben125 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d