12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Wolfram Nickel/SP-X, 6. Juli 2010

Wie sein aus dem lateinischen abgeleiteter Name schon besagt, will der Toyota Prius immer der Erste sein. Dies war er 1997 bei seiner Premiere als erster Großserien-Hybrid und dies ist er auch in der neuen Variante als Plug-in-Hybrid (PHV). Nach 90-minütiger Batterieladung aus einer Haushaltssteckdose verfügt er über bis zu 20 Kilometer Reichweite im reinen Elektromodus, dann übernimmt der konventionelle Benzinmotor den Vortrieb.

Der vor allem für Fahrten in Ballungsräumen ausgelegte Japaner beschleunigt im Strombetrieb bis auf Tempo 100, genug auch für viel befahrene Stadtautobahnen. Damit der Hybrid möglichst oft im Batteriebetrieb genutzt wird, zeigt der Prius PHV für CO2-bewusste Autofahrer im Display die Silhouetten von Bäumen, Blumen und Tieren. Bei jeder neuen Batterieladung wird der virtuelle Wald aufgeforstet. Andererseits erzielt dieser Toyota auch im Benzin-Elektro-Mix rekordverdächtig günstige 2,6 Liter Normverbrauch auf 100 Kilometer, bei denen lediglich 59 Gramm CO2 emittiert werden.

In den freien Handel kommt der Sparmeister erst 2012 und dies zu Preisen ab etwa 30.000 Euro. Damit kostet der Plug-in rund 5.000 Euro mehr als ein konventioneller Prius, aber ähnlich viel wie ein rein elektrischer Nissan Leaf. Weltweit wurden an ausgewählte Kunden jedoch schon in diesem Jahr 600 PHV geliefert. In Deutschland wird der Plug-in im August ins Mietwagenangebot der Deutschen Bahn aufgenommen. So kann Toyota einen Prestigevorsprung gegenüber dem Wolfsburger Rivalen gewinnen, der den VW Golf Plug-in frühestens 2013 ins Rennen schicken will. SP-X/wn

(1.589 Zeichen)

Der Toyota Prius will immer der Erste sein. Dies war er 1997 bei seiner Premiere als erster Großserien-Hybrid und dies ist er auch in der neuen Variante als Plug-in-Hybrid (PHV).

Weiterlesen
Fazit
Der Toyota Prius will immer der Erste sein. Dies war er 1997 bei seiner Premiere als erster Großserien-Hybrid und dies ist er auch in der neuen Variante als Plug-in-Hybrid (PHV).

Quelle: Autoplenum, 2010-07-06

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-28

Toyota Prius III Facelift - Scharfer Blick und optionales...Toyota Prius III Facelift - Scharfer Blick und optionales Allradsys...
Scharfer Blick und optionales Allradsystem Toyota Prius III Facelift Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-09

Zurück zur Nummer eins mit PHEV und Elektro - Toyotas Kam...Zurück zur Nummer eins mit PHEV und Elektro - Toyotas Kampf um die ...
Bei der Aufholjagd auf Volkswagen sitzt der Schock tief. Toyota, in den vergangenen Jahren mehrfach durch technische ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-03-19

ADAC Ecotest - Viele Benziner sind zu schmutzigADAC Ecotest  - Viele Benziner sind zu schmutzig
Viele Benziner sind zu schmutzig ADAC Ecotest Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2017-03-13

Toyota Prius+ - Gemütlicher RaumgleiterToyota Prius+ - Gemütlicher Raumgleiter
Der neue Toyota Prius+ bietet Hybridtechnik gepaart mit einem überragenden Raumangebot inklusive Platz für bis zu sie...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
2.5 von 5

auto-news, 2017-02-07

Neuer Toyota Prius Plug-in Hybrid im Test mit technischen...Neuer Toyota Prius Plug-in Hybrid im Test mit technischen Daten und...
Neuer Toyota Prius Plug-in Hybrid im TestGanzen Testbericht lesen