12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

29. April 2014
Der neue Opel Vivaro ist praktischer, effizienter und besitzt mehr Ausstrahlung als je zuvor. Die zweite Generation des Alleskönners kombiniert die Funktonalität eines Nutzfahrzeugs mit den Vorzügen eines mobilen Büros auf vier Rädern sowie dem Komfort und Design eines Pkw. Der höchst erfolgreiche, variantenreiche Transporter wächst in der Länge, was den Ladekapazitäten und dem Kabinenraum zugutekommt. Im Innenraum glänzt der neue Vivaro mit moderner IntelliLink-Infotainment-Technologie und bedienfreundlicher Navigation sowie Ausstattungsdetails, die ihn schnell und unkompliziert in ein mobiles Büro verwandeln. Extrem wirtschaftlich ist er außerdem: Unter der Haube kommen komplett neue Turbodiesel zum Einsatz, die den Kraftstoffverbrauch auf bis zu 5,7 Liter pro 100 Kilometer und den CO2-Ausstoß auf bis zu 149 Gramm pro Kilometer senken - klassenbeste Werte, die sich auch im Portemonnaie bemerkbar machen.

Der Vivaro ist der wichtigste Erfolgsgarant im Opel-Nutzfahrzeugportfolio und Teil der großen Wachstumsstrategie DRIVE! 2022. Zum Start des neuen Vivaro hat Opel deshalb zum einen 95 Millionen Euro in das britische Werk Luton investiert und zum anderen die Nutzfahrzeug-Organisation neu strukturiert. An der Spitze steht ab sofort Steffen Raschig als neuer Leiter Opel Nutzfahrzeuge. Er weiß um die Vorteile des neuen Vivaro genauso wie um die starken Motoren, die künftig im Movano zum Einsatz kommen. Denn auch der Movano profitiert nun von modernster BiTurbo-Dieseltechnologie, die Verbrauchs- und Emissionswerte purzeln lässt - und damit auch die Kosten. In Sachen Sicherheit legt der Movano ebenso wie der Vivaro zu. Dafür sorgt beispielsweise das jetzt serienmäßige ESP mit zahlreichen Fahrhilfen oder der Toter-Winkel-Spiegel in der Beifahrersonnenblende, der die Rundum-Sicht entscheidend verbessert.

„Bis zu 1,5 Liter weniger Verbrauch auf 100 Kilometer, und das bei mehr Leistung. Der Movano ist damit wirtschaftlicher, stärker und zugleich umweltfreundlicher als jemals zuvor", freut sich Steffen Raschig. „Hinzu kommen serienmäßige Sicherheits- und Komfortdetails, die bisher höchstens optional im Angebot waren. Der heute vorgestellte und ab Juni bestellbare Movano spielt so alle seine Tugenden voll aus und rechnet sich mehr denn je." (dpp-AutoReporter)
Weiterlesen

Quelle: auto-reporter.net, 2014-04-29

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-08-16

Opel Vivaro Tourer und Combi+ - Für Geschäft und Arbeit Opel Vivaro Tourer und Combi+  - Für Geschäft und Arbeit
Für Geschäft und Arbeit Opel Vivaro Tourer und Combi+ Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-07-31

Fahrbericht: Opel Vivaro - Für Bergsteiger und GroßfamilienFahrbericht: Opel Vivaro - Für Bergsteiger und Großfamilien
Für Bergsteiger und Großfamilien Fahrbericht: Opel Vivaro Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-07-31

Opel Vivaro - Bergsteiger mit Lastenrucksack (Kurzfassung)Opel Vivaro - Bergsteiger mit Lastenrucksack (Kurzfassung)
Bergsteiger mit Lastenrucksack (Kurzfassung) Opel Vivaro Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-07-07

Irmscher tunt Opel Vivaro - Krasser KastenIrmscher tunt Opel Vivaro - Krasser Kasten
Krasser Kasten Irmscher tunt Opel Vivaro Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-07-10

Opel Vivaro Combi im Einzeltest: Das kann der neue Opel-T...Opel Vivaro Combi im Einzeltest: Das kann der neue Opel-Transporter
In seiner zweiten Generation wurde der Kooperations-Bus noch größer. Wir sind den Opel V...Ganzen Testbericht lesen