Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota C-HR
  5. Alle Motoren Toyota C-HR
  6. 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS)

Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid 98 PS (seit 2016)

 

Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid 98 PS (seit 2016)
78 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Rachor, Februar 2021

3,0/5

Ich leaste mir 2020 auch einen CHR 1,8l. Das Auto macht einen sehr guten Eindruck, mit dem fährt man gerne vor. Sehr gute Innenausstattung. Viele Einstellmöglichkeiten in Sachen Sicherheit.
Was mir gar nicht gefällt ist der Spritverbrauch. Fahre ich auf der Autobahn mit konstant 140 km/h zwischen 6,5 und 7 Liter. Auf dem Land 5,5 - 6 Liter, und da fahr ich schon sehr Sachte. Laut Testverbrauch sollte er im Schnitt 3,8 bis 4,4 Liter verbrauchen. Das ist für mich ein Grund mir ein solches Fahrzeug nicht mehr zu leasen.

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Blubbator, Juli 2020

5,0/5

Ich fahre einen Toyota C-HR Hybrid und bin sehr zufrieden. Ich besitze ein gebrauchtes Business-Modell in Lederausstattung. Da es mein erstes eigenes Fahrzeug ist, kann ich keine Erfahrungen zu bisherigen Autos teilen.

Bin vorher berufstätig einen BMW X3 gefahren und habe mich so sehr an das Fahrgefühl gewohnt, dass ich nach etwas ähnlichem gesucht habe.

Bin im großen und ganzen sehr zufrieden. Das JBL-Soundsystem ist mega, der Verbrauch sehr nahe an den Herstellerangaben und der Komfort ist auch sehr hoch.

Ohne Klima liegt mein Durchschnittsverbrauch derzeit bei 4,5l, Stadtstrecken häufig mit 2,5l Verbrauch, bei Stadt-Land (50:50) liegt der Verbrauch eher bei den angegebenen 4,5l, weil ich etwas aggressiver beschleunige. Ich hatte sogar schon Stadtfahrten mit 1,2l Verbrauch, nachts wenn ich alleine bin.

Auf der leeren Autobahn A49 bin ich mal mit Tempo 180 20km weit einem Jaguar SUV hinterhergefahren, mit konstanten 700m Abstand. Der Verbrauch lag bei ca. 7-9l, die Lautstärke war enorm! Weil solche Situationen eigentlich seltenst sind und ich eher mit Tempo 120-130 auf der Autobahn fahre, bewerte ich dieses Manko mal nicht.

2 negative Dinge:
Die Lautstärke vom älteren Modell (2016) stört mich. Beim Beschleunigen wird der Motor sehr laut. Mir haben trotz meiner sparsamen Fahrweise bereits mehrere Leute gesagt, dass ich weniger stark Beschleunigen soll. Bei neueren Modellen soll dieses Manko verschwunden sein.

Das Navigationssystem mit Sygic ist das einzige, das funktioniert. Es unterstützt Mirrorlink, welches wiederum nur von Samsung und einigen Huawei-Modellen unterstützt wird. Außerdem ruckelt die Anzeige des Navigationssystems. Beim Fahren ist es kein Hindernis, aber beim Einstellen der Route doch manchmal störend.

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Anonymous, Juli 2020

4,0/5

Mein Verbrauch bei Spritmonitor: 4,0 - bis 5,5 L/100 Km (in Sommer)
http://images.spritmonitor.de/1078050_3.png
Benutzung des Autos 80% in Stadt.
Winterreifen - Verbrauch steigt 0,5L pro 100Km.
Das ist ein Hybrid Auto - Fahrweise ist hier anderes. Man kann diese mit gewönlichen Autos NICHT vergleichen.
Infotainment - katastrophe. Kein Android/Apple Auto möglich. Aber danke, dass es überhaupt vorhanden ist.
Keyless Funktion sehr leicht zu knacken - wurde von mir sofort abgeschaltet.
Tempomat mit Abstandmessung - gut, aber Verbesserung bedürftig.
Einpark/Auspark Assistent sehr gut.
LED Scheinwerfer gut. Frage an Toyota - warum nur vorne laufende Blinker und hinten nicht? Und warum bei dem neuen Facelift-Model anderes rum ?!
An sonst bin mit dem Auto sehr zufrieden, da bequem zu fahren, sehr sparsam (runter vom Gas! dann klappt es) und technisch sehr sicher. Hier gibt es keine Kupplung und Keine normale Getriebe! Hier ist eine eCVT !!!

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Anonymous, Juni 2020

5,0/5

Ich bin zuerst einen 2 Liter SLK gefahren, beruflich bin ich die komplette Palette durchgefahren. 6er BMW über Fiat Ducato bis hin zu LKW. Zuletzt bin ich nur VW Golf (Automatik von 2000 und danach einen Kombi von 2008). Jetzt fahre ich den C-HR. Da ich so ziemlich gleich viel Autobahn fahre wie in der Stadt verbrauche ich viel weniger als mit jedem Auto vorher. Dabei habe ich meine Fahrweise nicht geändert. Mit dem C-HR von Paderborn nach Halle habe ich gerade mal 5 Liter/100km verbraucht. Da ich alleine privat eine Laufleistung von 25000 bis 30000 km im Jahr habe rentiert sich das ganz schnell. Wenn ich meine Standard 50/50 Strecke fahre dann bin ich immer unter 5 Liter und wenn ich zum Einkaufen fahre auch unter 3,5. Im Gesamtverbrauch bin ich also auch unter 5 Liter/100km . Ich hatte nach 3 Jahren nicht ein Problem was mir bislang keine andere Firma beweisen konnte. Nicht BMW, nicht Mercedes und erst recht nicht VW. Der Wagen wird im Dezember 4 und fährt 1A. Ich musste nichts machen außer zur regulären Inspektion fahren. Ich musste kein Öl nachschütten (VW!) ich musste keine Glühbirne wechseln oder sonst irgendwelche Späße mitmachen. Er läuft nicht lauter als mein erster Golf. Ich bin 184cm groß und habe auf jedem Sitz ausreichend Platz. Ich kann so manche Kritik nicht nachvollziehen. Es ist natürlich kein Sportwagen aber das ist allein von den technischen Daten klar. Ich persönlich kann nur sagen das ich durch den Wagen pro Jahr Kosteneinsparungen von ca. 3000 Euro habe im Vergleich zum letzten Gesamtjahr meines letzten Fahrzeugs. Das Fahrzeug zahlt sich so selbst ab. Zweitwagen ist im Haushalt ein Auris Hybrid. Der hat sich schon fast abgezahlt.

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Anonymous, Januar 2020

4,0/5

Fahre einen Toyota CHR mit Turbomotor und 6-Gang. Fährt sich sehr gut Gänge könnten manchmal etwas besser abgestimmt sein. Übersicht nach hinten geht besser. Verbrauch zwischen 5 und 6l. An alle Audi, BMW und Mercedes Fahrer: Ihr mögt zwar mit dem Innenraum des Toyota nicht zurechtkommen aber dafür steckt der jede eurer kisten in Sachen Zuverlässigkeit in die Tasche.

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Anonymous, Oktober 2019

4,0/5

Positiv: Geringer Verbrauch, JBL-Soundsystem, LED-Scheinwerfer, "Blickfänger"

Neutral: Rundumsicht, Navi/Infortaimentsystem, Anmutung des Innenraums, Robustheit der Materialien (z.B. Klavierlack)

Negativ: Lauter Motor bei hoher Geschwindigkeit, Serviceintervall (alle 15.000km oder 12 Monate), Wenig Platz für große Menschen im Fond (vorne ausreichend Platz für 200cm große Leute

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Anonymous, September 2019

5,0/5

Also ich fahre den CHR seit 2.5 Jahren und muss sagen ich bin begeistert. Die Feinabstimmung zwischen E- und Verbrennungs-Motor ist excellent. Das ist das wahre 5-Liter Auto, das alle immer haben wollten! Ich nutze ihn überwiegend in der Stadt und der Verbrauch pendelt sich so um die 5 Liter ein, liegt aber wohl auch daran, dass ich ihn immer voll "trete". Auf der Autobahn liegt er 0,5-1,0 Liter höher, was ebenfalls an der Fahrweise und auch daran liegt, ob man, so wie ich häufig, einen Dachgepäckträger mit Box montiert hat. Alles in allem ist er wesentlich sparsamer als alles was ich and Benziner und Diesel von allen deutschen und anderen eurpäischen Marken bisher gefahren bin. Ich würde generell keinen reinen Verbrennungsmotor mehr anschaffen, nur noch Hybrid oder zukünftig Elektro.
Auf andere Ausstattungsmerkmale gehe ich nicht ein, darüber kann man trefflich diskutieren, das soll dann aber jeder für sich entscheiden.

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Anonymous, September 2019

5,0/5

Wie kann man nur derart viel Scheiße erzählen, wie manche User hier?! Schon der Audi BMW Fahrer, dem merkt man hier an dass er NULL Ahnung hat. Wenn ich schon lese: wirre Schaltvorgänge. Der Hybrid schaltet nicht! Nasenbär! Habe zwischen 4,8 ohne Klima und 6,2 (Klima, ständig voll draufdrücken) Verbrauch. BASTA!
Platz hinten bissl wenig, dafür kompakt. Habe Vollausstattung. Ist quasi Businessclass. Viele Dienstreisem, super! 5er BMW vom Chef dagegen Müll. Kann man kaum einsteigen vorne.

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Ratzeputz, April 2019

5,0/5

Ich habe den C-HR Hybrid nun etwa 2 Monate. Ich kann die Kritik hier wegen dem Verbrauch nicht verstehen. Im Täglichen Betrieb (Stadt und Landstraße) habe ich einen Verbrauch zwischen 4 und unter 5 l. Letztens auf der Autobahn, etwa 500 Kilometer waren es dann 5 bis 6 l bei meistens um die 130 km. Es kommt natürlich auf die Fahrweise an, aber mein oller Citroën C4 Diesel mit 90 PS (BJ 2009) verbraucht mehr. Das finde ich für einen Benziner echt klasse. Alles hängt natürlich von der Fahrweise ab. Die Kritik an der Unübersichtlichkeit nach hinten ist schon gerechtfertigt, aber man hat ja beim Rückwärtsfahren die Rückfahrkammera und die Assistenzsysteme. Das mit dem Motor aufheult ist schon gewöhnungsbedürftig ( Beschleunigung am Berg bzw. Autobahn). Aber auf der anderen Seite bin ich noch nie so entspannt und leise Auto gefahren. Das Zusammenspiel des e-Motors und des Verbrenners ist absolut gut gemacht, man merkt es kaum. Bisher bin ich im Schnitt 50-60 % elektrisch unterwegs (Stadtverkehr]. Auf der Autobahn natürlich, Bauart bedingt, wesentlich weniger.
Am besten einfach einmal probefahren, auch ein Stück Autobahn. Wer dann das Prinzip des Antriebs nicht versteht oder mag, kann sich ja ein normalen Verbrenner oder ein Hybrid mit Doppelkuplungsgetriebe holen, die gibt es auch z.B. KIA. Übrigens, das Toyota cvt Getriebe ist sehr haltbar, fragt mal die ganzen Taxi Fahrer...

Erfahrungsbericht Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) von Anonymous, Januar 2019

1,0/5

Also ich habe das Auto als Leihwagen auf Autobahnstrecke gefahren. Kam dabei kaum auf 170Km/h bei homöopatischer Beschleunigung, brummendem Motor, wirren Schaltvorgängen der Automatik, und....8.0l Verbrauch (Benzin) !
Fahre ansonsten seit über 10 Jahren Audis und BMWs der 3.0 Liter Klasse (Diesel) mit ganz anderen (auch abgerufenen) Fahrleistungen mit Verbräuchen zwischen 7.5l (530 Heckantrieb Handschlater) und 8.5l (A6 Quattro Automatik).
Da kann man mache Debatte über Abweichungen vom "Normverbrauch" nicht nachvollziehen...

 

Toyota C-HR SUV seit 2016: 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS)

Der 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS) ist eine der gefragtesten und bestbewerteten Motorvarianten für den C-HR SUV 2016 und erreicht insgesamt 3,8 von fünf Sternen in den Bewertungen unserer Fahrer. Der Antrieb lässt sich in ganzen sechs Ausstattungsvarianten individuell an verschiedene Ansprüche anpassen. Auch eine luxuriösere Variante wird angeboten. Entsprechend ändert sich der Preis: Je nach Ausstattungsvariante liegt der dann zwischen 28.290 und 34.430 Euro. Alle Varianten sind durchgängig mit 1 -Gang-Automatik ausgestattet. Der Verbrauch liegt bei etwa 3,8 Litern Hybrid auf 100 Kilometern.

Für umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, wird auch die Schadstoffklasse wichtig sein: Der 1.8 VVT-i Hybrid lässt sich in die EU6 einordnen und erfüllt damit höchste Standards zur Erhaltung der Luftqualität. Beim CO2-Ausstoß muss man mit 86 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 1.8 VVT-i Hybrid von Toyota. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS)

  • Leistung
    72 kW/98 PS
  • Getriebe
    Automatik/1 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,0 s
  • Neupreis ab
    28.290 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    3,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A+

Technische Daten Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraumab 2016
HSN/TSN5013/AKY
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum1.798 ccm
Leistung (kW/PS)72 kW/98 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,0 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst725 kg
Anhängelast ungebremst725 kg
Maße und Stauraum
Länge4.360 mm
Breite1.795 mm
Höhe1.555 mm
Kofferraumvolumen377 – 1.160 Liter
Radstand2.640 mm
Reifengröße215/60 R17 T
Leergewicht1.380 kg
Maximalgewicht1.960 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum1.798 ccm
Leistung (kW/PS)72 kW/98 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,0 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst725 kg
Anhängelast ungebremst725 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid (98 PS)

KraftstoffartBenzin/Elektro
Tankinhalt43 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben3,8 l/100 km (kombiniert)
3,4 l/100 km (innerorts)
4,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben86 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseA+
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 aplus

Alternativen

Toyota C-HR 1.8 VVT-i Hybrid 98 PS (seit 2016)