Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota RAV 4
  5. Alle Motoren Toyota RAV 4
  6. 2.5 Hybrid (155 PS)

Toyota RAV 4 2.5 Hybrid 155 PS (2013–2018)

 

Toyota RAV 4 2.5 Hybrid 155 PS (2013–2018)
104 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, Juni 2021

5,0/5

Ich fahre diesen Wagen nun seit 3 Jahren. Ohne jegliche Übertreibung, er hat mich noch nie enttäuscht. Wenn man keine Rennen fahren will, dafür ist er ja auch nicht gebaut, wird man schnell merken, dass ein sehr entspanntes Reisen möglich ist und man sicher an sein Ziel kommt.
Im Fahrzeug selbst sehe ich mich solider Ausstattung gegenüber und fühle mich sehr wohl. Nichts wirkt störend.
Der sogenannte Gummibandeffekt kommt kaum zur Geltung. Bei starker Beschleunigung dreht der Motor hoch aber das stört nur Fahrer die nicht an die Antriebstechnik gewöhnt sind.
Fazit: Den gebe ich nicht wieder her.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, September 2020

5,0/5

Habe einen Toyota Rav Hybrid mit 197 Ps. Wir fahren den im Alltag zw. 5 und 6 l Benzin. Absolut zuverlässig der Koffer alles funktioniert und wirkt im Vergleich zu anderen Fahrzeugen hochwertig und sehr langlebig ( haben noch einen Mazda 6). Tolle Sitzposition, schade das er noch keine Lithium-Ion Batterie hat, so könnte man noch länger elektrisch fahren, so schaft er nur max.2 km. Der Hybrid Antrieb funktioniert absolut tadellos. Toyota hat bei den Vollhybriden 23 Jahre Erfahrung die keiner mehr aufholen wird . Toyota ist der Pionier im Voll-Hybrid Bereich als Übergangstechnik zum Wasserstoffauto das sie schon in Serienreife bauen, während alle anderen Hersteller auf reinen Elektroantrieb setzen. Das wird sich noch als Selbstmord erweisen .

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von SwissPitt, Februar 2020

4,0/5

Wir haben das Modell Victory Hybrid 4WD 2018 (Sondermodell Schweiz) mit gegen 20% Rabatt im Mai 2019 erworben. Entschieden haben wir uns für den RAV4 Hybrid, nachdem wir in Norwegen ein gleiches Modell als Mietwagen hatten.

Wichtig war uns, dass wir neben einem eher niedrigen Verbrauch auch über längere Zeit entspannt in diesem Wagen fahren können.

Aktuell sind wir nach 8 Monaten rund 12'000 km gefahren. Viel Überlandstrassen, etwas Autobahn und Stadt, einzelne Bergfahrten mit etlichen Pässen. Den niedrigsten Verbrauch hatten wir mit 4.8 Liter (Sommer) und 5.8 Liter (Winter) bei Überlandfahrten mit 50 - 80 km/h (Max Schweiz Ortschaften / Überland) in leicht hügeligem Gelände. Dadurch kann sich der Akku immer wieder etwas laden und man fährt einen guten Teil elektrisch. In DE mit bis 100 km/h Höchstgeschwindigkeit sinkt der Elektroanteil, der Verbrauch war hier 0.5 - 1.0 Liter höher bei vergleichbarem Gelände. Ähnlich war es auch im Stadtverkehr, wenn viele Kreuzungen und Ampeln den Verkehrsfluss bremsen.

Bei Passfahrten steigt der Verbrauch ebenfalls, da die Bergfahrt nur sehr begrenzt vom Akku profitieren kann - dafür macht die Talfahrt ohne Spritverbrauch umso mehr Spass.

Autobahn ist nicht die Paradedisziplin des RAV4 Hybrid. Er beschleunigt zwar rasant, der Verbrauch steigt aber ebenso rasant an - vom Elektroantrieb kann man hier gar nicht mehr profitieren. Verbrauch bei 80 - 100 km/h war um 7.5 Liter, bei 120 km/h über 8 Liter. Wer ihn dann auf deutschen Autobahnen ausfahren will, muss mit noch weit höheren Verbräuchen rechnen. Wer also im Alltag oft und schnell auf Autobahnen unterwegs ist, wird mit diesem Modell nicht glücklich, da ist der Diesel wohl sparsamer.

Für unser Fahrprofil passt er aber ganz gut. Im Moment sind wir bei einem Durchschnittsverbrauch von 6,0 Liter pro 100 km. Aktuell würden wir wieder einen RAV4 erwerben. Wenn es in einigen Jahren vernünftige und bezahlbare E-Fahrzeuge im gleichen Segment gibt, sieht es wahrscheinlich anders aus.

Positiv
+ Sehr angenehme ruhige Fahrweise
+ Gute Sitzposition, auch auf der Rückbank
+ Ausreichend Platz

Negativ
- Kante im Kofferraum
- Tempomat geht erst ab rund 40 km/h, darunter stellt er ab
- Erkennung der Geschwindigkeitsschilder nervt, musste ich deaktivieren

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, Februar 2019

5,0/5

Meiner Meinung nach ein sehr gutes auto das sich mit der Deutschen bzw. europäischen konkurenz in allen Belangen messen kann und diesen in Punkto Verbrauch und Zuverlässigkeit um einiges voraus ist ! Denke wenn es ein deutsches „ Qualitäts „ Produkt wäre würde es in unserer Fachpresse um einiges besser abschneiden !!! Wess Brot ich ess dess Lied ich sing ...... so ist das nunmal !!

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, Januar 2019

5,0/5

Hey Leute.
Zunächst möchte ich betonen dass ich ein totaler Toyota Fan bin.
Wenn ihr euch das Interieur anschaut von jedem Toyota sind die Knöpfe fast gleich.
Das hat auch sein grund diese Schalter halten eben mindestens 20 Jahre.
Stimmt schon sie sind nicht besonders schön aber sie tuhn ihren job sehr GUT.
Schaut euch mal die Kabelbrüche der Deutschen Hersteller an nach 10 jahren Funktionieren die Fensterheber nicht mehr und sie haben grosse Elektronik probleme.
Wolten mal einen BMW X3 für meine Schwiegermutter kaufen.
Mit halbwegs ausgestattet kostet der 5 jahre alt 120tkm um die 28t € verbrauch 10- 11liter.
Rav 4 2jahre alt 33tkm 24t € verbrauch von einem Taxi fahrwr in der statt 6 Liter.
Der Rav 4 hat nun mal seine stärken in der Stadt.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, August 2018

3,0/5

Positiv: Fahreigenschaften, Platzangebot für Passagiere hinten, Kontaktloser Schlüssel, Beschleunigung
Negativ: User Interface der beiden Bildschirme (BS) ist unglaublich schlecht. Beispiele:
- Separate Sprachauswahl für die beiden Systeme (haben offenbar keine Verbindung)
- Gefahrene km fehlen!!! Lediglich Zeit und Durchschnitt (muss man als RAV4 Fahrer kopfrechnen können?)
- Bei jedem Start beginnt eine neue Fahrt. Keine Information pro Fahrt (lediglich Verbrauch). Wenn man also auf einer Reise tanken geht beginnt danach eine neue Fahrt. Ist doch Unsinn!!
- Meldungen nerven:
--LDA unter 50km/h nicht verfügbar! Muss nicht jedesmal wiederholt werden, lenkt nur ab.
-- Meldung dass eine kostenpflichtige Verbindung aufgebaut wird wenn das System im internet was machen will. Ist doch nicht nötig und nur nervig wenn das bei jeder Fahrt erscheint und noch bestätigt werden muss!!
- Ein beep nach dem Start (nach etwa 3min) ohne eine entsprechende Meldung. Keiner weiss warum!! Nervt!
- Bluetooth mit iPhone, Musik: In der Liste der Interpreten kann geblättert werden, dann einen Interpreten auswählen. Kommt man wieder zurück auf die Liste steht diese wieder am Anfang. Nervt!!!
-- Es fehlt ein "play" Funktion: Wenn der Interpret ausgewählt ist könnte man doch einfach "play" machen. Das selbe wenn eine disc ausgewählt ist. Aber nein, mann muss eine Stück auswählen....

GUI ist unglaublich schlecht gemacht, vermutlich auch schon sehr alt. Ich wünschte man könnte die Software updaten. Habe jedoch keinen Hinweis gefunden.

Mein 15 Jahre alter Touran macht das alles viel besser

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, Juli 2018

5,0/5

Bin sehr zufrieden mit dem Raf 4 Hybrith ! Tolle Verarbeitung! Verbrauch bei 150- 160kmh mag 8 Liter und im Stadtverkehr ca 4,5-5 Liter ! Das ist topp für Allrad und 1800kg Gewicht ! Verstehe manche nicht die nur schlecht reden über das Auto ! Das sind wahrscheinlich Fans von deutschen Autos !! Fahren seit 1985 Toyota und hatten keine Probleme außer Verschleisteile ! Bin auch mit manchen Modellen über 300000 km gefahren und auch keine Probleme ! Kann das Auto nur weiter empfehlen !

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, Mai 2018

1,0/5

Keine Lust hier viel zu Schreiben. Nur was ich, in einem halben jahr mit RAV4 Hybrid alles so erlebt habe, geht mal garnicht! Nur probleme mit der karre, verbrauch sehr weit von werksangabe entfernt min 10L auf 100Km. Bevor man auf so ne umständliche und schlecht ausgeführte Hybrid Technik setzt sollte man besser man was in Forschung für moderne und efektive Motoren Stecken. Modernen SUV Fahrzeuge mit downsize Motoren und Mischkamer Einspitzung und Turbos, sind weit aus Sparsamsamer und deutlich angenehmer zu fahren. Qualität und verarbeitung wirklich misserabel selbst nach halben jahr richt es im Fahrzeug immer noch nach Plastik was ausgast, aber bei dem Billig plastik was in dem wagen verbaut ist kein Wunder. Ach ich reg mich schon wieder auf, aber das wahr mein erster unter LETZTER haufen alt metal mit viel Plastik von Toyota!!!!!!!!!!!

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, April 2018

5,0/5

Ich fahre meinen Rav4 Hybrid seit ca.1 Jahr,der Wagen hat jetzt 13.000km auf dem Tacho.
Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung.
Ich kann die beurteilung vom vorherigen kommentar absolut nicht nachvollziehen.Wer ein zuverlässiges SUV mit ordentlich platz und guten verbrauchswerten sucht,sollte sich den Rav4 Hybrid unbedingt anschauen.Positiv zu nennen ist dabei auch die üppige Serienaustattung, wie z.b elektr.Fensterheber,Verkehrsschilderkennung,Notbremsassistent,und noch vieles mehr die bei anderen Herstellern kostenpflichtig sind.Die Verarbeitung im Innenraum ist gut,an manchen Stellen ist zwar Hartplastik,das finde ich nicht so schön,aber dennoch Ok.
Der Motor ist bei starker beschleunigung etwas laut,allerdings ist das eher die Ausnahme als die Regel,denn bei normaler Fahrweise fährt sich der Wagen angenehm Leise und Komfortabel.

Mein Fazit:
Top Fahrzeug

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS) von Anonymous, März 2018

5,0/5

Ich fahre den Style Selection Version seit etwa 10000 km und bin voll zufrieden. Aber Hybrid ist gewöhungsbedürftig aber wenn man sich drauf gewöhnt hat, will man nichts anderes fahren. So haben wir uns jetzt einen Auris Hybrid als Zweitwagen gekauft.

Störungsfaktore sind wenige Kleinigkeiten wie Empfindlichkeit des Regensensors oder die Stufe im Kofferraum. Jaulen des Motors unter Volllast wird viel erwähnt aber uns stört das überhaupt nicht, zumal das in der Regel beim Überholen paar Sekunden der Fall ist.

Ich habe meinen 530Xd gegen dieses Fahrzeug eingetauscht und ich bereue es nicht. Ok ich habe einfach diese Power nicht mehr aber RAV4 ist absolut ausreichend wenn es zügig gehen muss. Der Wagen ist wirklich leise, hätte von einem Japaner nicht erwartet. Man fühlt sich in dem Auto sicher und hat was schönes für die Umwelt getan.

Ich fahre gemischte Strecken und am besten ist ein Hybride in der Stadt oder auf Landstrasse gut aufgehoben. Autobahn tut dem Verbrauch nicht gut. Im Mischbetrieb liegen wir bei etwa 6,5 ltr im Sommer. Im Winter durch Heizung und Sitzheizung geht es bis zu 8 ltr. Aber für einen allrad SUV sind diese Werte Spitze. Mit meinem 1.5 EB Kuga lag ich bei gleicher Fahrweise bei ca. 11 ltr.

RAV4 Hybrid ist nichts für Hetzer aber ein sehr ordentliches Familienfahrzeug für gelassene Fahrer. Obwohl im Sportmodus das Auto wirklich loslegen kann, finde ich einen Hybrid schonend zu fahren viel befriedigender.

 

Toyota RAV 4 SUV 2013 - 2018: 2.5 Hybrid (155 PS)

Der 2.5 Hybrid (155 PS) für den RAV 4 SUV 2013 von Toyota schneidet bei den Fahrern sehr gut ab: Aus den Nutzerurteilen kommt eine Bewertung von 3,4 von fünf Sternen zustande. Im Vergleich mit anderen Motorisierungen für den SUV fällt die Bewertung jedoch etwas schwächer aus. Die Maschine überzeugt mit sieben Ausstattungsvarianten, von denen einige sehr überzeugend sind und sich somit auch in gehobener Preisklasse befinden. Alle Varianten sind durchgehend mit 1 -Gang-Automatik ausgestattet. Der Verbrauch reicht von 4,9 und 5,2 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Hybrid.

Natürlich ist ein Auto für Umwelt und Klime noch nicht gerade Segen, aber in Sachen Schadstoffausstoß gehört es mit der Einordnung in die Schadstoffklasse EU6 immerhin zu den Besten. Der CO2-Ausstoß liegt je nach Variante zwischen 115 und 122 g je 100 Kilometer.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 2.5 Hybrid von Toyota. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS)

  • Leistung
    114 kW/155 PS
  • Getriebe
    Automatik/1 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.090 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2015–2019
HSN/TSN5013/AKH
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum2.494 ccm
Leistung (kW/PS)114 kW/155 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,3 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.605 mm
Breite1.845 mm
Höhe1.675 mm
Kofferraumvolumen501 – 1.733 Liter
Radstand2.660 mm
Reifengröße225/65 R17 H
Leergewicht1.700 kg
Maximalgewicht2.205 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum2.494 ccm
Leistung (kW/PS)114 kW/155 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,3 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota RAV 4 2.5 Hybrid (155 PS)

KraftstoffartBenzin/Elektro
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,9 l/100 km (kombiniert)
4,9 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben115 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen162 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU6
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Toyota RAV 4 2.5 Hybrid 155 PS (2013–2018)